AgendaKarte
Inhalt
Region
Portale
AgendaKarte

Sechs Pizzen auf einen Streich – regionale Pizzakuriere im Test

Von mittelmässig bis «spizza»

Knuspriger Teig, belegt mit recht frischen Zutaten und meist heiss geliefert– so waren die sechs Testpizzen.

03.08.2016 11:30, Redaktion ZT/schwe, 0 Kommentare

Was macht eine gute Pizza aus? Die Antworten sind so vielseitig wie der Belag einer Quattro Stagioni (vier Jahreszeiten und nicht etwa vier Bahnhöfe). Deshalb hat sich mit der Hälfte der Redaktion des Zofinger Tagblatts/der Luzerner Nachrichten auch eine stattliche Anzahl Redaktorinnen und Redaktoren am grossen Pizza-Lieferdienst-Test beteiligt. Sieben Pizzen von zufällig ausgewählten Kurieren wurden auf die Mittagszeit ins Gebäude der Zofinger Tagblatt AG bestellt und nach neun Kriterien bewertet. Das Positive zu Beginn: Von sieben Bestellungen wurden sechs ausgeliefert und dies erst noch grossmehrheitlich pünktlich. Ungeniessbar war keine der sechs Quattro-Stagioni-Pizzen, Unterschiede waren aber vorhanden.

Nur eine Pizza dampfte noch
Bereits bezüglich Temperatur und Gewicht waren die verschiedenen Produkte nicht identisch. Alle Pizzen kamen zumindest warm bei der «Jury» an, doch W das Nettogewicht ohne Schachtel schwankte zwischen 476 und 648 Gramm. Die entweder online oder per Telefon bestellte Ware kostete zwischen Fr. 16.50 und 19 Franken, bei gewissen Anbietern war zudem eine Mindestbestellmenge nötig.

Von der Frische her in Ordnung
Da das Auge bekanntlich mitisst, fiel der optische Eindruck bereits ins Gewicht: Ist die Pizza schön dunkelbraun, wie frisch sehen die Zutaten aus und wie ist allenfalls mit den Farben gespielt worden? Das Matchentscheidende sind aber die Konsistenz des Bodens, der Belag punkto Produktevielfalt, Menge und Frische und der Geschmack. Zwei Pizzen erreichten in diesen drei Bereichen im Durchschnitt eine Note über 5, nur ein Produkt schrammte knapp an «genügend» vorbei. Zu guter Letzt sei erwähnt, dass Geschmäcker bekanntlich verschieden sind, es sämtlichen Testerinnen und Testern trotz erheblichem Pizza-Konsum aber nicht unwohl wurde. Das spricht definitiv für die Frische der Testobjekte. 

Tabelle Pizzatest

Genuss | Regiolive-TV | Test

Kommentar schreiben

Dein Eintrag wird überprüft und so schnell wie möglich online gestellt.


Zu diesem Artikel gibt es bisher keine Kommentare


Neues Album, neue Tournee - aber vorher im Radio-Inside-Talk Kunz kommt «Förschi» Das neue Album «Förschi» von Kunz kommt farbenprächtig daher. Ab März ist der Musiker wieder auf Tournee. Bevor es richtig losgeht, besuchte der Luzerner nun aber Radio Inside und war schon fast übermütig in unserem Interview. 12 neue Songs und mit «L.I.E.B.I» eine vielversprechende Single mit Ohrwurm-Potential. Geschenke, Blumen, Rosen oder einfach nichts Erwarten Frauen ein Geschenk an Valentinstag? Am 14. Februar ist Valentinstag, der Tag der Liebe. Doch werden die Frauen an Valentinstag auch reichlich beschenkt? Regiolive hört sich in Sursee einmal um. 1. Jass- und Fondue-Festival Sursee Wenn Jassen und Fondue Menschen verbindet Unter dem Motto «Chääs esch Trompf» veranstaltete der BSV Sursee das 1. Jass- und Fondue-Festival in Sursee. 80 begeisterte Jasser und über 250 Fondueliebhaber nahmen am Event teil. Bilder des Festivals finden Sie in der Fotogalerie. Mundart-Rapper Bligg im ausführlichen Regiolive-Interview «Das Publikum in Sursee ist festlaunig» Zurzeit ist Bligg mit seinem Album «Kombination» auf Tournee. Am Samstag begeisterte der Rapper das Publikum in der Surseer Stadthalle. Vor seinem Auftritt gab Bligg Regiolive ein Interview. Er spricht über seine Experimentierfreudigkeit, seine Vaterrolle, eine relaxte Albumproduktion und über seinen Stammtisch aus Arvenholz. Rico Löhrer zum Heinivater der diesjährigen Fasnacht gewählt Impressionen der Inthronisation mit Fackelzug durchs Städtli Das Motto der Surseer Fasnacht «Ab id Loft» stand seit geraumer Zeit schon fest. Was noch fehlte, war der Name des Festführers. Dieser wurde am Samstag feierlich verkündet. Heinivater der Fasnacht 2019 ist Rico Löhrer, an seiner Seite Heini-Mamme Sonja. Dreikönigskuchen von Stocker, Koller, Weibel, Künzli, Fischer und Surchat im Test Welcher Bäcker trägt die Krone? Der 6. Januar ist Dreikönigstag. An diesem Tag werden traditionell Dreikönigskuchen verspeist. In Sursee mit gut 9900 Einwohnern gibt es so manche Bäckerei. Doch bei welchem Beck gibt es besonders gute Königskuchen? Die Regiolive-Redaktion machte die Kostprobe. Es wurden sechs Königskuchen von verschiedenen Bäckereien gekostet. Silvesterdinner in den Bergen, Raketen und Feuerwerk, Party im Ausgang oder ein Nachtessen mit Freunden und Familie Wie feiern Sie Silvester? Wie feiern die Menschen den Jahreswechsel? Verbringen sie den Silvesterabend in den Bergen, feiern sie im Ausgang, zünden sie ein Feuerwerk, treffen sie sich beim Hundecoiffeur oder gehen sie tauchen? Regiolive hört sich in Sursee einmal um. Die Vorhaben sind vielversprechend. Hans-Ruedi Hottiger im ZT-Talk «Ob man morgens um vier noch krakeelen muss - das ist eine andere Frage» Zofingens Stadtammann Hans-Ruedi Hottiger hat ein anstrengendes Jahr hinter sich – und weitere Herausforderungen warten 2019 auf ihn. Im ZT Talk sagt er, warum beim Thema Tempo 30 die Emotionen hochgehen, warum die Gastronomie in der Altstadt so wichtig ist – und welchen Wunsch er sich zu Weihnachten erfüllt. Fondue Chinoise, Weihnachtslieder und Geschenke auspacken Wie feiern Sie Weihnachten? Wie feiern die Menschen an Heiligabend? Was für ein Essen wird zubereitet? Singen Herr und Frau Schweizer auch Weihnachtslieder und gehen Sie in die Kirche? Werden an Weihnachten auch Geschenke ausgepackt? Regiolive geht in Sursee auf Stimmenfang. Estermann AG sammelt mit Spendenaktion 35‘000 Franken Grosser Batzen für Bergbauernfamilie
Neue Artikel werden geladen
Neue Veranstaltung erfassen
Neue Event werden geladen