AgendaKarte
Inhalt
Sortierung
Altstadt regiolive.tv radioinside.ch ZT-news
AgendaKarte

So traurig, so berührend, so wunderschön.

Ori and the blind forest

Bild: zVg  | Bild: zVg

Worum es in diesem Spiel geht, will ich eigentlich nicht unbedingt erzählen. Ich möchte euch nämlich nicht die Freude am Entdecken nehmen. Eine der vielen Stärken von Ori ist nämlich genau das. Es gibt so viel zu entdecken. Aber das ist nur die Spitze des Eisbergs.

Gametester René Jossen

 | Bild: Raphael Nadler

25.03.2015 13:26, René, 0 Kommentare

Da wir jetzt geklärt haben, dass ich euch nichts über die Story verraten werde, können wir uns allem anderen widmen. Als erstes springt einem bei Ori natürlich die wunderschöne Optik entgegen. Doch es sind nicht nur nette Zeichnungen, die überzeugen. Auch die Animationen sind sehr detailliert, originell und unterschiedlich. Jeder Sprung sieht anders aus und jeder Gegner hat seine ganz eigene Art sich zu bewegen.

Wo wir gerade bei den Bewegungen sind. Die Steuerung ist sehr intuitiv. Böse Zungen könnten nun behaupten, dass das bei einem 2D-Spiel auch nicht schwierig ist. Ohne nachzudenken schiessen mir jedoch diverse 2D-Titel in den Kopf, die es falsch gemacht haben. Ori bringt einem die Steuerung langsam und schrittweise bei. Der Charakter lernt immer wieder neue Fähigkeiten und so muss nicht alles von Anfang an gelernt werden. Manchmal springt der Schwierigkeitsgrad durch die neuen Fähigkeiten zwar etwas zu rasant an und man (oder ich…) dreht fast durch, weil man immer und immer und immer und immer UND IMMER wieder denselben Abschnitt versuchen muss. Ich habe aber herausgefunden, dass es hilft, mit den neuen Fähigkeiten erstmal in bereits besuchten Gegenden nach neuen Geheimnissen zu suchen. So kann man sich frustfrei an die neuen Tastenkombinationen gewöhnen.

Ori macht sehr viel Spass. Nicht nur, weil es schön aussieht und sich gut steuern lässt, sondern weil die ganze Stimmung grossartig ist. Die Musik ist angenehm und interessant zugleich. Die nicht sehr dichte und trotzdem interessante Story wird von sphärischen Stimmen in einer lustigen Fantasiesprache rübergebracht.

Sehr oft fühlte ich mich an andere meiner Lieblingsspiele erinnert. Zum Beispiel die ersten Rayman-Spiele, Limbo oder Waking Mars (mein heimlicher Liebling). Trotzdem ist Ori nicht einfach ein billiger Abklatsch der Jump’n’Run Plattformer. Es bietet einige originelle Features, auf die ich aus dem selben Grund nicht eingehen will, wie schon am Anfang erwähnt.

Zu alledem kommt der Preis: CHF 19.–. Mir fällt kein Argument gegen das Spiel ein. Aber vielleicht sind Jump’n’Run Plattformer einfach genau mein Ding.


Ori and the blind forest

Entwickler: Moon Studios / Publisher: Microsoft Studios

Plattform: Xbox one, PC / Altersfreigabe: PEGI 7

www.oriblindforest.com


Gametipp | Magazin

Kommentar schreiben

Dein Eintrag wird überprüft und so schnell wie möglich online gestellt.


Zu diesem Artikel gibt es bisher keine Kommentare


Café Röckli Ich darf wieder shoppen! Ich hatte einen Plan. Ich wollte ein Jahr keine neuen Kleider mehr kaufen. Das Jahr ist an Halloween zu Ende gegangen. Wie das in den ersten Monaten funktioniert hat (gar nicht mal schlecht) konnte man an dieser Stelle im März lesen. Nun folgt das endgültige Fazit. Gametipp Mario Party: Star Rush Das neue Mario Party gibt's seit Anfang Monat. Es ist für mich das erste Mario Party seit gefühlten tausend Jahren und eines der allerersten Games überhaupt, das ich auf einem Nintendo 3DS gespielt habe. Ich kann ja nicht immer nur Xbox und Playstation Spiele testen, oder? Wer möchte keine Ausbrecherkönigin sein? Flucht mit hohem Spassfaktor Sich freiwillig in einen Raum sperren lassen, um aus diesem wieder flüchten zu können? Klingt zwar absurd, macht aber ziemlich viel Spass. Mein Freundebuch Verena Leuenberger Verena Leuenberger muss man in Bottenwil niemandem vorstellen: Die Gemeinderätinist nämlich schon seit vielen Jahren ehrenamtlich die «gute Seele» des Skiliftes Bottenwil und hat unzähligen Kindern den Start ins Skifahrer-Leben ermöglicht - obwohl sie selber gar nicht Ski fährt! Magazin 04/16 Winterblues Ob wir es mögen oder nicht: Im Winter sind wir nicht dieselben wie im Sommer. Das spüren vor allem jene, die sich täglich um andere Menschen kümmern. Doch erleben sie alle den Winter gleich? Magazin 04/2016 Mythisch unterwegs Schifffahrten sind bei der Bevölkerung vor allem im Sommer sehr beliebt. Jedoch hat eine solche Reise auch im Winter durchaus entspannende Wirkung. Auflösung des Magazin-Quiz' Eine wahre «groove cat» Zwölf Fragen zum beliebten Zofinger Altstadtkater Jerry wurden im letzten Magazin gestellt – heute präsentieren wir die Lösungen – und die Gewinner! Eine Million Dollar und drei Jahre später... Obduction Obduction war ein Kickstarter-Projekt und deshalb prädestiniert, seine Unterstützer zu enttäuschen. Jedes von mir unterstützte Crowdfunding-Projekt konnte entweder seine Deadline oder Versprechungen nicht einhalten. Bei Obduction war es sogar beides: Monatelang verschoben und dann ohne versprochene Mac-Version und Oculus Rift. Was bietet das Herz von Zofingen für spontane Shoppingtouren? Ein Bummel durch die Altstadt Zofingen ist ein herziges Städtchen, das ein besonderes Plätzchen in den Herzen der P!NK-Redaktion hat (und dies nicht nur, weil eine P!NK-Redaktorin in der Thutstadt geboren ist). Unter der Woche geniessen es die Frauen, in einem der vielen Restaurants gemeinsam zu Mittag zu essen oder auch einmal einen Kaffee zu trinken. Für einmal jedoch soll die Altstadt für eine spontane Shoppingtour herhalten. Freundebuch Bernhard Schmutz
Neue Artikel werden geladen
Neue Veranstaltung erfassen
24.03.2017 "Alles erfunde" Walterswil SO
Theater/Varieté

20:00 - 22:30 Uhr «Theatervorstellung»

Lustspiel in 3 Akten von Charles Lewinsky mit den Theaterfans Walterswil

Kontakt:
hans.koolen@theaterfans.ch

Eintritt: CHF 16.00

Website: www.theaterfans.ch

Lokalität:
MZH
Engelbergstrasse
5746 Walterswil SO
www.theaterfans.ch
hans.koolen@theaterfans.ch

Veranstalter:
Theaterfans Walterswil und Umgebung
Hüttenmattstr. 2
5746 Walterswil SO
T 079 453 12 48
www.theaterfans.ch