AgendaKarte
Inhalt
Sortierung
Altstadt regiolive.tv radioinside.ch ZT-news
AgendaKarte

«Wissen am Dienstag»

Open Air St. Gallen

 | Bild: Chris Iseli/AZ

Gestern hat das Open Air St. Gallen (OASG) eine grosse Tranche Bands für dieses Jahr bekannt gegeben. Wir rocken den Event mit zwölf Fragen dazu!

23.01.2017 15:40, guez, 0 Kommentare

1. Gleich die erste Ausgabe im Jahr 1977, welche noch auf dem Ätschberg bei Abtwil stattfand, stand unter einem schlechten Stern. Weshalb? Beim Auftritt von Alexis Korner brach dieser sich ein Bein Der Anlass musste wetterbedingt frühzeitig abgebrochen werden Am zweiten Tag ging das Bier aus
Wie auch im Jahr danach musste das Festival am Sonntag wegen des starken Regens vorzeitig abgebrochen werden.
2. Wann fand das erste OASG statt, an dem es nicht regnete? 1983 1981 1979
Nach dem Umzug ins Sittertobel besuchten 1981 10‘000 Fans das Open Air – und erhielten zum ersten Mal keinen einzigen Regentropfen auf den Kopf.
3. Crosby Stills & Nash spielten im Jahr 1983 und waren bis dahin die teuerste Verpflichtung. Wieviel kosteten sie? 50‘000 Franken 250‘000 Franken 150‘000 Franken
Eine Viertelmillion Franken wurde für das Hippie-Trio hingeblättert…
4. Welches war die erste aktuelle Nummer 1 der Hitparade, die am OASG live gespielt wurde? «Live is life» von Opus «Manic Monday» von The Bangles «La Bamba» von Los Lobos
Als 1985 Opus «Live is life» anstimmten, war der Song aktuell an der Spitze der Hitparade.
5. Wie ist der Verlauf der Festivaldauer in den letzten vierzig Jahren? 2 Tage – 1 Tag – 2 Tage – 3 Tage – 4 Tage 2 Tage – 3 Tage – 2 Tage – 3 Tage – 4 Tage 1 Tag – 2 Tage – 3 Tage – 4 Tage
Die ersten neun Jahre dauerte das Festival jeweils zwei Tage. Zum 10-Jahres-Jubiläum im Jahr 1986 wurde es auf drei Tage ausgeweitet, das nächste Jahr aber wieder auf zwei Tage redimensioniert. 1991 wird das OASG wiederum auf drei Tage ausgedehnt und ab 2010 findet es jeweils an vier Tagen statt.
6. Welcher Künstler lieferte 1989 auf der Bühne einen lauten Streit mit den Programmverantwortlichen? Bo Katzman Herbert Grönemeyer Rainhard Fendrich
Herbert Grönemeyer warf den Veranstaltern vor Livepublikum undurchsichtige Geschäftsführung vor, weshalb es zum lautstarken Disput kam. Das OASG veröffentlichte danach die Liste der Sonderwünsche Grönemeyers, welche unter anderem einen separaten Duschzugang mit sechs Duschen, ein eigenes Verpflegungszelt mit Wasseranschluss, drei komplette Büros, 100 weisse Handtücher, 100 Kilogramm Eis und 20 Liter Milch sowie eine Bardame in Strapsen beinhaltete.
7. Was wollten Linkin Park im Jahr 2011? Das ganze Festivalgelände zur rauchfreien Zone erklären Auf dem Campingplatz zelten Gleichzeitig beide Bühnen bespielen
Die Herren haben doch tatsächlich gedacht, dass die Veranstalter auf dem ganzen Gelände ein Rauchverbot durchsetzen…
8. Und was bezeichnete der ehemalige Künstlerbetreuer Fritz Portner als «absurdesten Wunsch», den er je am OASG erfüllen sollte? Einen eigenen Bahnhof Einen Schneepflug Einen 250-köpfigen Chor
Eine amerikanische Band – welche, ist leider nicht bekannt – kam direkt aus Nordamerika, wo sie aufgrund heftigen Schneetreibens einige Konzerte absagen musste. Also verlangte sie zur Sicherheit einen Schneepflug im Sittertobel… die Organisatoren klärten dann das Management kurzerhand über das hiesige Klima auf – und man verzichtete dann darauf, den Pflug zu organisieren.
9. Mit Neil Young, Midnight Oil und dem Wu Tang Clan sagten 1997 gleich drei Super-Acts ab. Was war kein Grund dafür? Angst vor Hitze Ein Schnitt im Finger Die Weigerung, in ein Flugzeug zu steigen
Neil Young musste wegen einem Schnitt im Finger seine Sommertour absagen, Midnight Oil verlängerten ihre Studiozeit und der Wu Tang Clan weigerte sich, in New York in ein Flugzeug zu steigen…
10. 2012 wurden total 110‘000 Tageseintritte verkauft. Wieviele Getränke flossen durch die Kehlen der Besucher/innen? 87‘400 Liter Bier und 136‘100 Liter Mineralwasser 167'800 Liter Bier und 92'500 Liter Mineralwasser 116‘200 Liter Bier und 115‘700 Liter Mineralwasser
Der Kampf Bier gegen Mineralwasser wurde ganz klar vom Bier gewonnen…
11. Als 2014 das Zeltdepot eingeführt wurde, wurden wieviele Prozent der Zelte wieder mitgenommen? 75 Prozent 50 Prozent 25 Prozent
Trotz schlechten Wetterbedingungen am Sonntag wurden 75 Prozent der Zelte wieder mitgenommen.
12. Das OASG verzeichnet mittlerweile über 100‘000 Eintritte. Wieviele Personen besuchten das Festival bei seiner ersten Ausgabe? 3061 2048 4072
2048 fanden sich bei einem Eintrittspreis von 15-18 Franken ein um 13 Bands zu hören.

Open Air | Quiz | Spiel & Spass

Kommentar schreiben

Dein Eintrag wird überprüft und so schnell wie möglich online gestellt.


Zu diesem Artikel gibt es bisher keine Kommentare


3-Tages-Pass zu gewinnen! Für einmal dürfen unsere User/innen das «Heitere»-Programm selbst definieren. Wer am meisten Bands richtig errät, gewinnt einen 3-Tages-Pass für das Heitere Open Air 2017! «Wissen am Dienstag» Chuck Berry Am Samstag verstarb der US-Musiker Chuck Berry. Wir ehren ihn mit zwölf rocknrolligen Fragen. «Die Region im Fokus» Rustikales Interieur Man wähnt sich in diesem Raum wie in einer anderen Zeit. Wir fragen: worin befinden wir uns? «Wissen am Dienstag» Schweizer Schokolade 2016 wurde gesamthaft mehr Schweizer Schoggi verkauft als im Vorjahr. Wir laben uns deshalb an zwölf süssen Fragen. «Wissen am Dienstag» Der «Blick» Ob nun feindliches Übernahmeangebot oder nicht: der «Blick» wirft auch bei uns Fragen auf. Zwölf, genau genommen. «Wissen am Dienstag» Der Ätna Der italienische Vulkan ist zurzeit wieder äusserst aktiv. Wir speien zwölf Fragen über den fantastischen Berg. «Wissen am Dienstag» Ketchup Nach dem – mittlerweile zurückgezogenen – Übernahmeangebot des Ketchupherstellers Kraft Heinz an Unilever ist die rote Gewürzsauce wieder in aller Munde. Wir dippen zwölf Fragen darin. «Schlitteln» ist vielleicht nicht der richtige Ausdruck dafür... «Du wirst Schmerzen haben» Wer sich durch den Cresta Run wagt, ist entweder lebensmüde oder Brite. «Wissen am Dienstag» Rosenkrieg Am Valentinstag werden sie millionenfach verschenkt: Rosen! Wer heute Abend ein wenig mit Fachwissen prahlen möchte, sollte dieses Quiz absolvieren. Donnerstag, 10. August 2017, 18.30 Uhr, Heitere Zofingen Schunkelalarm! Die ersten Künstler des 18. Volksschlager OpenAirs stehen fest. Keine geringere als «unsere» Beatrice Egli wird als Headliner dabeisein.
Neue Artikel werden geladen
Neue Veranstaltung erfassen
24.03.2017 Ungarn und seine Weine Rothrist
Kurse/Vorträge

20:00 - 22:00 Uhr

Die Weinhändlerin Urania Balatoni aus Brittnau stellt Ihnen an diesem Abend die ungarische Weinkultur vor. Geniessen Sie dazu selbst zubereitete ungarische Apéro-Spezialitäten. Anmeldung erwünscht.

Kontakt:
Bibliothek Rothrist, Tel. 062 794 13 36, bibliothek@rothrist.ch

Eintritt: Fr. 20.--

Website: www.bibliothek-rothrist.ch

Lokalität:
Schul- und Gemeindebibliothek Rothrist
Bachweg 18
4852 Rothrist
www.bibliothek-rothrist.ch
info@bibliothek-rothrist.ch

Veranstalter:
Schul- und Gemeindebibliothek Rothrist
Bachweg 18
4852 Rothrist
T 062 794 13 36
www.bibliothek-rothrist.ch
info@bibliothek-rothrist.ch

"Alles erfunde" Walterswil SO
Theater/Varieté

20:00 - 22:30 Uhr «Theatervorstellung»

Lustspiel in 3 Akten von Charles Lewinsky mit den Theaterfans Walterswil

Kontakt:
hans.koolen@theaterfans.ch

Eintritt: CHF 16.00

Website: www.theaterfans.ch

Lokalität:
MZH
Engelbergstrasse
5746 Walterswil SO
www.theaterfans.ch
hans.koolen@theaterfans.ch

Veranstalter:
Theaterfans Walterswil und Umgebung
Hüttenmattstr. 2
5746 Walterswil SO
T 079 453 12 48
www.theaterfans.ch