AgendaKarte
Inhalt
Sortierung
Altstadt regiolive.tv radioinside.ch ZT-news
AgendaKarte

Eine Million Dollar und drei Jahre später...

Obduction

Obduction

 | Bild: zVg

Obduction war ein Kickstarter-Projekt und deshalb prädestiniert, seine Unterstützer zu enttäuschen. Jedes von mir unterstützte Crowdfunding-Projekt konnte entweder seine Deadline oder Versprechungen nicht einhalten. Bei Obduction war es sogar beides: Monatelang verschoben und dann ohne versprochene Mac-Version und Oculus Rift.

06.10.2016 14:02, René Jossen, 0 Kommentare

Alles schrecklich also?

Für regiolive habe ich mich endlich dazu durchgerungen, es zu testen. Der Entwickler Cyan ist dafür bekannt, grafisch sehr schöne und detailreiche Spiele zu erschaffen. Und wunderschön ist Obduction tatsächlich. Die zentrale Hub-Welt ist (unter anderem) wüstenartig, was mich normalerweise eher langweilt. Aber Obduction gefällt mir wirklich sehr, sogar die Wüste. Das gilt auch für die zwei anderen Welten, die ich bisher gesehen habe. Übrigens sieht es selbst mit den niedrigsten Grafikeinstellungen noch immer sehr hübsch aus.

Aber wir sind ja nicht so oberflächlich und die Looks sind uns am End‘ egal, wenn die Spielmechaniken bleh sind. Die Steuerung ist ziemlich in Ordnung und für Menschen, die mit freiem 3D überfordert sind, gibt es auch eine Point and Click Steuerung. Das ist aber nichts für mich, obwohl es gewisse Rätsel wohl einfacher machen würde.

 

Wo wir gerade von Rätseln reden. Die sollten ja eigentlich eines der zentralsten Elemente des Spiels und deshalb auch gut sein. Bei einem «spirituellen Nachfolger» von Myst ist auch wichtig, dass sie sich nicht wie Rätsel anfühlen. Man sollte eher ein Gefühl für das Wesen und den Aufbau einer Welt erhalten. Als ich sowohl in der ersten als auch in der zweiten Welt einen roten Laser zum Himmel schiessen sah, dachte ich «langweilige Repetition!». Erst später erkannte ich, dass wiederholte Spielmechaniken genau dazu gehören, ein kohärentes, verstehbares Universum zu erschaffen. Gerade jene Mechanik ist sowas von mind-boggling, dass es schade wäre, sie nicht zu repetieren. Und sowieso: Mit the Witness habe ich ein ganzes Spiel genossen, das nur aus einer einzigen Mechanik bestand. Bisher waren die Rätsel weder zu einfach, noch zu schwer. Ich habe aber gehört, dass Obduction tendenziell eher zu einfach sei.

Über die Story kann ich noch nicht so viel sagen. Die ergibt sich bei solchen Spielen ja meist erst am Schluss. Aber die Prämisse gefällt mir bisher sehr gut. Unter anderem, weil sie mich an meine liebste Outer Limits-Episode erinnert. Ich bin nicht überaus fasziniert, aber fasziniert genug, um weiter zu machen. Darum geht’s doch?

Alles in Allem bin ich also total zufrieden mit Obduction. Leider nicht gehyped und leider auch nicht positiv überrascht. Einfach zufrieden; aber eigentlich reicht das ja.

Entwickler & Publisher: Cyan Worlds

Plattform: Windows / Altersfreigabe: PEGI 12

www.obduction.com

Digital | Gametipp | Magazin

Kommentar schreiben

Dein Eintrag wird überprüft und so schnell wie möglich online gestellt.


Zu diesem Artikel gibt es bisher keine Kommentare


Auflösung des Magazin-Quiz' «Chilchlerber» wurde gesucht Im letzten regiolive-Magazin stellten wir zwölf Fragen über den Bezirk Zofingen. Heute lösen wir auf – und präsentieren die Gewinner/innen. Neues aus der Region: GsundZiit Mehr Wohlbefinden Unterstützen Sie Körper und Geist für einen gesunden Start in einen aktiven und kraftvollen Frühling! Das Motto im Hause Bachmann: Was es nicht gibt, wird selber gebaut Mister Roboto Der Zofinger Roger A. Bachmann formte aus einem «Luftschloss» eine marktführende Hightech-Firma im Bereich Robotik. Um den Kundenansturm zu bewältigen, erweitert er aktuell seinen Personalbestand. Neues aus der Region: Lasergame Arena Zofingen Ready for Action Die spektakulärste Lasergame-Arena der Schweiz erwartet Dich Eine Ausgabe verpasst? Regiolive Archiv Hier findest du unser E-Paper Archiv mit allen bisherigen Ausgaben des Magazins. Neues aus der Region: Le Cheval Blanc Tapas y Vino Der neue Genuss im Herzen von Zofingen Café Röckli Lasst sie doch! Es gibt Frauen, die sind von Beruf Ehefrau eines Stars. Ihre Aufgaben beschränken sich darauf, teure Kleider zu kaufen und sich über unscharfe Paparazzi-Bilder zu ärgern. Klingt stutenbissig, so ist es aber nicht gemeint. Eingekehrt wokami Frische Wok-Gerichte, bei denen man die Zutaten selber wählen kann, das ist das Konzept von «wokami». Ein kleines Testessen in reiner Männergesellschaft beweist: es funktioniert! Mein Freundebuch Stefan Wälchli Stefan Wälchli ist Ballonpilot aus Riken und sieht die Region häufig von oben. Janinas Reisen (6/6) Erlebnisbahnhof Brittnau-Wikon Janina, die neue Grafikerin bei ZT Medien, möchte die Region kennenlernen. Leandra, die Pink-Redaktorin, wohnt schon ihr ganzes Leben lang hier und sollte die Region eigentlich kennen. Aber stimmt das wirklich? Ein Streifzug durch die Region in sechs Teilen.
Neue Artikel werden geladen
Neue Veranstaltung erfassen
23.05.2017 Männer- und Seniorenturnen Aarburg
Sport

19:00 Uhr
19:00 - 22:00 Uhr

Fit bei Sport mit Musik und Spielen, für Senioren ü65, 19.00h -20.15h und Männer ü35, 2015h – 22.00h

Kontakt:
Paul Karrer, Präsident : mailto:paul.karrer@pro-book.ch

Lokalität:
Turnhalle Paradiesli
Bezirksschulhaus
4663 Aarburg

Veranstalter:
Männerturnverein STV
Postfach 5
4663 Aarburg

Trachtenchor Oftringen Zofingen
Anderes

19:30 - 21:30 Uhr

ausser Schulferien. Wir freuen uns über neue Männer/Frauenstimmen,Probelektion jederzeit möglich.

Lokalität:
Wüest
alter Kirchweg 28
4800 Zofingen
kfwuest@hispeed.ch

Veranstalter:
Trachtengruppe

4665 Oftringen

Frauenturnverein STV Rothrist Rothrist
Sport

20:00 - 21:30 Uhr

Frauenturnverein STV Rothrist

Kontakt:
Edith Ott, Tel. 062 794 39 50

Lokalität:
Neue Turnhalle Dörfli 3
Geisshubelweg 8
4852 Rothrist

Veranstalter:
Frauenturnverein
Pilatusweg 27
4852 Rothrist

http://www.tvrothrist.ch/