AgendaKarte
Inhalt
Region
Portale
AgendaKarte

Scheibe ohne Drogen

Natural High

 | Bild: schwe

Der November ist so ziemlich das letzte, was förderlich wäre für ein sonniges Gemüt und gute Laune. Die gute Nachricht: Überleben im Winter geht auch ohne Alkohol, Drogen und Antidepressiva. Drei Wunderwaffen gegen Winter-Depression.

26.11.2013 10:36, schwe, 0 Kommentare

Was die indischen Yogis bereits vor Hunderten von Jahren alles über die Verbindung von Körper und Geist, bzw. über den Einfluss bestimmter Körperübungen auf Nervensystem, Hormonhaushalt und Funktion der Organe generell wussten, ist mehr als bemerkenswert. Und weil Yoga weder eine Religion, noch ein dubioses, esoterisches Hokuspokus ist, wie viele angeblich «rational denkende» Menschen in der ersten Welt glauben, müssen Sie überhaupt nichts glauben, sondern können alles selber ausprobieren und spüren, was passiert.

Der Kopfstand gilt als Königin aller Yogaübungen. Für Ungeübte empfiehlt sich diese nackenschonende Variante: Rücken Sie zwei Stühle zusammen oder missbrauchen Sie das Sofa, wenn Sie eines mit Hocker davor haben. Am besten rücken Sie alles an eine flache Wand, platzieren den Kopf zwischen den Sitzflächen, so dass Ihre Schultern auf den Flächen aufliegen und schwingen sich dann hoch, bis ihre Fersen die Wand berühren (Sie können sich dabei auch helfen lassen). Auf diese Weise wird ihr Nacken nicht gestaucht und sie brauchen kaum Kraft, um die Stellung für einige Minuten zu halten. Atmen Sie regelmässig durch die Nase und verharren Sie nur so lange, wie Sie sich wohlfühlen. 
Weil der Blutkreislauf in der Umkehrhaltung gegen die Schwerkraft arbeiten muss, entsteht eine wahre Flut an positiven Effekten, über die ganze Bücher geschrieben wurden. Sofort spürbar ist eine energetisierende Wirkung, die erstaunlich lange anhält und Mut und Lebenskraft zurückbringt.

 

Sauerstoff ist Energie, darum empfehle ich als drittes eine einfache Atemübung, die sogenannteWechselatmung. Halten Sie sich leicht das linke Nasenloch zu und atmen Sie durch das rechte ein. Dann verschliessen Sie leicht das rechte Nasenloch und atmen durch das linke aus, bevor Sie durch dasselbe Nasenloch wieder einatmen. Dann schliessen Sie wieder das linke Nasenloch und atmen durch das rechte ein, dann wieder aus und so weiter. Tun Sie das für einige Minuten und spüren Sie sofort die emotional ausgleichende Wirkung!

Wenn Sie Fragen haben, stellen Sie diese besser meiner Frau, denn ich selber verfüge lediglich über Secondhand-Wissen. Da ich keine Schleichwerbung machen will, verrate ich Ihnen aber nicht, welches der unzähligen Yogastudios an der Henzmannstrasse in Zofingen jenes meiner Frau ist.  

 | Bild: schwe

Die Brustöffnung ist keine Yogaübung im eigentlichen Sinn und sehr einfach auszuführen. Rollen Sie eine Decke zusammen oder benutzen Sie eine Nackenrolle, wenn Sie eine haben. Legen Sie die Rolle auf den Boden und legen Sie sich derart drauf, dass Sie die Rolle unter Ihren Schulterblättern spüren. Achten Sie darauf, kein hohles Kreuz zu machen, sondern den Rücken nur im Brustwirbelbereich zu beugen. Atmen Sie ausschliesslich durch die Nase! 
Die Weitung des Brustkorbes schafft Raum für das Herz, und das darf man auch im übertragenen Sinn verstehen. Da auch die Lunge mehr Platz erhält, wird die Atmung tiefer und langsamer und das beengende Gefühl in der Herzgegend, das depressive Stimmungen mit sich bringen, verschwindet.

 | Bild: schwe

Sauerstoff ist Energie, darum empfehle ich als drittes eine einfache Atemübung, die sogenannteWechselatmung. Halten Sie sich leicht das linke Nasenloch zu und atmen Sie durch das rechte ein. Dann verschliessen Sie leicht das rechte Nasenloch und atmen durch das linke aus, bevor Sie durch dasselbe Nasenloch wieder einatmen. Dann schliessen Sie wieder das linke Nasenloch und atmen durch das rechte ein, dann wieder aus und so weiter. Tun Sie das für einige Minuten und spüren Sie sofort die emotional ausgleichende Wirkung!

Wenn Sie Fragen haben, stellen Sie diese besser meiner Frau, denn ich selber verfüge lediglich über Secondhand-Wissen. Da ich keine Schleichwerbung machen will, verrate ich Ihnen aber nicht, welches der unzähligen Yogastudios an der Henzmannstrasse in Zofingen jenes meiner Frau ist.  

Feldversuch | Sport

Kommentar schreiben

Dein Eintrag wird überprüft und so schnell wie möglich online gestellt.


Zu diesem Artikel gibt es bisher keine Kommentare


Vorverkaufsstart für das Kantonalschwingfest vom 26. Mai in Zofingen Tickets buchen für die «Bösen» Am Freitag beginnt der Vorverkauf für das 113. Aargauer Kantonalschwingfest vom 26. Mai auf dem Niklaus-Thut-Platz in Zofingen. Der Kampf um den Tagessieg verspricht Spannung pur. Die «bösesten» Aargauer treffen auf die Luzerner Joel Wicki und Erich Fankhauser. Über 400 Lottofreudige in Sursee Viele strahlende Gesichter am BSV Lotto Bereits zum 45. Mal luden die Handballer des BSV Sursee zum traditionellen Super-Lotto. Über 400 Lottofreudige fanden den Weg in den Mehrzwecksaal der Stadthalle. Zu gewinnen gab es grosse Geschenkkörbe, Schinkli und Kaffeemaschinen sowie der Dauerbrenner, das Goldvreneli. Fitness Connection in Sursee feierte das 30-Jahr-Jubiläum mit einer Aktionswoche Krafttraining für jedes Alter Impressionen vom Spielnachmittag auf dem Oftringer Fussballplatz «Im Feld» Packender Kinderfussball Für die kleinsten Fussballerinnen und Fussballer organisieren die regionalen Fussballvereine regelmässig Spielnachmittage. So auch am vergangenen Sonntag in Oftringen. Mit welcher Begeisterung die Kinder dem Ball nachrennen, zeigt unsere Bildergalerie. Neuer Teilnehmerrekord am Spartacus Run in Sursee 832 Spartaner standen am Start Am Samstag fand bereits zum dritten Mal der Spartacus Run auf dem Campus Sursee statt. Sehr zur Freude der Organisatoren stieg die Zahl der Teilnehmer gegenüber dem Vorjahr um rund 30 Prozent an. Herrliches Wetter, Schlamm und steile Anstiege sorgten für ein unglaubliches Feeling. 3. Spartacus Run auf dem Campus Sursee «Wir werden für reichlich Schlamm sorgen» Am Samstag heisst es wieder rennen, klettern, robben und kraxeln was das Zeug hält. Auf dem Campus in Sursee findet die 3. Ausgabe des Spartacus Run statt. Auf die Teilnehmer warten zehn verschiedene Hindernisse, darunter das «Loch Ness» oder der «Matterhorn Climb». Lehner Cup 2018 Weltklasse-Eishockey zu Gast in Sursee Vom 17. bis 19. August findet in der Eishalle Sursee der Lehner Cup statt. Bereits zum 6. Mal geht das internationale Eishockeyturnier über die Bühne. In diesem Jahr mit dabei sind Titelverteidiger Ambrì-Piotta, Adler Mannheim aus Deutschland und Vityaz Podolsk aus Russland. Powerdays in Knutwil sorgen für Spektakel «Das Feuer wird aus den Motoren qualmen» Die legendären Knutwiler Powerdays stehen an. 3 Tage lang messen sich die besten Pulling-Fahrer aus dem In- und Ausland. Nicht nur Traktoren sind am Start, auch ganz spezielle Fahrzeuge warten auf die Besucher. Erwartet werden gegen 20 000 Zuschauer. «Hier hat es mehr kühles Bier als Zuhause» Stimmen zum Public Viewing auf dem Martignyplatz Die Fussball-WM biegt ein auf die Zielgerade. Acht Nationen spielen noch um den WM-Pokal. Wie ist die Stimmung auf dem Martignyplatz? Was sagen Besucher und Veranstalter? Regiolive geht auf Stimmenfang. «Wir suchten das Gespräch mit der Braustation» Public Viewing verdrängt Stockturnier auf dem Martignyplatz Organisiert vom Eisstockclub Soorsischliifer, findet jedes Jahr im Juni ein Plausch-Turnier auf dem Martignyplatz statt. Nicht so in diesem Jahr. Grund: Die Stadt Sursee erteilte gleich zwei Bewilligungen.
Neue Artikel werden geladen
Neue Veranstaltung erfassen
Neue Event werden geladen