AgendaKarte
Inhalt
Region
Portale
AgendaKarte

Frauenpower, Trip-Hop und Mundartrock an der Magic Night 2018

Knallbunter Musik-Mix

Anastacia ist Gast an der Magic Night 2018.

 | Bild: anastacia.com

Anastacia und Gianna Nannini, Morcheeba und Span - die Magic Night wird ihrem Namen auch 2018 wieder gerecht.

28.02.2018 06:00, zto, 0 Kommentare

Das musikalische Menü der elften Auflage der Magic Night (8. August) wird mit der grossen Kelle angerührt – und kräftig international abgeschmeckt. Während die amerikanische Sängerin Anastacia mit ihrer unverkennbaren Stimme für die richtige Schärfe sorgt, verpasst Gianna Nannini dem Ganzen eine grosse Portion Italianità. Die dienstälteste aktive Schweizer Mundartrockband Span gibt dem Line-up ein Reifearoma, und mit der britischen Band Morcheeba wird das Ganze mit einer frischen Trip-Hop-Note abgerundet.

Seit fast 20 Jahren ist Anastacia ein regelmässiger Gast in den europäischen Charts. Im Jahr 2000 erschien ihr erstes Werk «Not That Kind», welches nicht zuletzt dank des Top-Ten-Hits «I’m Outta Love» auch in der Schweiz Platz eins der Albumcharts erreichte und sich weltweit mehr als fünf Millionen Mal verkaufte. Im November 2001 folgte mit «Freak of Nature» bereits das zweite Album. Es übertrumpfte mit sieben Millionen verkauften Exemplaren den Erfolg des Debüts und brachte mit den Auskopplungen «Paid My Dues» und «One Day in Your Life» zwei weitere Top-Hits hervor. Mittlerweile über 30 Millionen verkaufte Alben weltweit machen die US-Amerikanerin zur Pop-Legende. Während ihrer letzten, 110 Daten umfassenden «Ultimate Collection» Tour, ist ihr siebtes und jüngstes Werk «Evolution» entstanden, das auch Namensgeber der aktuellen Tournee ist.

Auf 40 Jahre Bühnenerfahrung kann die aus Siena stammende Rocksängerin und Songschreiberin Gianna Nannini zurückblicken. Entstanden sind in dieser Zeit 20 Studioalben. Die Künstlerin ist zumr Inbegriff der italienischen Musik geworden. Begonnen hat alles 1979 mit der Veröffentlichung des Albums «California», dessen feministischer Inhalt und provozierendes Cover in Italien einen kleinen Skandal auslöste. Der eigentliche Durchbruch gelang ihr 1984 mit dem Album «Puzzle» und der Singleauskopplung «Fotoromanza», welche für drei Monate als Nummer eins und als Sommerhit des Jahres gefeiert wurde. Es folgte «Bello e Impossibile», mit dem sie ihre rauhe, kratzige Stimme endgültig zum Markenzeichen machte. Unvergesslich ist auch der 1990 gemeinsam mit Edoardo Bennato für die Fussballweltmeisterschaft entstandene Hit «Un’Estate Italiana». Mit «Grazie» feierte Gianna Nannini 2006 ihr 30-jähriges Bühnenjubiläum, ehe die Mutter einer Tochter so ganz nebenbei noch ihr Studium in Literaturwissenschaft und Philosophie vollendete. Das 2017 erschienene Werk «Amore Gigante» brachte es in ihrer Heimat erneut zu Gold.

Kultrocker und Trip-Hopper
Ebenfalls seit über vier Jahrzehnten ist die vierköpfige Combo Span auf Tour oder im Tonstudio anzutreffen, in welchem sie bereits 11 Alben mit über 140 Songs produziert haben. «Bärner Rock» war der erste, «Louenesee» ist mit Abstand der bekannteste davon. Span hat massgeblich an der Rockgeschichte der Schweiz mitgeschrieben: Die Anfänge reichen als «Grünspan» bis ins Jahr 1972 zurück. Von 1978 bis 1982 arbeitete die Truppe mit Polo Hofer in der Formation Polo’s Schmetterding zusammen. Bis heute geblieben ist ihr bunter Mix aus fadengeradem Rock und hymnischen Balladen.

Ein Comeback feiern die Trip-Hopper von Morcheeba. Nach den Bestseller-Alben «Who Can You Trust», «Big Calm», «Fragments of Freedom» und «Charango» trennten sich die Godfrey-Brüder von Sängerin Skye. 2005 erschien in neuer Formation «The Antitode», ein sehr gut produziertes Album, das die Gruppe im Rahmen der dazugehörigen Tournee auch ans Heitere Open Air führte. Fünf Jahre später fanden Paul, Ross und Skye wieder zusammen und nahmen den Longplayer «Bloods Like Lemonade» auf. Und nun, pünktlich zum Sommer hin, erscheint das neue Werk «Blaze Away». Es folgt eine Welttournee – und an der Magic Night auch wieder einmal ein Halt auf dem Zofinger Hausberg.

Magic Night Mittwoch, 8. August 2018, Heiternplatz Zofingen.
Tickets im Vorverkauf bei Ticketcorner.

Heitere | Musik | Zofingen

Kommentar schreiben

Dein Eintrag wird überprüft und so schnell wie möglich online gestellt.


Zu diesem Artikel gibt es bisher keine Kommentare


Fasnacht-Startschuss in Mauensee Ausgelassene Stimmung am Fäägerweekend Die fünfte Jahreszeit in der Region Sursee ist eröffnet. Am Fäägerweekend in Mauensee trafen sich zahlreiche Fasnächtler. 18 Guggenmusiken, verschiedene Bands und DJ’s sorgten für eine rüüdige Stimmung. Klicken Sie sich durch die Fotogalerie. Eine spannende Psycho-Studie spielt geschickt mit den Erwartungen der Besucher Verhör an Heilig Abend bei Musik & Theater Zofingen Im Stück «Heilig Abend» von Daniel Kehlmann, das am 27. Februar, im Stadtsaal zu sehen ist, geht es um eine Verhör-Situation, in der zunehmends unklar wird, wer eigentlich wen befragt. Durch die wechselnde Beziehungsdynamik spielt der Autor geschickt mit den Erwartungen des Publikums und stellt so Fragen, die zum Weiterdenken anregen. Neues Album, neue Tournee - aber vorher im Radio-Inside-Talk Kunz kommt «Förschi» Das neue Album «Förschi» von Kunz kommt farbenprächtig daher. Ab März ist der Musiker wieder auf Tournee. Bevor es richtig losgeht, besuchte der Luzerner nun aber Radio Inside und war schon fast übermütig in unserem Interview. 12 neue Songs und mit «L.I.E.B.I» eine vielversprechende Single mit Ohrwurm-Potential. Heitere Open Air 2019: Das Lineup steht schon fast Tolle Acts und vierte Bühne Seit heute sind weitere 18 nationale und internationale Acts bekannt, die am Heitere Open Air 2019 auftreten werden. Für die 29. Ausgabe kommen eine vierte Bühne und – im Laufe der nächsten Wochen – 10 weitere Künstler hinzu. Gemeindefusionen im Kanton Aargau im Trend Strukturreform Bezirk Zofingen bleibt aktuell Der Verein STADT REGION ZOFINGEN hat sich an seiner Jahresversammlung in der frisch fusionierten Gemeinde Reitnau intensiv mit den laufenden Strukturreformen im Kanton Aargau beschäftigt. Er stellt fest, dass mit dem neuen Finanzausgleich viel Dynamik in das Thema gekommen ist. Ein Kriminalfall auf der Bühne von Musik & Theater Zofingen Nichts ist, wie es scheint Am 13. Februar ist Agatha Christies erfolgreichstes Kriminalstück «Die Mausefalle» bei Musik & Theater Zofingen zu sehen. Vorfasnacht in der Region Sursee Fäägerweekend, Heiniball und Gugger Night Die fünfte Jahreszeit steht vor der Tür. Wie üblich wird bereits vor der rüüdigen Fasnachtswoche kräftig gefeiert. Aber wo spielt die Musik? Regiolive hat für Sie einige Highlight der Vorfasnacht in der Region Sursee zusammengestellt. Vorverkaufsstart für das Kantonalschwingfest vom 26. Mai in Zofingen Tickets buchen für die «Bösen» Am Freitag beginnt der Vorverkauf für das 113. Aargauer Kantonalschwingfest vom 26. Mai auf dem Niklaus-Thut-Platz in Zofingen. Der Kampf um den Tagessieg verspricht Spannung pur. Die «bösesten» Aargauer treffen auf die Luzerner Joel Wicki und Erich Fankhauser. Die Musikschule Region Sursee präsentiert das Abaris-Klavierquartett Meisterwerke der Romantik Konzerte mit Violine, Cello, Klavier und Zupfinstrumente sowie Gesang und Jamsession Abwechslungsreiche Konzerte der Musikschule Region Sursee Die Musikschule Region Sursee wartet mit einigen musikalischen Leckerbissen. Nicht weniger als neun Konzerte stehen dieser Tage auf dem Programm. Die Besucher können sich auf Rock-, Pop- und Jazz-Musik sowie auf Instrumente wie Violine, Cello oder Klavier freuen.
Neue Artikel werden geladen
Neue Veranstaltung erfassen
Neue Event werden geladen