sadas
AgendaKarte
Inhalt
Region
regiolive.tv radioinside.ch Verlosung ZT-news
AgendaKarte

Am 5. Juli heisst es in Zofingen wieder «Zapfenstreich» – da wird in den Altstadtgassen gefeiert.

Das Kinderfest steht vor der Tür

Kinderfest Zofingen

Vorfreude – die Kinder machen sich für den Umzug durch die Altstadt bereit.  | Bild: Stadtmarketing

Der Zapfenstreich ist der Auftakt zum Kinderfest vom Freitag, 6. Juli. An diesem Tag gehört Zofingen den Kindern. Sie dürfen sich auf Corina Friderich von der Buchhandlung Mattmann als Kinderfestrednerin freuen, aber auch auf den Umzug und das Gefecht, die Vorführungen und Spiele sowie die traditionellen Wurstweggen.

02.07.2018 08:28, PD, 0 Kommentare

Am Freitag, 6. Juli, feiert Zofingen den «schönsten Tag im Jahr», das Kinderfest. Es ist eines von vier traditionellen Jugendfesten im Kanton Aargau. Höhepunkte sind der Umzug der blumengeschmückten
Schulkinder und Würdenträger durch die Stadt, am Nachmittag das historische Gefecht und die Vorstellungen der Schulen, zahlreiche Spiele und Attraktionen und wenn es dunkel wird der Fackelzug.
Doch bereits am Vorabend, am Zapfenstreich, feiern Zofingerinnen und Zofinger sowie zahlreiche Heimkehrende ausgelassen in den Gassen der Altstadt. 
Neuerungen am Zapfenstreich und Kinderfest 2018
Erstmals nach 22 Jahren findet das Kadettenwettschiessen in der Kinderfestwoche statt und zwar am Donnerstag, 5. Juli, um 13.30 Uhr auf dem Heitern. Die Siegerehrung erfolgt dann am Abend um 20 Uhr im Rahmen des Zapfenstreichkonzerts der Musikschule. Das Konzert findet
neu auf dem Niklaus-Thut-Platz statt. Dies wurde möglich, dank dem die Bühne vom New Orleans, welches vier Tage vorher stattfindet, genutzt werden kann. Am Kinderfesttag spricht Corina Friderich, die Geschäftsführerin der Buchhandlung Mattmann, in der Kirche zu den Kindern und Jugendlichen. Aus der Gastgemeinde Oftringen marschieren Mitglieder des Gemeinderats und der Schulpflege beim Umzug mit. Für die musikalische Umrahmung des Fests sorgen wie jedes Jahr die Stadtmusik, der Tambourenverein, die Kadettentambouren und die Kadettenmusik, diese neu unter Leitung von Christian Lienhard, sowie Bands der Musikschule.
Auto daheim lassen, Gratisbus nutzen
Festbesucherinnen und -besucher werden gebeten, ihre Fahrzeuge zu Hause zu lassen und am Freitagnachmittag den Gratisbus zu benutzen. Die Altstadt ist am Zapfenstreich ab 16 Uhr bis nach dem Kinderfest für jeglichen Verkehr gesperrt. Auf dem Thut-Platz darf am 5. und 6. Juli nicht parkiert werden. Dies gilt auch auf den Zufahrtsstrassen zum Heiternplatz am Freitagnachmittag.
Die Zufahrt auf den Heitern ist am 6. Juli von 13 bis 16 Uhr nur mit Sonderbewilligung möglich. Parkplätze stehen im Parkhaus beim Bahnhof zur Verfügung und am 6. Juli ab 14.30 Uhr auf dem Schulhausplatz des Gemeindeschulhauses. Bei Misch- und Schlechtwetterprogramm sind im Raum Bildungszentrum/Mehrzweckhalle keine Parkplätze vorhanden. Dafür steht der Parkplatz an der Unteren Brühlstrasse «Untere Brühl» (gegenüber
Siegfried-Areal) zur Verfügung. Die Strengelbacherstrasse ist im Bereich BZZ für den Durchgangsverkehr gesperrt. Eine Umleitung ist signalisiert.
Am 6. Juli 2018 ist von 14 bis 15 Uhr und von 16 bis 23 Uhr ein Rundkurs zum Festgelände eingerichtet, je nach Wetter auf den Heitern oder zum Bildungszentrum. Über Details zum Gratisbus informiert das Programm unter www.zofingen.ch/kinderfest. Damit der Schlussgesang nach dem Fackelzug auf dem Thut-Platz kräftig angestimmt werden kann, ist auch
der Liedtext aufgeschaltet. Ebenso abrufbar ist am 6. Juli ab 11 Uhr der Entscheid, welche Programmvariante aufgrund des Wetters zum Zug kommt.

Altstadt | Ausgang | Kultur | Zofingen

Kommentar schreiben

Dein Eintrag wird überprüft und so schnell wie möglich online gestellt.


Zu diesem Artikel gibt es bisher keine Kommentare


Einstimmen auf die Festtage bei Musik & Theater Zofingen Irische Tanzwütige und gälische Sprache Ende November sind zwei Produktionen von den Britischen Inseln bei Musik & Theater Zofingen zu Gast, die bereits Weihnachtsstimmung verbreiten. Am Dienstag, 27. November, gastiert die American Drama Group Europe mit dem englischsprachigen Stück «A Christmas Carol» von Charles Dickens in Zofingen und am Freitag, 30. November, bieten die Danceperados of Ireland eine mitreissende Show mit irischen Tänzen und Hymnen in gälischer Sprache. An der 22. Jazz-Soirée im Stadtsaal bewies der Jazzclub Zofingen bei der Bandauswahl Mut Traditionelle Zöpfe teilweise abgeschnitten Der Anlass, zu dem der Jazzclub Zofingen jedes Jahr im November einlädt, war auch in diesem Jahr wieder voll besetzt. Franz Hohler im ZT-Talk «Permanent fröhliche Menschen sind mir unheimlich» Im März wurde Franz Hohler 75 Jahre alt – ans Aufhören denkt er aber noch lange nicht. Zur Zeit steht er wieder auf der Bühne, unter anderem kommt er am 28. November nach Bottenwil. Im ZT-Talk spricht das Multitalent über seinen Dauerbrenner «Totemügerli», giftige Briefe und den Klimawandel. Viel Programm in Sursee Somehuus und Stadttheater haben einiges zu bieten Auf die Besucher des Somehuus und Stadttheater Sursee warten die nächsten Tage und Wochen viele Leckerbissen. Regiolive hat für Sie ein Programm zusammengestellt. Wir wünschen viel Spass! Ausgang in der Region Zofingen Was läuft das Wochenende? Startet vorbereitet in das Wochenende: Wir haben eine Liste mit einigen Veranstaltungen und Ausgangsmöglichkeiten in der Nähe zusammengestellt, damit Ihr nie mehr etwas verpasst! Stadttheater Olten: Donnerstag, 22. November, 19.30 Uhr «Breakin' Mozart – Klassik meets Breakdance» Klassische Melodien als Basis für eine artistische Show: Bei «Breakin' Mozart» treffen die Kompositionen des Musikgenies auf die Energie des Breakdances. Am 22. November gastiert die preisgekrönte «Dancefloor Destruction Crew» im Stadttheater Olten. Nachwuchsjournalistin Amiana (11) gab Vollgas Mein Zukunftstag im Zofinger Tagblatt Am nationalen Zukunftstag besuchte unter anderem die elfjährige Amiana Antener aus Aarburg die ZT Medien AG und schrieb einen Artikel über das Erlebte. Den möchten wir von der Redaktion natürlich nicht vorenthalten. Nur vier Hiebe für zwei Gänse Stimmen und Impressionen der Gansabhauet 6000 Zuschauer verfolgten die Gansabhauet in Sursee Kurzer Prozess mit der Gans Traumhaftes Herbstwetter und 6000 gut gelaunte Zuschauer - Sursee war für die Feierlichkeiten in der Altstadt bestens vorbereitet. Doch das Spektakel war nur von kurzer Dauer. Denn vier Hiebe reichten und die zwei Gänse fielen. Das Teddybärkonzert gefällt nicht nur kleinen Zuhörern Ein Konzert zum Mitmachen
Neue Artikel werden geladen
zurück