AgendaKarte
Inhalt
Sortierung
regiolive.tv radioinside.ch ZT-news
AgendaKarte

«Montagslacher»

Ja nicht abschalten!

 | Bild: Mige Stalder

Früher lernte man Kindern noch, aus ökologischen Gründen das Licht stets zu löschen. Tempi passati, wie unser «Montagslacher» zeigt.

17.07.2017 13:52, guez, 0 Kommentare

Eigentlich ist es doch ganz einfach: Wenn man Licht braucht, stellt man es an. Wenn man es nicht braucht, löscht man es wieder. So lernt man das seit Kindheit an – und es erscheint einem auch durchaus sinnvoll.

Nicht aber in einer Turnhalle in der Region: Da die Lichtautomatik anscheinend etwas ökologisch veraltet ist werden hier die Schülerinnen und Schüler explizit darauf aufmerksam gemacht, dass Licht ja nicht zu löschen – den ganzen, lieben Tag lang….

Da hoffen wir doch mal, dass die Kinder dies nicht als normal ansehen und ausserhalb der Schule nicht auch mit stromfressenden Lichtautomatiken zu kämpfen haben.

Montagslacher

Kommentar schreiben

Dein Eintrag wird überprüft und so schnell wie möglich online gestellt.


Zu diesem Artikel gibt es bisher keine Kommentare


«Montagslacher» Die Drogen-Handlung zu Zofingen Lange ist es her, als man in Zofingen in Shops (illegal) Cannabis kaufen konnte. Doch vor noch längerer Zeit gab es offiziell eine (legale) Drogenhandlung, wie unser «Montagslacher» zeigt. «Montagslacher» Vom null bis null Die SBB haben seit einiger Zeit eine neue Website. Nur ist diese manchmal nicht ganz verständlich, wie unser aktueller «Montagslacher» aufzeigt. «Montagslacher» Auch Willisau ist mit dabei! In unserem letzten «Montagslacher» berichteten wir über die «Heitere»-Aussenstation Reiden. Nun hat aber die französische Sängerin Jain beschlossen, doch lieber in Willisau aufzutreten. «Montagslacher» Die «Heitere«-Aussenstation Etwas in Stress kommt am Heitere Open Air, wer die französische Popsängerin Jain sehen möchte. Wie unser «Montagslacher» zeigt, muss man dafür nämlich kurzerhand nach Reiden reisen. «Montagslacher» Klösterliche Ruhe oder lieber Zoff? Nicht schlecht staunte die ZT-Leserschaft letzte Woche, als sie in ihrer Zeitung erblicken mussten, dass ein Konstanzer Kloster nun plötzlich im Aargau steht. «Montagslacher» Wer verhaftet wen? Dass Nominativ und Akkusativ tatsächlich nicht ganz das Gleiche sind, zeigt unser heutiger «Montagslacher». Zahlenspielereien Manchmal brauchts eben etwas länger, das richtige Jahr zu finden, wie unser «Montagslacher» zeigt. «Montagslacher» Grosszügiges Haus gesucht? Wie unser «Montagslacher» zeigt, muss es nicht immer eine Riesen-Villa sein, um sich in einer Liegenschaft wohlzufühlen. «Montagslacher» Multikulti-Computer Zufallsgeneratoren bringen immer wieder lustige Vorschläge und sagen viel über die Benutzer eines Computers aus, wie unser «Montagslacher» zeigt. «Montagslacher» Migros goes HipHop Wie unser «Montagslacher» zeigt, steigt der Grossverteiler nicht nur ins Velo- und Medikamentengeschäft ein, sondern macht nun auch das Rapgeschäft unsicher.
Neue Artikel werden geladen
zurück