AgendaKarte
Inhalt
Sortierung
Heitere regiolive.tv radioinside.ch ZT-news
AgendaKarte

Testen Sie selber, wie schwierig der Einbürgerungstest wirklich ist

Im Einbürgerungstest fällt keiner durch

Schweizer Pass

 | Bild: www.schweizer-verein.li

Ein schlechtes Resultat im Einbürgerungstest ist nicht a priori ein Grund für die Rückweisung eines Einbürgerungsgesuches - das stösst auf Kritik.

Susanne Voser

Susanne Voser, Frau Gemeindeammann Neuenhof  | Bild: AZ

21.04.2016 09:39, Urs Moser AZ/schwe, 0 Kommentare

Schauen die Behörden in den Gemeinden bei Einbürgerungsgesuchen zu wenig genau hin? Die Tests zur Einschätzung der sprachlichen und staatsbürgerlichen Kenntnisse von Gesuchstellern seien ja mehr als einfach. «Was sieht im Dunkeln und macht miau?», das sei in etwa die schwierigste Frage, spottete SVP-Nationalrat Andreas Glarner letzte Woche im «Talk Täglich» auf Tele M1. Wenn man dann sehe, wer da alles von den Gemeinden eingebürgert wird, werde es einem angst und bang. Glarner bezog sich dabei auf seine Erfahrungen aus der Einbürgerungskommission des Grossen Rats, die er bis zur Wahl in den Nationalrat im vergangenen Oktober selber präsidierte.

Das kommt bei Susanne Voser, Frau Gemeindeammann in Neuenhof, ganz schlecht an. Sie hatte nämlich schon letztes Jahr auf Schwierigkeiten mit der Handhabung der mit dem neuen Einbürgerungsgesetz seit 2014 vom Kanton vorgegebenen Tests aufmerksam gemacht und sich hilfesuchend an Glarner als damals noch zuständigen Präsidenten der Einbürgerungskommission gewandt. Man möge doch verbindlichere Vorgaben für die Tests prüfen. Reaktion damals: null.

Klare Messlatte verlangt
Vosers Problem: Wir nehmen es als selbstverständlich hin, dass man den Lernfahrausweis erst nach bestandener Theorieprüfung erhält. Und um die Theorieprüfung zu bestehen, dürfen maximal 15 von 50 Fragen falsch beantwortet sein. Beim Einbürgerungstest dagegen gibt es kein «bestanden» oder «nicht bestanden». Das Gesetz spricht nur von einer «ersten Einschätzung» durch die Tests, eine konkrete Vorgabe, wie viele Fragen man für die Weiterbearbeitung eines Einbürgerungsgesuchs richtig beantworten muss, gibt es nicht.

Das wüssten die Kandidaten sehr wohl, so Susanne Voser. Die Erfahrungen hätten gezeigt, dass sie zum Teil völlig unvorbereitet zu den Tests erscheinen würden und dementsprechend schlecht mitunter auch die Ergebnisse ausfielen. Man dürfe deswegen aber kein Gesuch zurückweisen und müsse die Kandidaten trotzdem vor die Einbürgerungskommission einladen. Und auch dort sei es dann schwierig, ein Gesuch mangels ausreichenden sprachlichen oder staatsbürgerlichen Kenntnissen abzuweisen, so Voser. Bei der vom Kanton empfohlenen vierstufigen Bewertungsskala sei das praktisch nur bei einer Eins (gar keine Kenntnisse) möglich, ohne sich auf eine Beschwerde einzulassen. «Ich Schule neun Jahre reicht aber bereits für eine Zwei», so Voser.

Darum gelangte sie vergangenen Sommer im Namen des Gemeinderats von Neuenhof mit dem Anliegen an die Einbürgerungskommission des Grossen Rats, es solle für die Online-Tests eine Messlatte mit einem fixen Prozentsatz oder einer Mindestzahl richtig beantworteter Fragen eingeführt werden, damit jemand überhaupt eingeladen wird, zum Einbürgerungsgespräch vorzusprechen. «Das müsste in der Verordnung zum Bürgerrechtsgesetz festgelegt werden», findet Susanne Voser. So hätte man eine rechtliche Handhabe, Gesuche zurückzuweisen ohne einen langen Weg durch die Beschwerdeinstanzen zu riskieren. Sie hätte eigentlich erwartet, dass nach der Intervention vom vergangenen Sommer Bewegung in die Sache kommen würde und es zum Beispiel aus den Reihen der Einbürgerungskommission des Grossen Rats einen Vorstoss dazu gegeben hätte.

Was meint Andreas Glarner zum unausgesprochenen Vorwurf, er haue nun die Gemeinden in die Pfanne, nachdem er zuvor das Anliegen aus Neuenhof ignoriert hatte? Der SVP-Nationalrat war gestern nicht erreichbar, er ist auf dem Rückweg aus den Ferien – in Dubai.

Beim zuständigen Departement Volkswirtschaft und Inneres verteidigt man die mit der Revision des Bürgerrechtsgesetzes etablierte Praxis. Man habe den Test für die erste Einschätzung des Kenntnisstands bewusst nicht so konzipieren wollen wie zum Beispiel die theoretische Führerprüfung, sagt Andreas Bamert, Leiter der Abteilung Register und Personenstand. Rückmeldungen würden zeigen, dass es Kandidaten gibt, die im Test schlecht abschneiden, im Einbürgerungsgespräch dann aber gut – und umgekehrt. Manche Kandidaten seien sich Prüfungssituationen nicht gewohnt und beim ersten Test sehr nervös. Ob die Voraussetzungen erfüllt sind, solle deshalb immer im vertieften Einbürgerungsgespräch geklärt werden. Er weist weiter darauf hin, dass die Formulare für ein Einbürgerungsgesuch persönlich bei der Gemeinde abgeholt werden müssen. Dadurch habe man hier bereits die Gelegenheit für eine erste Beratung, falls offensichtlich sei, dass jemand zum Beispiel die sprachlichen Voraussetzungen auf keinen Fall erfüllt.

HIER geht's zum Einbürgerungstest!

Test | Thema

Kommentar schreiben

Dein Eintrag wird überprüft und so schnell wie möglich online gestellt.


Zu diesem Artikel gibt es bisher keine Kommentare


Bei Kunz precision AG wird gemessen – und zwar in höchster Präzision Zum Messen gern Präzision steht bei einem Zofinger Unternehmer an vorderster Stelle: Ernst Kunz sorgt mit seinem Team weltweit dafür, dass Maschinen immer genauer arbeiten. Am Dienstag Abend wird wieder einmal «das beste iPhone aller Zeiten» vorgestellt Das Vermächtnis von Steve Jobs Das erste iPhone hat die Welt nachhaltig verändert. Heute Abend wird der Konzern das neuste Modell vorstellen. Wird damit auch die nächste Smartphone-Revolution eingeläutet? Drei Jahrzehnte Kanal K Rebellen an den Reglern Der einstige Störsender Kanal K feiert am Samstag seinen 30. Geburtstag. Wie es überhaupt so weit kommen konnte. Es begab sich einst in Frankreich… Paradise City Nizza Aerosmith, Guns N’Roses und AC/DC an einem Abend im intimen Rahmen für 43 Euro erleben? Das ist in Nizza möglich. Oder etwa doch nicht? Wende in der Badener Kulturlandschaft Kulturlokal «Royal» wird doch kein Baustellenbüro Freude im «Royal»: Das ehemalige Kino und Kulturlokal wird nun doch nicht wie befürchtet in ein Baustellenbüro umfunktioniert. Wie es mit dem «Royal» jetzt weiter geht, ist offen. Die Gespräche zwischen der Besitzerin, Stadt und der Betreibergruppe Kulturhaus «Royal» laufen. 85-Jährige lässt es weiterhupen Ziviler Ungehorsam im hohen Alter Die Zürichsee-Posse um hupende Schiffe geht in eine neue (Schwimm)-Runde: Eine 85-Jährige in Stäfa protestiert gegen das Hup-Verbot auf ganz sportliche Weise. Zum Tod von Polo Hofer «Sys letschte Stündli» hat geschlagen Der Krebs liess ihm keine Chance: Polo Hofer starb am Samstag im Alter von 72 Jahren. Er verabschiedete sich mit einer selbst verfassten Todesanzeige: «Tschou zäme, es isch schön gsy!» Wir haben sie getestet, Ihr dürft sie behalten Solar-Ladegeräte - die Gewinner Im regiolive-Open-Air-Magazin haben wir drei preisgünstige Solarladegeräte getestet und für ziemlich brauchbar befunden. Diese Geräte verschenken wir natürlich gerne. «Bsetzistei» Wie es vom Ufer aus hupt, so hupt es zurück Redaktor guez über eine Lärmklage, die sich am Schluss als Eigentor herausstellt. Die Solidarität unter den Bands greift Bei zwei Bands hat es sich vorläufig ausgespielt - ihre Übungsräume sind verwüstet, die Instrumente nur noch Schrott. Doch es gibt bereits Rettung.
Neue Artikel werden geladen
Neue Veranstaltung erfassen
20.10.2017 Mobile Skateanlage Oftringen
Sport

08:00 - 20:00 Uhr «Skateanlage»
17:00 - 21:00 Uhr «Skateanlage»

Auf der Schulanlage Oberfel steht eine mobile Skateanlage. Weitere Infos zum Rahmenprogramm und den Benutzungsregeln und Benutzungszeiten sind auf der Homepage der Jugendarbeit ersichtlich.

Kontakt:
Jugendarbeit Oftringen, 062 789 82 33, Zürichstrasse 32, 4665 Oftringen

Eintritt: Gratis

Website: www.jugendarbeit-oftringen.ch

Lokalität:
Schulanlage Oberfeld
Kirchstrasse 4
4665 Oftringen

Veranstalter:
Offene Jugendarbeit Oftringen
Zürichstrasse 32
4665 Oftringen

jwww.jugendarbeit-oftringen.ch

Kulturcafé Obristhof Oftringen
Anderes

08:30 - 11:00 Uhr

Allgemeiner Cafébetrieb, Kleinkultur und Kleinkunst im Kleinformat. Musik- und Kleinkunstevents siehe www.obristhof.ch

Kontakt:
buero@obristhof.ch

Website: www.obristhof.ch

Lokalität:
Freizeitzentrum Obristhof
Dorfstrasse 1
4665 Oftringen

Veranstalter:
Freizeitzentrum Obristhof
Dorfstrasse 1
4665 Oftringen

Literaturtage Zofingen 2017 Zofingen
Anderes

18:00 - 21:00 Uhr «Eröffnung»

Zu Gast ist im Jubiläumsjahr sind Autoren aus Frankreich. Die Literaturtage Zofingen übernehmen das jeweilige Gastland der Frankfurter Buchmesse.

Kontakt:
Tina Sigerist, korrelingua@bluewin.ch, 062 751 49 00

Website: www.literaturtagezofingen.ch

Lokalität:
Kunsthaus Zofingen
General Guisan-Strasse 12
4800 Zofingen

Veranstalter:
Zofinger Literaturtage
Kirchplatz 14
4800 Zofingen
T 062 751 13 05
www.literaturtage.ch
info@literaturtagezofingen.ch

Literaturtage Zofingen 2017 Zofingen
Anderes

18:00 - 21:00 Uhr

Zu Gast ist im Jubiläumsjahr sind Autoren aus Frankreich. Die Literaturtage Zofingen übernehmen das jeweilige Gastland der Frankfurter Buchmesse.

Kontakt:
Tina Sigerist, korrelingua@bluewin.ch, 062 751 49 00

Website: www.literaturtagezofingen.ch

Lokalität:
Kunsthaus Zofingen
General Guisan-Strasse 12
4800 Zofingen

Veranstalter:
Zofinger Literaturtage
Kirchplatz 14
4800 Zofingen
T 062 751 13 05
www.literaturtage.ch
info@literaturtagezofingen.ch

Schnupperkurs Karate Zofingen
Sport

18:00 - 19:00 Uhr «Schnupperkurs Karate»

Die Karateschule AS Zofingen organisiert einen Schnupperkurs für Kinder ab sechs Jahren, Jugend/Junioren und Karate ab 30 Jahren.

Kontakt:
Dusko Stakic

Lokalität:
Bezirksschule (Turnhalle unten)
Rebbergstrasse 19
4800 Zofingen

Veranstalter:
Karateschule AS Zofingen, Dusko Stakic
Luthernmatte 10
6244 Nebikon

www.karateschule-as-altishofen.ch
karate.as.altishofen@gmx.ch

Raclette-Plausch Kommende Reiden Reiden
Anderes

18:00 - 23:55 Uhr «Raclette-Plausch»

Es können von drei verschiedenen Käse-Sorten ausgewählt oder sogar alle zusammen genossen werden. Zum Kaffee versüssen feine Torten- und Kuchenstücke den Abend.

Kontakt:
Sonja Tschopp matscho@bluewin.ch 076 374 48 00

Eintritt: Keiner

Lokalität:
Kommende
Kommende
6260 Reiden

Veranstalter:
Polysportgruppe Reiden

6260 Reiden

Eröffnung und Apéro Literaturtage Zofingen Zofingen
Anderes

18:00 - 20:30 Uhr «Literaturtage Zofingen»

Die 10. Ausgabe der Literaturtage widmet sich Gastland Frankreich und der französischsprachigen Literatur.

Kontakt:
michael.flueckiger@gmx.ch

Eintritt: kostenlos

Website: www.literaturtagezofingen.ch

Lokalität:
Bürgersaal Rathaus
Rathausgasse 4
4800 Zofingen

Veranstalter:
Zofinger Literaturtage
Kirchplatz 14
4800 Zofingen
T 062 751 13 05
www.literaturtage.ch
info@literaturtagezofingen.ch

Sprachencafé Italienisch Zofingen
Kurse/Vorträge

18:30 - 19:45 Uhr

An der Mühletalstrasse 8 ungezwungen in gemütlicher Runde in italienischer Sprache aktuelle Themen diskutieren.

Eintritt: CHF 20.00 inkl. Getränk

Website: www.bwzofingen.ch

Lokalität:
Café Bäckerei Wälchli
Mühlethalstrasse 8
4800 Zofingen

Veranstalter:
Berufs- und Weiterbildung Zofingen
Strengelbacherstrasse 27 (BZZ)
4800 Zofingen
T 062 745 56 01
www.bwzofingen.ch

DAS ZELT: Michael Mittermeier - Wild Aarau
Theater/Varieté

20:00 - 22:30 Uhr

Der Vorkämpfer der deutschen Stand Up Comedy hat diesmal mehr als eine Überlebenstaktik im Gepäck für unsere Zivilisation, die unaufhaltsam verwildert. Gesetzlos, gerissen, genial.

Kontakt:
DAS ZELT AG - T: 0848 000 300

Eintritt: CHF 62.00/ 75.00 / 88.00

Website: www.daszelt.ch

Lokalität:
DAS ZELT – Chapiteau PostFinance - Schachen
Allmendweg
5000 Aarau
www.daszelt.ch
info@daszelt.ch

Veranstalter:
Das Zelt
Leonhardsgraben 34
4051 Basel

www.daszelt.ch
info@daszelt.ch

Power of Love Zofingen
Anderes

20:00 - 22:00 Uhr «Freitag, 20. Oktober 2017»

Lobpreis- und Heilungsabend

Kontakt:
Marco Hofmann office@connect-zofingen.ch

Eintritt: Eintritt frei, Kollekte

Website: www.connect-zofingen.ch

Lokalität:
CONNECT Zofingen
Im Rank 4
4800 Zofingen
www.connect-zofingen.ch
office@connect-zofingen.ch

Veranstalter:
CONNECT Zofingen
Im Rank 4
4800 Zofingen

www.connect-zofingen.ch
office@connect-zofingen.ch

Soorser Comedy Täg - Bröckelmann & Jantz Sursee
Theater/Varieté

20:00 - 22:00 Uhr «Comedy»

Mit viel Schalk, Humor und schauspielerischem Können nehmen sich die beiden Fragen des Alltags zu Herzen und bieten den Zuschauern beste Unterhaltung am familiären „Chuchitisch“.

Eintritt: 43.-/45.-

Website: www.comedysursee.ch

Lokalität:
Stadttheater
Theaterstrasse 5
6210 Sursee

Veranstalter:
Verein Soorser Comedy Täg
Postfach
6210 Sursee

www.comedysursee.ch

Vortrag, Dr. Pirmin Meier Zofingen
Kurse/Vorträge

20:00 - 21:30 Uhr «Vortrag von Dr. P. Meier»

Vortragsthema: Klaus von Flüe, das Zaunrecht und der Habsburger Eremitenprivileg

Kontakt:
Historische Vereinigung Zofingen

Eintritt: kein, am Schluss Topfkollekte

Lokalität:
Hotel-Restaurant Raben
Vordere Hauptgasse 5
4800 Zofingen

Veranstalter:
Historische Vereinigung Zofingen
c/o Postfach 402, Präsident: A. Schriber, lic. phil.
4800 Zofingen

40+inForm Rothrist
Sport

20:00 - 21:30 Uhr «40+inForm»

Fitnesslektion im MTV Rothrist

Kontakt:
robaer.43@bluewin.ch

Lokalität:
Neue Turnhalle Dörfli 3
Geisshubelweg 8
4852 Rothrist

Veranstalter:
Männerturnverein Rothrist
Packerweg 25
4852 Rothrist
T 062 794 19 84
www.tvrothrist.ch/maennerturnverein

Carles Nguela Kölliken
Anderes

20:15 - 22:15 Uhr

Im letzten Programm erzählte Charles Nguela mitreissend, witzig, charmant, ohne Scheuklappen und politisch nicht immer ganz korrekt vom ganz normalen täglichen Wahnsinn eines optimal Pigmentierten

Kontakt:
www.charles-nguela.com

Eintritt: 25/15.-

Website: www.spaektrum.ch

Lokalität:
Aula Mittelstufenschulhaus Kölliken
Berggasse 4
5742 Kölliken
www.spaektrum.ch
info@spaektrum.ch

Veranstalter:
Kulturverein Späktrum Kölliken
Postfach
5742 Kölliken

www.spaektrum.ch