AgendaKarte
Inhalt
Sortierung
Heitere regiolive.tv radioinside.ch ZT-news
AgendaKarte

«Mundart löst bei den Hörern einen Um- und Abschaltimpuls aus»

Übernehmen nun wieder die Hobbyrocker?

Rumpelstilz

Rumpelstilz 1977 von links: Milan Popovich (Bass), Polo Hofer (Gesang), Hanery Amman (Piano), Schifer Schafer (Gitarre) und Kurt Guedel (Schlagzeug). KEYSTONE

Nach dem Tod von Polo Hofer geht das Mundart-Genre schwierigen Zeiten entgegen.

30.07.2017 08:40, schwe, 0 Kommentare

Rockmusik war in der Schweiz lange eine Sache von Amateur- und Feierabendmusikern. Von Hobbyrockern.

Dann kam Polo Hofer. Er erkannte die Mechanismen des Musikgeschäfts, war Showman, gewiefter Geschäftsmann und PR-Manager in eigener Sache. Er hat bewiesen, dass man in der Schweiz von Rockmusik, sogar von Mundart-Rock, leben kann, wenn man es professionell aufgleist. «Ich war das erste betriebsfähige Modell des Schweizer MundartRock», sagte er dazu.

Die Professionalisierung des Mundart-Genres war eines seiner grössten Verdienste. Eine ganze Reihe von Musikern und Bands folgten seinem Vorbild und gesellten sich zur Mundart-Familie: zuerst Züri West (1984 gegründet), Stiller Has (1989), dann Patent Ochsner (1990), Sina (1994). Es war die erste grosse Mundart-Welle. Mundart-Rock etablierte sich als professionelles, überlebensfähiges Genre. Übervater Polo war nicht mehr allein.

In einer zweiten Welle Ende der 90er-, Anfang der 00er-Jahre folgten Florian Ast, Gölä, Plüsch, Adrian Stern, Baschi und Bligg, der vom Hip-Hop ins Poplager wechselte. Sie alle waren ungemein erfolgreich und verstärkten die Mundart-Familie. Und heute? Wie präsentiert sich die Mundart-Szene nach dem Tod von Pionier Polo Hofer?

Erfolgreich wie nie
«Mundart hat eindeutig am meisten Potenzial», sagt Sylvie Widmer von Sound Service, «ich stelle einen Überdruss an englischen Songs fest. Es geht um Identität. Die Leute finden Zuflucht in der eigenen Sprache.» Als Beweis nennt die Berner Plattenmanagerin die anhaltenden Erfolge von Züri West, Patent Ochsner und Stiller Has. Die Konzerte sind ausverkauft, und erstmals erreichte Endo Anaconda mit seinen neuen Hasen sogar Platz 1 der Schweizer Hitparade. Die erste Generation hat ihre Vorherrschaft konsolidiert oder sogar ausgebaut. Sie sind zusammen mit Polos Weggefährten Hanery Amman und Span die würdigen Nachfolger von Polo Hofer.

Eine andere Sicht auf die Situation im Mundart-Genre hat Peter Stutz, Musikredaktor bei Radio Argovia. Das Privatradio der AZ Medien Gruppe hat unlängst beim deutschen Forschungs- und Beratungsunternehmen für Medienstrategien «Brandsupport» eine Umfrage in Auftrag gegeben. «Die Mundart-Songs sind dabei alle durchgefallen», sagt Stutz. Gespielt wurden Gassenhauer der letzten zwanzig Jahre, Hits von Bligg, Manillio, Adrian Stern, Lo & Leduc und anderen. «Mundart war bei unseren Hörern immer umstritten, so drastisch war das Ergebnis noch nie. Es ist aber eindeutig: Mundart löst bei den Hörern einen Um- und Abschaltimpuls aus», sagt Stutz und spricht von einem neuen Phänomen, das Privatstationen wie Radio 24, Pilatus, FM1 St. Gallen auch festgestellt haben. Dagegen sind Englisch gesungene Songs von Schweizer Musikern vergleichsweise gut angekommen.

Polos Geschäftsmodell ist tot
Auch Pascal Künzi, Verkaufsleiter bei Musikvertrieb, ortet bei Mundartmusik Probleme. «Mundart ist nicht völlig out, aber sie hat sich weg von Pop und Rock zum Volkstümlichen und zum Schlager verlagert», sagt Künzi und verweist auf die diesjährigen Swiss Music Awards, wo Trauffer und Schluneggers Heimweh die Abräumer waren. «Mit englisch gesungenen Songs hat man heute dagegen viel mehr Möglichkeiten und einen potenziellen Markt über den Röstigraben und die Landesgrenzen hinaus», sagt Künzi weiter.

Fakt ist: Das Geschäftsmodell, das Polo Hofer und Co. ein Leben als Profimusiker erlaubte, funktioniert nicht mehr. Es war ein Geschäftsmodell, das auf zwei Beinen stand: auf den Einnahmen im Tonträgermarkt und jenen aus dem Live-Geschäft. Weil das Geschäft mit den Tonträgern eingebrochen ist, müssen sich Schweizer Musiker nach Alternativen umsehen, um die Einbussen zu kompensieren. Der deutsche oder der englische Markt bietet sich an. Aktuell sind es Soulsänger Seven, Newcomer Faber und die Schlagerband Calimeros, die den deutschen Markt mit englischen und hochdeutschen Texten erobern.

Deutschschweizer Markt zu klein
Für Mundart-Musiker bleibt dieser Markt dagegen verschlossen. Sie bleiben auf den Deutschschweizer Markt beschränkt, der für die meisten zu klein ist, um ihnen ein Leben als Profimusiker zu ermöglichen. Sogar die Überflieger Lo & Leduc gehen einer sogenannt geregelten Arbeit nach. Auch die Musiker von Dabu Fantastic, die mit «Angelina» einen Hit landeten, haben einen Nebenerwerb. Musiker der zweiten Generation wie Florian Ast, Ritschi von Plüsch, Adrian Stern, Fabienne Louves und Baschi haben Mühe, an ihre grossen Erfolge anzuknüpfen. Dodo schlägt sich geradeso durch, und Bligg hat sich eine Auszeit verschrieben. Andere wie Trauffer könnten von der Musik allein leben, wollen es aber nicht. Und Büezer-Rocker Gölä hat sowieso immer mit seinem Status als Hobby-Rocker kokettiert.

Immerhin versuchen es Leute wie Kunz und die Rapper Manillio und Nemo und setzen auf die Karte Mundartmusik. Ein schwieriges Unterfangen. «Niemand kann davon leben», sagt Sylvie Widmer. Selbst erfolgreiche Mundart-Rapper wie Baze oder Greis nicht. Die aktuelle Situation bei den StreamingPortalen verschärft die Situation. Englisch, Französisch und Hochdeutsch gesungene Songs können es zumindest versuchen, auf die begehrten Playlists zu kommen. Mundartsongs sind chancenlos.

Die Mundart-Szene präsentiert sich zerrissen und gibt kein einheitliches Bild. Die Marktbedingungen sind aber deutlich schwieriger geworden. Eine Re-Amateurisierung hat eingesetzt. Nach dem Tod von Polo Hofer droht die Mundart-Musik sich wieder zum Freizeit-Vertreib zu entwickeln. Zu einer Szene von Hobby-Rockern.

Kommentar | Kultur | Musik

Kommentar schreiben

Dein Eintrag wird überprüft und so schnell wie möglich online gestellt.


Zu diesem Artikel gibt es bisher keine Kommentare


Dienstag, 27. Februar, 20 Uhr, im Stadtsaal Zofingen Ein Lehrstück ohne Lehre Samstag, 10. März, im Zofinger Stadtsaal Gewerbeverein und WRZ bitten zum Zofinger Frühlingsball Neue Krimikomödie: Mehrere Verdächtige sind im Spiel Theaterspiel mit allen Schikanen 31 Stücke hat die Theatergesellschaft zwischen 1987 und 2017 einstudiert, inszeniert und produziert. Eine enorme Leistung, wenn man bedenkt, dass jede Aufführung monatelange Vorbereitungen und Proben benötigt, bis jede Szene sitzt. Das ist auch dieses Jahr wieder der Fall gewesen und gleichzeitig auch das Erfolgsgeheimnis der Theatergruppe. Ausnahmslos jede der acht Rollen schien den Darstellenden auf den Leib geschrieben zu sein. Die Stiftung Lindenhof feiert in diesem Jahr ihr zehnjähriges Bestehen Let’s Swing and Step Am Freitag, 23. Februar, findet im Lindenhof Oftringen ein Jazzabend mit dem Mike Goetz Jazztet & Shyrleen statt. Dienstag, 23. Januar, 19.30 Uhr, im Stadttheater Olten Besonderheiten aus Mozarts und Schuberts Schaffen Nur fünf Violinkonzerte schrieb Wolfgang Amadeus Mozart, Franz Schubert komponierte lediglich drei Werke für Soloinstrument und Orchester. Zwei dieser Raritäten sind unter anderem am Dienstag, 23. Januar, im Stadttheater Olten zu hören, gespielt vom französischen Violinisten Renaud Capuçon und den Festival Strings Lucerne. Aus «bandXaargau» wird «bandXnordwest» Newcomer-Festival expandiert Das Festival bandXaargau bietet Auftrittsmöglichkeiten und professionelle Workshops für Nachwuchsbands. Nun können auch Musiker aus den Kantonen Solothurn, Baselland und Basel-Stadt teilnehmen. Jazz in der Bar Roma Überraschend und innovativ Der jazzclub-zofingen organisiert mit dem Team da Vito in der Bar Roma am Donnerstag, 18. Januar, ab 20.30 Uhr ein Jazz-Konzert. Trauffer und Veronica Fusaro stehen als Showacts der Swiss Music Awards fest Durchtrainierter Alpentainer und Newcomer In einem Monat ist es soweit: Die Swiss Music Awards werden am 9. Februar im Zürcher Hallenstadion verliehen. Gesucht werden Kellerschätze und Garagenfunde Der grösste Vintage- und Retro-Markt der Schweiz Zofingen Am 21. April geht der erste 50s Rocket über die Bühne – es gibt noch freie Plätze für Flohmarkthändler. Clownerin Gardi Hutter bei Musik & Theater Zofingen: So ein Käse! Ein komisches Phänomen - Gratistickets! Die Clownerin Gardi Hutter gastiert am Freitag, 19. Januar, bei Musik & Theater Zofingen mit ihrem tragisch-komischen Stück «So ein Käse». Diese Geschichte einer käsesüchtigen Maus hat erstaunlich viele Parallelen zu uns Menschen, denn was dem Menschen das Gold, ist der Maus der Käse. regiolive.ch verlost 3 x 2 Tickets für diesen Anlass.
Neue Artikel werden geladen
Neue Veranstaltung erfassen
26.02.2018 Mittagstisch des Frauenvereins Brittnau Brittnau
Anderes

08:00 - 12:00 Uhr

Anmeldung für den morgigen Mittagstisch nimmt Vreni Feigel heute unter mittagstisch@frauenverein-brittnau.ch oder 079 639 29 99 entgegen.

Kontakt:
Vreni Feigel

Website: frauenverein-brittnau.ch

Lokalität:
Kirchgemeindehaus

4805 Brittnau

Veranstalter:
Frauenverein

4805 Brittnau

Nordic Walking Treff Strengelbach
Sport

08:30 - 09:45 Uhr «Nordic Walking Treff»

Nordic Walking heisst Bewegung, mehr Energie, Lebensfreude, Kraft und Ausdauer

Kontakt:
Anita Staub 079 515 10 43

Lokalität:
Parkplatz Vita Parcours
Waldrainweg 5
4802 Strengelbach

Veranstalter:
Nordic Walking Gruppe
Waldrainweg 5
4802 Strengelbach

marlise.liebi@swissonline.ch

Nordic Walking-Treff Rothrist
Sport

08:30 - 10:00 Uhr

Auskunft : Marianne Schürch 062 794 16 48

Kontakt:
h.r.wuelser@gmx.ch

Lokalität:
Wasserreservoir

4852 Rothrist

Veranstalter:
SATUS Rothrist

4852 Rothrist

www.satus-rothrist.ch

Montagsjass 2018 Aarburg
Anderes

14:00 - 17:00 Uhr «Jassen»

Einzelschieber mit zugelostem Partner. Jassart: französischen Karten

Kontakt:
Kissling Walter

Lokalität:
Hotel Krone
Bahnhofstrasse 52
4663 Aarburg

Veranstalter:
Hotel Krone
Bahnhofstrasse 52
4663 Aarburg

Turnen der Pro Senectute Glashütten
Sport

14:00 - 15:00 Uhr «Turnen der Pro Senectute»

Fitness und Gymnastik

Kontakt:
Barbara Ruf, 062 926 03 81

Lokalität:
Pfarrhaussäli
Kirchstrasse 1
4856 Glashütten

Veranstalter:
Pro Senectute Aargau, Beratungsstelle Bezirk Zofingen
Vordere Hauptgasse 21
4800 Zofingen
T 062 752 21 61

Internationale Tänze Strengelbach
Anderes

14:00 - 15:30 Uhr «Internationale Tänze»

Für Frauen und Männer ab 60 Jahren. Tanzen fördert die körperliche und geistige Fitness. Auskunft: Therese Kleeb, Tel. 062 751 66 78

Kontakt:
Leitung, Therese Kleeb

Lokalität:
Ref. Kirchgemeindehaus
Sägetstrasse 10
4802 Strengelbach

Veranstalter:
Pro Senectute Aargau, Beratungsstelle Bezirk Zofingen
Vordere Hauptgasse 21
4800 Zofingen
T 062 752 21 61

Seniorenchor Zofingen und Umgebung Zofingen
Anderes

14:00 - 15:30 Uhr

Es werden Volks- und Wanderlieder bis hin zum Schlager gesungen. Leitung: Käthi Hofer, Telefon 062 794 10 17.

Lokalität:
Reformiertes Kirchgemeindehaus
Hintere Hauptgasse 19
4800 Zofingen

Veranstalter:
Seniorenchor Zofingen und Umgebung

4800 Zofingen

Klöppelgruppe im Obristhof Oftringen
Anderes

14:00 - 16:00 Uhr

Offenes Klöppeln für Anfänger und Fortgeschrittene.

Kontakt:
buero@obristhof.ch

Website: www.obristhof.ch

Lokalität:
Freizeitzentrum Obristhof
Dorfstrasse 1
4665 Oftringen

Veranstalter:
Freizeitzentrum Obristhof
Dorfstrasse 1
4665 Oftringen

Flamencotanz Unterricht Zofingen
Kurse/Vorträge

18:15 - 19:15 Uhr «Anfängerkurs»

Flamencotanz Kurse für alle tanzbegeisterte Frauen und Männer jeden Alters

Kontakt:
www.flamencolarubia.ch

Eintritt: Fr. 22.--/Lekt.

Website: www.flamencolarubia.ch

Lokalität:
Katharina Serradill
Rotfarbstrasse 2
4800 Zofingen
www.flamencolarubia.ch
kontakt@flamencolarubia.ch

Veranstalter:
katharina serradilla
in den ziegelhöfen 45
4054

www.flamencolarubia.ch
kontakt@flamencolarubia.ch

Sprachencafé Französisch Zofingen
Kurse/Vorträge

18:30 - 19:45 Uhr

An der Mühletalstrasse 8 ungezwungen in gemütlicher Runde in französischer Sprache aktuelle Themen diskutieren.

Eintritt: CHF 20.00 inkl. Getränk

Website: www.bwzofingen.ch

Lokalität:
Café Bäckerei Wälchli
Mühlethalstrasse 8
4800 Zofingen

Veranstalter:
Berufs- und Weiterbildung Zofingen
Strengelbacherstrasse 27 (BZZ)
4800 Zofingen
T 062 745 56 01
www.bwzofingen.ch

Mittelalterliche Bücherschätze im Faksimile Zofingen
Anderes

18:30 - 20:00 Uhr

Faksimile - Fac simile – Mach es ähnlich Ausstellungs-Vernissage und Verabschiedung von Stadtbibliothekarin Cécile Vilas

Kontakt:
stadtbibliothek@zofingen.ch

Website: https://www.winmedio.net/zofingen/#Start1

Lokalität:
Stadtbibliothek Zofingen
Hintere Hauptgasse 20
4800 Zofingen
www.stadtbibliothek-zofingen.ch
stadtbibliothek@zofingen.ch

Veranstalter:
Stadtbibliothek Zofingen
Hintere Hauptgasse 20
4800 Zofingen
T 062 752 16 53
www.stadtbibliothek-zofingen.ch
stadtbibliothek@zofingen.ch

Gymnastikgruppe Zofingen Zofingen
Sport

19:00 - 20:00 Uhr «Gymnastik für Frauen»

Gymnastik für Frauen

Kontakt:
Silvia Oeschger

Website: www.gymnastikgruppezofingen.ch

Lokalität:
BZZ, Halle 6
Strengelbacherstrasse
4800 Zofingen

Veranstalter:
Gymnastikgruppe Zofingen

4800 Zofingen

Nordic Walking Treff Satus Rothrist Rothrist
Sport

19:00 - 20:30 Uhr

19:00 - 20:30 Uhr, Auskunft Marianne Schürch 062 794 16 48

Kontakt:
h.r.wuelser@gmx.ch

Lokalität:
Turnhalle Breiten

4852 Rothrist

Veranstalter:
SATUS Rothrist

4852 Rothrist

www.satus-rothrist.ch

MTV Unihockey Training Aarburg
Sport

19:00 - 20:30 Uhr «MTV Unihockey Training»

Unihockey Training, Fitness+Spiel (für M ü18) 19:00-20:30h

Kontakt:
Paul Karrer, Präsident paul.karrer@bluewin.ch

Website: www.mtv.pcaarburg.ch

Lokalität:
Turnhalle Höhe
Schulhaus Höhe
4663 Aarburg

Veranstalter:
Männerturnverein STV
Postfach 5
4663 Aarburg

Traumhaftes Schottland Sursee
Anderes

19:30 - 21:40 Uhr «Filmvortrag»

Filmvortrag von Christian Oeler. Der Schweizer Naturfilmer zeigt Schottland zu verschiedenen Jahreszeiten und nimmt das Publikum auf eine Reise durch ein wildes Land und seine Inseln mit.

Kontakt:
Christian Oeler, www.christian-oeler.ch

Eintritt: 32

Website: www.christian-oeler.ch

Lokalität:
Hotel Hirschen
Oberstadt 10
6210 Sursee
http://www.hirschen-sursee.ch/
info@hirschen-sursee.ch

Veranstalter:
Christian Oeler
Zihlackerring 17
8488 Turbenthal

www.christian-oeler.ch
christian-oeler@bluewin.ch

Südamerika - Multimediavortrag Aarau
Anderes

19:30 - 21:45 Uhr «Südamerika»

Der Fotojournalist Heiko Beyer reiste sieben Jahre lang von Norden nach Süden, 7000 km durch Venezuela, Kolumbien, Ecuador, Peru, Bolivien, Argentinien und Chile.

Kontakt:
www.explora.ch

Eintritt: 28

Website: www.explora.ch

Lokalität:
Kultur- und Kongresshaus
Schlossplatz 9
5000 Aarau

Veranstalter:
Explora Events
Hirschengraben 49
6003 Luzern

www.explora.ch
presse@explora.ch

Gesangsprobe Frauenchor Strengelbach Strengelbach
Anderes

20:00 - 21:45 Uhr «Gesangsprobe»

Singen macht munter! Auskunft unter Telefon 062 751 14 83

Kontakt:
www.frauenchorstrengelbach.ch

Website: www.frauenchorstrengelbach.ch

Lokalität:
Singsaal
Neumattschulhaus
4802 Strengelbach

Veranstalter:
Frauenchor Strengelbach

4802 Strengelbach
T 062 751 14 83
www.frauenchorstrengelbach.ch

Gymnastikgruppe Zofingen Zofingen
Sport

20:05 - 21:05 Uhr «Fitness für Frauen»

Fitness für Frauen

Kontakt:
Silvia Oeschger

Website: www.gymnastikgruppezofingen.ch

Lokalität:
BZZ, Halle 6
Strengelbacherstrasse
4800 Zofingen

Veranstalter:
Gymnastikgruppe Zofingen

4800 Zofingen

Flamencotanz Unterricht
Kurse/Vorträge

20:30 - 21:30 Uhr «Anfänger Flamencotanzkurs»

Anfänger Tanzkurs jeweils am Montagabend. Flamenco hält dich beweglich im Geist und Körper. Probiers einfach mal aus.

Kontakt:
www.flamencolarubia.ch

Eintritt: Fr. 22.--/Lekt.

Website: www.flamencolarubia.ch

Lokalität:
Katharina Serradill
in den Ziegelhöfen 45
4054
www.flamencolarubia.ch
kontakt@flamencolarubia.ch

Veranstalter:
katharina serradilla
in den ziegelhöfen 45
4054

www.flamencolarubia.ch
kontakt@flamencolarubia.ch

Bibi Vaplan - Releasetour «Cler Cler» Aarau
Konzerte

21:00 - 22:30 Uhr

Die Songpoetin aus Graubünden singt kraftvolle Lieder in Rätoromanisch

Kontakt:
Bibi Vaplan - info@bibivaplan.ch - T: 079 513 58 69

Website: www.bibivaplan.ch

Lokalität:
Theater Tuchlaube
Metzgergasse 18
5001 Aarau

Veranstalter:
Bibi Vaplan
Oberwiler Kirchweg 4d
6300 Zug

info@bibivaplan.ch