AgendaKarte
Inhalt
Sortierung
Altstadt regiolive.tv radioinside.ch ZT-news
AgendaKarte

Palass Zofingen

Für die einen Palast, für andere Ballast

Im Palass fanden dieses Jahr 66 Veranstaltungen statt – unter anderem das Konzert der Musikschule Zofingen.  | Bild: zVg

KulturPalass blickt auf eine kulturell vielfältige erste Saison zurück - der Jazzclub steigt nun aber aus.

16.12.2016 09:30, rzu, 0 Kommentare

Der Jazzclub Zofingen zieht aus dem Palass aus. Das Gründungsmitglied trennt sich Ende Jahr vom Trägerverein KulturPalass. Konkret heisst das, dass der Mietzins nicht mehr durch vier, sondern nur noch durch die drei restlichen Gründungsmitglieder geteilt werden kann. Im Sommer 2015 gründeten das Nostalgiekino, der Verein Kulturraum Hirzenberg, die IG Opera Zofingen und der Jazzclub den Trägerverein KulturPalass.

Als Erstes führt der Präsident des Jazzclubs Urs Kaufmann finanzielle Gründe an. Der jährliche Beitrag pro Mitglied betrugen in diesem Jahr 5000 Franken. Für seine fünf Veranstaltungen war das dem Jazzclub zu viel. Auf der Einnahmenseite sah es auch nicht gerade berauschend aus: Laut Kaufmann ist die Zuschauerzahl bei vergangenen Veranstaltungen nicht überragend gewesen. Zudem sei das persönliche Engagement bei Veranstaltungen sehr gross gewesen und zunehmend zur Belastung geworden. Es fehlte an Unterstützung: «Es war schwierig, Helfer zu bekommen», sagt Präsident Urs Kaufmann. «Nun fahren wir zurück.» Ein neues Domizil hat der Verein bisher noch nicht. Der Jazzclub wird aber weiterhin Konzerte veranstalten. Der Trägerverein KulturPalass könne auch weiter existieren. «Das Budget ist gemacht», sagt Kaufmann, der nach wie vor als Kassier im Trägerverein bleiben wird.

Keinen Grund zur Beunruhigung

Auch das Nostalgiekino kämpft: «Wir sind nicht kostendeckend», so Betreiber Urs Rüegger. An den 12 bis 14 Kinovorstellungen hätten sie durchschnittlich ein Dutzend Besucher. Obwohl er die Veranstaltung von Montag auf Freitag - teilweise auch Dienstag oder Mittwoch - geschoben hat, bleibt das erhoffte Ziel, nach einem Jahr in die schwarzen Zahlen zu kommen, aus. Trotzdem möchte er am Nostalgiekino festhalten. Ein anderes Angebot seinerseits käme für ihn gar nicht infrage. «Etwas Neues würde ich nicht anfangen.» Im Gegenteil: Rüegger ist auf der Suche nach jungen Leuten, die mithelfen. «Ich singe noch in diversen Chören und arbeite Vollzeit. Irgendwann muss ich mich bremsen.» Mitunter fungiert seine Tochter als Operateurin. Eines ist für Urs Rüegger aber klar: Der Kulturverein soll erhalten bleiben. Letztendlich geht es ihm um den Erhalt des kulturellen Lebens in der Lokalität.

Yolanda Senn Ammann sieht indes keinen Grund zur Beunruhigung. «Es wird nicht nur nächstes Jahr ein Programm geben, sondern auch übernächstes Jahr und überübernächstes», so das Vorstandsmitglied des Vereins KulturPalass und Präsidentin des Kulturraums Hirzenberg. Auch ihre Konzerte (Kulturraum Hirzenberg) seien nicht kostendeckend und der Vorstand arbeite ehrenamtlich - das sei halt ein Teil von Vereinsarbeit. Die Erhaltung des Kulturlokals ist für sie zentral, und sie blickt auch positiv auf die erste Saison zurück. «Im Palass fanden 66 Veranstaltungen statt.» Für das nächste Jahr sind bereits 50 Veranstaltungen eingeplant.

Altstadt | Kultur | Zofingen

Kommentar schreiben

Dein Eintrag wird überprüft und so schnell wie möglich online gestellt.


Zu diesem Artikel gibt es bisher keine Kommentare


Interview zum Wochenende «Ich hatte gar keine Lust mehr zu singen» Priska Zemp alias Heidi Happy gehört zu den erfolgreichsten Schweizer Musikerinnen der letzten Jahre. Bei Orangina und Kaffee im Luzerner Café «Salü» spricht die gebürtige Dagmersellerin über das Muttersein, Plattenaufnahmen in Zofingen und grosse Vorbilder. Konkurs von Nation Music «Für uns ist der Konkurs nicht so tragisch» Der Konkurs von Nation Music betrifft auch regionale Bands. The Music Monkeys haben jedoch vorgesorgt. Kitty & Jerry Familiensiesta Normalerweise sind sie ja nur zuhause zusammen – für einmal haben sich Kitty & Jerry jedoch entschlossen, ihre Siesta (fast) gemeinsam auf der «Mattmann-Treppe» zu zelebrieren. Neue Koenix-CD Spielend durch das Feuer Mit «Dürs Füür» editieren die Koenix ihr viertes Album – morgen Samstag wird es getauft. Konkursverfahren Nation Music ist pleite Das bekannte Plattenlabel Nation Music aus Aarau hat Ende April Konkurs angemeldet. Sämtliche Verkäufe, sowohl physisch als auch digital, werden per sofort gestoppt. Aargauer Kultur Aargauer Festivals spannen zusammen Neun kantonale Kulturveranstalter haben das Festivalforum Aargau gegründet. Es widmet sich der Vernetzung und dem Austausch von Fachwissen. «bandXaargau» Die Gewinner: Dennis Kiss & The Sleepers Von den sieben Finalisten des Newcomerfestivals bandXaargau konnten die Jungs aus Baden mit ihrer Musik und ihrer packenden Performance die Jury am meisten überzeugen. Swiss Pop Art im Aargauer Kunsthaus Als die Stones in die Schweizer Kunst rollten Bei Pop Art denkt man an die amerikanische Kunst. Doch auch in der Schweiz spross es in den Roaring Sixties bunt und poppig. Es war ein Protest der Jungen. Mona Vetsch gibt SRF 3-Morgenmoderation ab Adieu Mona! 17 Jahre lang war Mona Vetsch Morgenstimme von Radio SRF 3 – nun verabschiedet sie sich von der Morgensendung. Ihre letzte Sendung moderiert sie am Freitag, 23. Juni 2017. Flying Piranhas Von der Schülerband zu Facebook-Stars Die Flying Piranhas aus Schöftland starten schon vor ihrem Auftritt im Aarauer KiFF in den sozialen Medien durch.
Neue Artikel werden geladen
Neue Veranstaltung erfassen
23.05.2017 Männer- und Seniorenturnen Aarburg
Sport

19:00 Uhr
19:00 - 22:00 Uhr

Fit bei Sport mit Musik und Spielen, für Senioren ü65, 19.00h -20.15h und Männer ü35, 2015h – 22.00h

Kontakt:
Paul Karrer, Präsident : mailto:paul.karrer@pro-book.ch

Lokalität:
Turnhalle Paradiesli
Bezirksschulhaus
4663 Aarburg

Veranstalter:
Männerturnverein STV
Postfach 5
4663 Aarburg