AgendaKarte
Inhalt
Sortierung
Heitere regiolive.tv radioinside.ch ZT-news
AgendaKarte

Magic Night mit Besucherrekord beendet

Eine Band – unzählige Soli

Toto beendeten die diesjährige Magic Night vor 6500 Personen mit einem komplizierten, intelligenten und nicht für alle eingängigen Auftritt.

09.08.2017 23:58, guez / Fotos: adi, 3 Kommentare

Es waren vor allem die Fetischisten von Soli – egal ob diese nun von der Gitarre, vom Keyboard oder vom Schlagzeug stammen – die sich an Toto ergötzen konnten. Unzählige solcher wurden dargebracht, perfekt gespielt und mit Inbrunst. Doch man merkte, dass ein Teil des Publikums auf die eingängigen Hits wartete und nach Roger Hodgson wenig Lust auf komplizierte Melodienstränge hatte.

Nun, «Hold the line» wurde gleich als zweiter Song «verbraten», wie es eine Zuschauerin ausdrückte. Für «Africa» und «Rosanna» musste wiederum etwas Geduld aufgebracht werden, da erst gegen Schluss gespielt. Dazwischen jene Songs, die viele nicht kannten, nichtsdestotrotz aber Meilensteine im Prog-, Hard- und AOR-Rocksegment darstellen, wie etwa «Home of the brave». Ob es an den kühlen Wetterverhältnissen lag oder an der Überraschung vieler, dass Toto in ihrer rund vierzigjährigen Karriere halt nicht nur allgemein kompatible Stücke komponierten, sondern immer wieder auf intelligente Weise ausscherten, dass die Stimmung leicht zurückhaltend war, ist schwierig abzuschätzen.

Dieses Ausscheren machten und machen sie aber auf eine professionelle Art und Weise, an der Performance der Amerikaner lässt sich nichts kritisieren. Und so standen etliche ihren Mann respektive ihre Frau und harrten den Klängen ab der Bühne, die kamen. Natürlich war die Euphorie bei den erwähnten Welthits am Grössten – die eingefleischten Toto-Fans sorgten aber dafür, dass die Party trotzdem stattfinden konnte. Wenn der Sound leider zu laut und zu schwammig aus den Lautsprechern kam.

Die Magic Night hat somit vier wirklich hochstehende Konzerte geboten, die den Besucherrekord mit 6500 Personen verdient hat. Und auch wettermässig kann man mittlerweile schon fast von Glück reden: Zwar wurde der gesamte Auftritt von Philipp Fankhauser verschifft, ansonsten hielt sich der Regen aber zurück. Und gegen die Feuchtigkeit und Kälte gibt es ja genug Gegenmittel…

 

Heitere | Konzert | Open Air | Zofingen

Kommentar schreiben

Dein Eintrag wird überprüft und so schnell wie möglich online gestellt.


Kommentare (3)

Barbara | am 12.08.2017 um 02:22 Uhr
P.S. Vielleicht wäre es eine gute Idee, den Main-Act nicht erst um 23 Uhr spielen zu lassen, wenn sämtliche ÖV-Nutzer langsam gehen müssen (es passen ja nicht alle in eine S-Bahn!). Wochentags sind die SBB-Spätverbindungen nicht so üppig und das Magic Night-Zielpublikum schläft vermutlich lieber zuhause als im Zelt. Warum nicht 1 Stunde früher beginnen oder nur 3 Konzerte? So müsste niemand "abseckle ufe Zug". Bitte um kreative Ideen!

Barbara | am 10.08.2017 um 21:56 Uhr
Das Toto-Konzert war super! Schade aber, dass die Band nach der Umbaupause nicht nochmals angekündigt wurde, sondern einfach irgendwann zu spielen anfingen - ein "Kaltstart" auch fürs Publikum. Toto hat sich aber super "warmgespielt" und mit "Africa" einen passenderweisse heissen Schlusspunkt gesetzt. Mir hat's gefallen!

Päscu | am 10.08.2017 um 02:03 Uhr
Kompliziert? ? Ok, es scheint, als hätte neben den vielen erstaunten Erstseher, auch der Berichtschreiber diese einmalige Band erstmals auf der Bühne erlebt. Toto sind eine der Bands, welche zig Radiosongs im Repertoire hat, jedoch dank den fantastischen Einzelmusikern fast alles spielen kann..Notabene, dass jede Tour wieder anders klingt. Wem das etwas "schwierig" vorkam..am besten nochmals hingehen ;)


Von oben herab sieht alles ein wenig anders aus The Morning After Reisfelder in Asien? Ein plattgemachter Vorort von Detroit? Eine keltische Ausgrabungsstätte? Oder doch etwas ganz anderes? «Wissen am Dienstag» Woodstock-Festival Am 15. August 1969 startete das dreitägige Woodstock-Festival. Wir erinnern uns an den Chaos-Event in zwölf Fragen. Rückblick von oben und im Kreis herum Einer flog übers Heitere Openair Das 27. Heitere Open Air ist bereits wieder Geschichte. Wir sagen leise «Adieu und bis im nächsten August»! Das HOA 2017 ist schon wieder Geschichte Das Volk hob zum Schluss nochmals ab Andreas Bourani beendete das 27. Heitere Open Air mit einem überzeugenden Auftritt – und das Publikum war bis zum Schluss fit! Menschliches & musikalisches Erbe Marleys Der richtige und der musikalische Sohn von Bob Marley heizten ein – dem Publikum und sich selbst. Ein prima Nachmittags-Ständchen auf der Lindenbühne Lo & Leduc & Allesgut Wer, wenn nicht die Schweizer Senkrechtstarter Lo & Leduc, könnte an einem sonnigen Sonntagnachmittag auf dem Heitern für Stimmung sorgen? Eben! Ein Geschenk an die Damenwelt Bravissimo Marco! Marco Mengoni ist schön, ziemlich jung (29) und seit Ende der Nullerjahre nach dem Gewinn einer italienischen X-Factor-Staffel - zumindest in seinem Heimatland -sehr erfolgreich. Bad in der Menge inklusive Hit an Hit an Hit Sonne, glückliche Leute und Pegasus auf der Bühne – so muss ein Heitere Open Air sein! Manillio heizte ein Weltstar, made in Switzerland Anstatt französischen Soul und R’n’B gabs auf der Parkbühne Schweizer HipHop von Manillio. Die Enttäuschung hielt sich schwer in Grenzen. Ein Youngster mischt das Volk auf Nemo hat uns gefunden Vor 2 Jahren schrieb Nemo in seinem Kinderzimmer an seinen neuen Songs - Heute tritt er auf der Hauptbühne des Heitere auf. Das sagt eigentlich alles.
Neue Artikel werden geladen
Neue Veranstaltung erfassen
18.08.2017 Näh- und Werkatelier Zofingen
Anderes

08:30 - 11:30 Uhr «Näh- und Werkatelier»

Nähen, stricken, häkeln, basteln, werken. Es treffen sich handwerksbegeisterte Menschen aus allen Nationalitäten - mit oder ohne Vorkenntnisse.

Eintritt: Mitglieder kostenlos, Nichtmitglieder Fr. 5.00

Website: www.integrationsnetz.ch

Lokalität:
Metzgerenzunft
Rathausgasse 2
4800 Zofingen
www.integrationsnetz.ch
kontakt@integrationsnetz.ch

Veranstalter:
Integrationsnetz Region Zofingen
Postfach 903
4800 Zofingen

Kulturcafé Obristhof Oftringen
Anderes

08:30 - 11:00 Uhr

Allgemeiner Cafébetrieb, Kleinkultur und Kleinkunst im Kleinformat. Musik- und Kleinkunstevents siehe www.obristhof.ch

Kontakt:
buero@obristhof.ch

Website: www.obristhof.ch

Lokalität:
Freizeitzentrum Obristhof
Dorfstrasse 1
4665 Oftringen

Veranstalter:
Freizeitzentrum Obristhof
Dorfstrasse 1
4665 Oftringen

Märchenstadt Zofingen Zofingen
Theater/Varieté

17:30 - 18:15 Uhr «Märchenstadt Zofingen»

Märchen für Kinder und Erwachsene werden frei erzählt in verschiedenen "Piazza"-Läden.

Kontakt:
079 652 16 54

Eintritt: Kollekte

Website: www.piazza-zofingen.ch und www.märchenspinnereien.ch und Th. Wüthrich, Märlisuppe, Lenzburg

Lokalität:
Piazza-Studio
Vordere Hauptgasse 43
4800 Zofingen
www.piazza-zofingen.ch
altstadt@piazza-zofingen.ch

Veranstalter:
PIAZZA - pro innovative aktivitäten zur zofinger altstadt
Postfach 1024
4800 Zofingen
T 079 102 69 33
www.piazza-zofingen.ch

LAIS Sursee
Kurse/Vorträge

19:00 - 22:00 Uhr «LAIS»

Modul über natürliches Lernen und Entscheiden.

Website: http://www.lais-institut.ch/

Lokalität:
Freiraum Stadt Sursee
Geuenseestrasse 2b
6210 Sursee

Veranstalter:
Freiraum Stadt Sursee
Geuenseestrasse 2b
6210 Sursee

Power of Love Zofingen
Anderes

20:00 - 22:00 Uhr «Freitag, 18. August 2017»

Lobpreis- und Heilungsabend

Kontakt:
Marco Hofmann office@connect-zofingen.ch

Eintritt: Eintritt frei, Kollekte

Website: www.connect-zofingen.ch

Lokalität:
CONNECT Zofingen
Im Rank 4
4800 Zofingen
www.connect-zofingen.ch
office@connect-zofingen.ch

Veranstalter:
CONNECT Zofingen
Im Rank 4
4800 Zofingen

www.connect-zofingen.ch
office@connect-zofingen.ch