AgendaKarte
Inhalt
Sortierung
Heitere regiolive.tv radioinside.ch ZT-news
AgendaKarte

«Affetheater»

«Ein bisschen morbid sind wir sicherlich»

Für Regisseur Stefan Bosse ist das Thema von Dürrenmatts «Die Physiker» aktueller denn je.  | Bild: guez

Mit «Die PhysikerInnen» wagt sich das «Affetheater» in der Kleinen Bühne an den Dürrenmatt-Klassiker.

23.06.2017 08:55, guez, 0 Kommentare

Das Bühnenbild ist eher unauffällig, karg und ganz in Weiss. Eigentlich nichts Besonderes also, wären da nicht noch die makabren Markierungen von toten Personen am Boden. Ja, auch im fünften Stück des Zofinger «Affethater» wird wie schon bei den Produktionen zuvor gestorben. «Ein bisschen morbid sind wir sicherlich», schmunzelt Stefan Bosse, Regisseur und Leiter des Jugend- und Laientheaters, «aber diesmal können wir nichts dafür, da wir das Stück ja gar nicht selbst geschrieben haben.»

Mit «Die PhysikerInnen» bringt das «Affetheater» nach vier selbst getexteten Stücken seine erste Adaption auf die Bühne, bei dem es den Text eins zu eins übernommen hat. Zumindest fast, denn da sich unter den neun Auftretenden nur gerade zwei Männer befinden, musste das Ensemble einige Geschlechterrollen tauschen.

Wie wertvoll ist Wissen?

«Es ist ein Schweizer Klassiker, der als Theaterensemble reizt», erklärt der 26-Jährige die Wahl von Friedrich Dürrenmatts Werk aus dem Jahr 1961, in dem sich drei Physiker in einer psychiatrischen Klinik die Grundfrage nach der Verantwortung der Wissenschaft stellen. Für Bosse ist dieses Thema aktueller denn je. «Es stellt sich in Zeiten von Fake-News doch die Frage, wie wir mit diesen umgehen.» Wie wertvoll ist Wissen und wie weit ist man bereit zu gehen, um dieses Wissen zu beschützen? Zwei Fragen, die den Hauptstrang von «Die PhysikerInnen» bilden und nicht nur die Schauspielerinnen und Schauspieler, sondern auch das Publikum philosophisch fordern.

Jungen Zuwachs erhalten

War das 2012 gegründete «Affetheater» beim letzten Stück noch zu acht, so besteht es zurzeit aus elf Personen. Neben Bosse und der Technikverantwortlichen Leonie Isch sind dies die Spielenden Chantal Müller, Ece Özen, Klinger Zefi, Lea Lüscher, Nora Zwimpfer, Rahel Frei, Sarah Langenegger, Tobias Honegger und Julia Seeholzer, die auch für die Administration zuständig ist. Der Zuwachs kommt daher, dass Bosse für «Die PhysikerInnen» noch Nebenrollen zu besetzen hatte. Also fragte er kurzerhand beim Schultheater Seon - Bosse stammt aus diesem Ort - nach und fand gleich drei Interessierte. «Es sind junge Schauspielerinnen im Alter von 15 bis 17 Jahren, die im Verlauf der Produktion zu uns stiessen», freut er sich über die neuen Mitglieder. Und fügt hinzu, dass «normalerweise in einem Laien- und Jugendtheater eigentlich alle gleichviel zu sagen haben sollen. Das Stück besteht nun aber halt aus Haupt- und Nebencharakteren. So machen wir jetzt ein Integrationsprogramm auf Theaterbasis für den Nachwuchs.» Dies war eigentlich auch der Sinn der Gründung des «Affetheater». Wer nach dem Grundkurs keine Gelegenheit hat, sein Theatertalent zur Schau zu stellen, ist im Ensemble herzlich willkommen.

Wobei bei «Die PhysikerInnen» die Schauspielenden gefordert werden - nicht nur, weil das erste Mal vorgefertigte Texte auswendig gelernt werden mussten und es das erste längere Stück des «Affetheater» ist. «Es kommen verschiedene Stufen von Wahnsinn vor, zudem existiert ein Spagat zwischen Realität und Irrsinn. Diesen glaubwürdig rüberzubringen ist für uns eine grosse Herausforderung», sagt Stefan Bosse und freut sich, dass seine Mitglieder diese aus seiner Sicht sehr gut gemeistert haben.

Premiere morgen Samstag um 20 Uhr in der Kleinen Bühne Zofingen. Weitere Aufführungen am Samstag, 1. Juli, und Sonntag, 2. Juli, jeweils um 20 Uhr, in der Kleinen Bühne. Der Eintritt ist frei, es wird eine Kollekte erhoben. Weitere Informationen unter affetheater.ch.

Ausgang | Bühne | Kultur | Zofingen

Kommentar schreiben

Dein Eintrag wird überprüft und so schnell wie möglich online gestellt.


Zu diesem Artikel gibt es bisher keine Kommentare


Freitag & Samstag, 29. & 30. September 2017, je 21 Uhr, Oxil Zofingen Füsse vertreten und Mähne schwingen - gratis! Von Latino-Cumbia zu Stoner-Rock – im Zofinger Oxil geht dieses Wochenende der Punk ab! Für den Samstag haben wir Gratis-Tickets! Doppel-Ausstellung von Othmar Döbeli und Walter Schauenberg Zwei Zofinger «Ethnografen» Hand in Hand Es ergab sich bei einer guten Flasche Wein, als vier verrückte Unternehmer und Sammler, welche unterschiedlicher nicht sein könnten, die Idee für ein einzigartiges Zofinger Kultur-Projekt hatten. Donnerstag, 28. September 2017, 20 Uhr, you event center Oftringen Lapsus eröffnen «Kultur in Oftringen»-Saison Lapsus vollbringen, was bis jetzt nur mit Autos möglich war: Das erste komplett selbstfahrende Unterhaltungsprogramm. Abstürze sind vorprogrammiert. Samstag, 30. September 2017, 17 Uhr, Key 69 Zofingen Der Jazz-Apéro startet in die neue Saison Die alljährliche musikalische Sommerpause im Key 69, Zofingen ist vorbei. Am kommenden Samstag ist wieder Live-Musik in der Zofinger Altstadt angesagt. Der Auftakt der beliebten musikalischen Serie «Jazz Apéro» machen Mark Hauser und Loris Peloso. Samstag, 30. September 2017, 21 Uhr, Bärenkeller Aarburg Singer/Songwriter Chris Bernard spielt gekonnt mit Klischees Die urbanen funky Grooves von Chris Bernard und Band fahren ins Tanzbein, sphärische Klangwelten durchlüften Kopf und Geist. Rebellische Jugend? Das war einmal! Wo zum Kuckuck sind die Jungen? Oldies wie die Rolling Stones dominieren die Rock-Szene seit Jahrzehnten. Etwas muss da falsch gelaufen sein. Samstag, 23. September 2017, 21 Uhr, Bärenchäller Aarburg Genuss für alle Blues-Rock-Freunde! Das fantastische Ambiente des Bärenchällers in Aarburg und die powervolle Blues-Rock-Band Mom aus dem Kanton Uri. Das passt!! 29. September 2017, ab 20 Uhr, Palass Zofingen Mit viel Liebe fürs Detail inszeniert Die vier adretten, jungen Herren von THE ROYAL RHYTHMS lassen den Sound, der Amerika in den 1930er bis 1950er Jahren geprägt hat, wieder aufleben. Cro: Neues Album - neues Glück «Setze ich die Maske auf, geht der Zirkus los» Der deutsche Rapper Cro über Fremdsein, den Verlust von Normalität und seine verbesserten Texte. Die Hoffnung stirbt zuletzt Aarauer «Barracuda» schliesst im Dezember – warum eigentlich? Die Bar «Barracuda» an der Aarauer Metzgergasse wird Ende Dezember wohl schliessen müssen. Warum, weiss niemand so genau.
Neue Artikel werden geladen
Neue Veranstaltung erfassen
26.09.2017 Stricken...was die Nadel hält! Oftringen
Anderes

19:00 - 21:30 Uhr

Nehmen Sie Ihre Strickwaren und gute Laune mit! Für Mann und Frau jeglichen Alters!

Kontakt:
buero@obristhof.ch

Website: www.obristhof.ch

Lokalität:
Freizeitzentrum Obristhof
Dorfstrasse 1
4665 Oftringen

Veranstalter:
Freizeitzentrum Obristhof
Dorfstrasse 1
4665 Oftringen

Männer- und Seniorenturnen Aarburg
Sport

19:00 - 22:00 Uhr

Fit bei Sport mit Musik und Spielen, für Senioren ü65 19.00-20.15h, für Männer ü35 20.15-22.00h

Kontakt:
Paul Karrer, Präsident paul.karrer@pro-book.ch

Website: www.mtv.pcaarburg.ch

Lokalität:
Turnhalle Paradiesli
Bezirksschulhaus
4663 Aarburg

Veranstalter:
Männerturnverein STV
Postfach 5
4663 Aarburg

Kirchkreis-Versammlung Strengelbach
Politik/Öffentliche Hand

19:00 - 22:00 Uhr

Die Kirchenkommission Strengelbach möchte den Austausch mit Mitgliedern pflegen.

Kontakt:
samuel.dietiker@ref-zofingen.ch

Eintritt: kein

Website: www.ref-zofingen.ch

Lokalität:
Reformiertes Kirchgemeindehaus
Sägetstrasse 10
4802 Strengelbach

Veranstalter:
Reformierter Kirchkreis Strengelbach
Sägetstrasse 10
4802 Strengelbach

www.ref-zofingen.ch

Frauenturnverein alte Sektion Zofingen Zofingen
Anderes

19:15 - 20:15 Uhr «Gesundheitsturnen ab 50»

Gesundheitsturnen ab 50 Jahren. Auskunft erteilt Yvonne Jung, Telefon 062 751 64 40.

Kontakt:
Yvonne Jung, lothar.jung@solnet.ch

Lokalität:
Stadtsaal-Turnhalle
Weiherstrasse 2
4800 Zofingen

Veranstalter:
Frauenturnverein Alte Sektion

4800 Zofingen

Trachtenchor Oftringen Zofingen
Anderes

19:30 - 21:30 Uhr

ausser Schulferien. Wir freuen uns über neue Männer/Frauenstimmen,Probelektion jederzeit möglich.

Lokalität:
Wüest
alter Kirchweg 28
4800 Zofingen
kfwuest@hispeed.ch

Veranstalter:
Trachtengruppe

4665 Oftringen

Trachtenchor Oftringen Oftringen
Anderes

19:30 - 21:30 Uhr

Ausser in den Schulferien. Probelektion jederzeit möglich Freuen uns auf neue Männer/ Frauen Stimmen

Lokalität:
Mehrzweckhalle
Grubenweg 20
4665 Oftringen

Veranstalter:
Trachtengruppe

4665 Oftringen

Frauentrunverein STV Rothrist Rothrist
Sport

20:00 - 21:30 Uhr «Turnen»

Kontakt:
Edith Ott, Tel. 062 794 39 50

Lokalität:
Neue Turnhalle Dörfli 3
Geisshubelweg 8
4852 Rothrist

Veranstalter:
Frauenturnverein
Pilatusweg 27
4852 Rothrist

http://www.tvrothrist.ch/