AgendaKarte
Inhalt
Sortierung
Heitere regiolive.tv radioinside.ch ZT-news
AgendaKarte

Fähnlifrässer

Dr Bünzli bin ig

Fähnlifrässer

 | Bild: Raphael Nadler

Nach dem Einkaufen am Freitagnachmittag fahre ich gerne einen Umweg über den Heitern oder an die Wigger. Wenn es das Wetter erlaubt, setze ich mich auf eine Bank, rauche eine Zigarette, trinke eine Cola aus der 3dl Dose und schaue anderen Erdenbewohnern bei dem zu, was sie tun.

30.03.2017 16:30, schwe, 0 Kommentare

Letzten Freitag hatte ich im Quartier, das ans Tenniscenter grenzt, ein älteres Ehepaar im Visier. Die beiden spazierten schweigend nebeneinander her. Dunkle Sonnenbrillen im Gesicht und gänzlich in Braun- und Schwarztönen gekleidet, verkörperten die beiden nicht gerade die pure Lebenslust. In ihren beinahe versteinerten Gesichtern war nichts zu erkennen, was auf eine bestimmte Gemütslage hätte schliessen lassen. Plötzlich blieb der Mann stehen. Ein weidenartiger Zweig aus einem der Gärten zu seiner Rechten, der weiter ins Trottoir hineinragte als die übrigen Zweige des Busches, hatte seinen Arm gestreift. Im Gesicht des Mannes blitzte Ärger auf. Er packte den Zeig weit unten am Ansatz, riss ihn zu sich und brach ihn ab. Ich war richtig entsetzt! So ein verfluchter Bünzli! Die Szene liess mich tagelang nicht mehr los. Sie schien mir die perfekte Metapher für den geistigen Zustand unseres Landes zu sein. Alles wird auf Normgrösse gestutzt, was auffällt, wird eliminiert. Daraus liesse sich bestimmt eine Kolumne fürs kommende regiolive-Magazin zum Thema „Perspektivenwechsel“ basteln. A propos Perspektivenwechsel: Auf einen Spaziergang hatte der Mann an diesem Freitagnachmittag keine Lust gehabt. Aber seit dem letzten Generalcheck beim Hausarzt achtete seine Frau gnadenlos darauf, dass er sich täglich bewegte. So trottete er missmutig neben der Ehefrau her, als er auf der Bank vor dem Tenniscenter einmal mehr diesen bärtigen Typen entdeckte, rauchend und Cola trinkend. Der Mann spürte eine Wut in sich aufsteigen. Verdammtes Gesindel! Zum Arbeiten ist der wohl zu faul, aber hält sich bestimmt für einen Künstler. Als der Weidenzeig seinen Arm und danach sein Gesicht streifte, nahm er die Gelegenheit, seinem Ärger Luft zu machen, dankend an. Als beseitigt war, was zu beseitigen war, beschleunigte der Mann seine Schritte, um die Gattin einzuholen. Dann lachte er zum ersten Mal an diesem Tag: «Hast du das entsetzte Gesicht des faulenzenden Hippies auf der Bank gesehen, als ich den Zeig abgebrochen habe? Ein richtiger kleiner Bünzli, am liebsten würde er mich wohl anzeigen!»

Fähnlifrässer | Magazin

Kommentar schreiben

Dein Eintrag wird überprüft und so schnell wie möglich online gestellt.


Zu diesem Artikel gibt es bisher keine Kommentare


Der Fähnlifrässer - das prähistorische Wesen Fremdklicken Heute feiern wir den Tag des Online-Datings. Bevor ich mitfeiern kann, muss ich mir allerdings überlegen, was man am Online-Dating gut finden könnte. Wir haben sie getestet, Ihr dürft sie behalten Solar-Ladegeräte - die Gewinner Im regiolive-Open-Air-Magazin haben wir drei preisgünstige Solarladegeräte getestet und für ziemlich brauchbar befunden. Diese Geräte verschenken wir natürlich gerne. Magazin-Quiz Festivals in Frageform – die Lösungen Zwölf Fragen zu den hiesigen Events wurden im Open-Air-Special-Magazin gestellt – heute präsentieren wir die Lösungen und die Sieger. Neues aus der Region: Büro Bachmann AG KÖNIGLICHES Stylische Produkte aus der Schwingerwelt. 100% Swiss Made! Degen Bier Zofingen Das Unikat aus dem Bierlabor Nach 45 Jahren hat Zofingen wieder eine eigene Brauerei. Per Zufall. In der Produktion überlässt Claude Degen aber nichts dem Zufall. Schlafen an Festivals Dringend gesucht: Schlaf! Mindestens einmal pro Festival muss man schlafen. Die Frage ist nur, wo? Ideal für die Open-Air-Saison Saft aus der Sonne Horrorszenario Nummer eins für viele Open-Air-Besucherinnen und –Besucher: Handy-Akku leer! Damit dies nicht eintritt und man sich zwei Stunden Anstehen vor dem Stromzelt ersparen kann, gibt es bereits unter 50 Franken Solarladegeräte. Fähnlifrässer Tabak und schlappe Pfeifen Die Franzosen sind uns in Vielem voraus. Zu diesem Vielen gehört allerdings weder die Musik, noch das Bierbrauen, soviel vorweg. Fähnlifrässer 140 Zeichen Form follows Function. Das sagen Designer und es leuchtet ein. Was passiert, wenn das Prinzip vernachlässigt wird, zeigen zahlreiche Designer-Zitronenpressen aus den 80igern, die wohl rattenscharf aussehen, aber höchstens zwei Drittel des verfügbaren Saftes aus der Zitrone pressen. Fähnlifrässer Durchblick durch Blick Es gibt wenige Fragen, auf die der Blick keine Antwort parat hat. Es gibt allerdings auch wenige Antworten im Blick, die konkret etwas mit den Fragen zu tun haben.
Neue Artikel werden geladen
Neue Veranstaltung erfassen