AgendaKarte
Inhalt
Sortierung
Heitere regiolive.tv radioinside.ch ZT-news
AgendaKarte

Open Airs in der Schweiz

Die romantische Phase ist vorbei

 | Bild: Wikipedia/Nathanael Koehler

Die Konzertbranche wird umgepflügt. Festivals werden zu reinen Geldmaschinen. Die Musik spielt eine Nebenrolle.

12.07.2017 14:03, Stefan Künzli/AZ, 0 Kommentare

Mehr als 170‘000 Musikfans feierten Superstars wie The Weeknd, Usher und Cro. Einmal mehr war das Openair Frauenfeld restlos ausverkauft. Was wenig überrascht: Das Festival hat sich seit 2007 zum grössten Hip-Hop-Festival Europas entwickelt. Eminem, Kanye West, Jay-Z, Drake, Snoop Dogg, 50Cent, Kendrick Lamar, Pharrell Williams, OutKast. Alles, was in dieser Szene Rang und Namen hat, war in Frauenfeld.

Jetzt wird das erfolgreiche Schweizer Festival amerikanisch. Der Unterhaltungsriese Live Nation mit Sitz in Beverly Hills, Kalifornien, hat «Frauenfeld» gekauft. Als Gründe nennt das Openair die steigenden Auflagen und Kosten, vor allem Sicherheitskosten. Dazu werde es immer schwieriger, zugkräftige Stars in die Schweiz zu holen.

Karten werden neu gemischt

Der Hintergrund der Übernahme ist jedoch viel fundamentaler. Die Konzertbranche ist im Umbruch und wird gerade umgepflügt. Sie wird radikal internationalisiert und globalisiert. Der wichtigste Antreiber dieser Umwälzung: Live Nation. Ein amerikanischer Konzert- und Unterhaltungsgigant, der weit über 20‘000 Konzerte pro Jahr veranstaltet und neben den USA in 42 anderen Ländern aktiv ist. Jetzt ist die Schweiz dran. «Für Live Nation ist das Openair Frauenfeld ein guter, konsequenter Schachzug», sagt dazu Thomas Dürr von act entertainment. Die Karten in der Konzertlandschaft Schweiz werden neu gemischt.

Lange funktionierte die Schweizer Konzertbranche national. Schweizer Veranstalter rangen um Stars und André Béchir war der Zampano, der unbestrittene Primus der Schweizer Konzertbranche. Zuerst bei «Good News», dann bei «abc production» holte er die grossen Stars und Superstars in die Schweiz. Seit aber Live Nation in der Schweiz mitmischt und seit 2016 Stadionkonzerte organisiert, verliert Béchir regelmässig grosse Künstler an den amerikanischen Riesen. Zuletzt Coldplay und Depeche Mode. «Loyalität zählt nichts mehr. Du kannst nicht mehr mithalten», sagt Béchir. Denn Live Nation bindet mit seiner Potenz und seinen Mitteln die grossen Megastars an sich und verkauft ganze Welttourneen. Die national agierenden Veranstalter haben das Nachsehen.

Jüngstes Beispiel ist der britische Newcomer Rag’n’Bone Man, der im letzten Jahr mit «Human» einen Welthit landete und in der Schweiz von der Musikagentur Gadget betreut wurde. Jetzt ist er von Live Nation unter die Fittiche genommen worden. Der britische Sänger konnte dem verlockenden Angebot nicht widerstehen.

Aggressive, expansive Strategie

Live Nation fährt zurzeit eine sehr aggressive, expansive Strategie. Kauft alles, was möglich ist. Künstler um Künstler, Festival um Festival, Veranstaltung um Veranstaltung auf der ganzen Welt. Es geht um Grösse und um Marktanteile. In der Schweiz steht Live Nation damit erst am Anfang und hat nur ein kleines Büro in Zürich. Die Amerikaner sind bei den Konzerten noch auf lokale Veranstalter wie Dürrs act entertainment angewiesen. Doch Live Nation will definitiv in der Schweiz Fuss fassen, ausbauen und weitere Festivals und Open Airs übernehmen. «Der Prozess zur Konzentration in der Schweizer Konzert- und Festivallandschaft wird sich weiter verschärfen. Die Marge wird immer kleiner. Die Luft dünner», sagt Christoph Bill, Präsident des Schweizer Veranstalterverbands (SMPA) und Chef des Heitere Open Airs Zofingen.

Fragt sich: Welches sind die potenziellen Übernahmekandidaten? Nach dem Muster von «Frauenfeld» ist Live Nation an Festivals interessiert, die eine Ausstrahlung haben und auf eine bestimmte Anzahl Big Shots angewiesen sind. Das sind in erster Linie das Greenfield Festival Interlaken sowie Moon & Stars Locarno. In zweiter Linie das Paléo Festival Nyon, das Jazzfestival Montreux und – mit Abstrichen – die regionalen Open Airs von St.Gallen, Gampel und Gurten Bern.

Eine Ära geht zu Ende

Nicht zuletzt, um den Amerikanern Paroli zu bieten, wurde Anfang Jahr die Fusion von act entertainment und «abc production» angekündigt. Die beiden Schweizer Tochterfirmen der deutschen CTS Eventim, die das Geld vor allem im Ticketing verdient, sollen ihre Kräfte bündeln. Béchir gibt die operative Leitung ab, Thomas Dürr von act entertainment soll übernehmen. Eine Ära geht zu Ende.

Doch was sind die Folgen dieser Veränderungen für die Schweizer Musikfans? Tatsächlich ist es für Schweizer Veranstalter immer schwieriger geworden, die Big Shots in die Schweiz zu holen. Die Stadien sind zu klein, die Stars zu teuer, das Risiko zu gross. Und selbst die grossen Schweizer Open Airs und Festivals müssen sich immer öfter mit Stars zweiter Klasse zufriedengeben. Live Nation kann dagegen das unternehmerische Risiko minimieren und bietet gleichzeitig Gewähr, dass die grossen Stars wie Madonna, Beyoncé, U2 und Rihanna keinen Bogen um die Schweiz machen. Zur Freude der Fans.

Also alles paletti? Ist es gut, wenn im fernen Kalifornien diktiert wird, wer in der Schweiz auftreten wird? Auf Vorlieben von Schweizer Fans wird dort keine Rücksicht genommen. «Die Idealisten, die Musikfans unter den Veranstaltern, die das Programm mit Herzblut und Leidenschaft gestaltet haben, sind bald weg. Die Liebe zum Detail geht verloren», sagt Béchir.

Ticketpreise dürften steigen

Die romantische Phase ist also vorbei. Das Openair Frauenfeld ist beispielhaft. Es hat seine Unschuld verloren. Alles wird anonymer. Es wird zu einer reinen Geldmaschine, die Rendite bringen muss. «Die Musikindustrie wird immer mehr zur Industrie», sagt Thomas Dürr. Und die Musik? In der neuen Ära spielt sie nur noch eine untergeordnete Rolle.

Auch André Béchir missfällt die Entwicklung. «Es ist nicht gut, wenn nur einer bestimmt», sagt er mit Blick auf die marktbeherrschende Stellung von Live Nation bei den grossen Stars. Denn Live Nation diktiert nicht nur die Künstler, sondern auch die Gagen und die Preise. Im obersten Segment des Konzertbetriebs wird der Wettbewerb ausser Kraft gesetzt. Béchir geht deshalb davon aus, dass schon bald die Ticketpreise steigen werden. Die Musikfans bezahlen die Rechnung.

Heitere | Konzert | Kultur | Open Air | Thema

Kommentar schreiben

Dein Eintrag wird überprüft und so schnell wie möglich online gestellt.


Zu diesem Artikel gibt es bisher keine Kommentare


Dienstag, 23. Januar, 19.30 Uhr, im Stadttheater Olten Besonderheiten aus Mozarts und Schuberts Schaffen Nur fünf Violinkonzerte schrieb Wolfgang Amadeus Mozart, Franz Schubert komponierte lediglich drei Werke für Soloinstrument und Orchester. Zwei dieser Raritäten sind unter anderem am Dienstag, 23. Januar, im Stadttheater Olten zu hören, gespielt vom französischen Violinisten Renaud Capuçon und den Festival Strings Lucerne. Jazz in der Bar Roma Überraschend und innovativ Der jazzclub-zofingen organisiert mit dem Team da Vito in der Bar Roma am Donnerstag, 18. Januar, ab 20.30 Uhr ein Jazz-Konzert. Trauffer und Veronica Fusaro stehen als Showacts der Swiss Music Awards fest Durchtrainierter Alpentainer und Newcomer In einem Monat ist es soweit: Die Swiss Music Awards werden am 9. Februar im Zürcher Hallenstadion verliehen. Gesucht werden Kellerschätze und Garagenfunde Der grösste Vintage- und Retro-Markt der Schweiz Zofingen Am 21. April geht der erste 50s Rocket über die Bühne – es gibt noch freie Plätze für Flohmarkthändler. Clownerin Gardi Hutter bei Musik & Theater Zofingen: So ein Käse! Ein komisches Phänomen - Gratistickets! Die Clownerin Gardi Hutter gastiert am Freitag, 19. Januar, bei Musik & Theater Zofingen mit ihrem tragisch-komischen Stück «So ein Käse». Diese Geschichte einer käsesüchtigen Maus hat erstaunlich viele Parallelen zu uns Menschen, denn was dem Menschen das Gold, ist der Maus der Käse. regiolive.ch verlost 3 x 2 Tickets für diesen Anlass. Oldies Night in der Mehrzweckhalle Zofingen Eine grosse grüne Party Die 24. Ausgabe der Oldies Night stand unter dem Motto «Green On» und die Mehrzweckhalle war voll bis auf den letzten Platz. Ein tiefsingender Herr im Palass Bässer geht’s nicht! Am Freitag, 16. Januar, eröffnet der Verein Kultur Hirzenberg Zofingen die neue Saison. Beginn ist um 20.15 Uhr. Simon Enzler kommt nach Bottenwil Helvetische Befindlichkeiten Die Oldies Night in der Zofinger Mehrzweckhalle geht in die 24. Runde Feiern und abtanzen «bis die Sohlen qualmen» Kaum ist das Silvester-Feuerwerk verglüht, brodelt bereits wieder die Suppe: Partytime ist angesagt, wenn in der altehrwürdigen Mehrzweckhalle Zofingen der beliebte Oldies-Sound aus den Boxen tönt. Am Samstag, 6. Januar, ist es wieder soweit: zum 24. Male öffnen sich die Türen für die traditionelle Oldies-Night. Das Alterszentrum «Lindenhof» feiert zehnjähriges Bestehen - und das mit zehn Events Bunter Mix von Melodien und Stilrichtungen Im «Lindenhof» Oftringen sorgte das Christoph Walter Orchestra für einen gelungenen Start ins Jahr 2018.
Neue Artikel werden geladen
Neue Veranstaltung erfassen
24.01.2018 Kulturcafé Obristhof Oftringen
Anderes

08:30 - 11:00 Uhr

Allgemeiner Cafébetrieb, Kleinkultur und Kleinkunst im Kleinformat. Musik- und Kleinkunstevents siehe www.obristhof.ch

Kontakt:
buero@obristhof.ch

Website: www.obristhof.ch

Lokalität:
Freizeitzentrum Obristhof
Dorfstrasse 1
4665 Oftringen

Veranstalter:
Freizeitzentrum Obristhof
Dorfstrasse 1
4665 Oftringen

Ausstellung Kleinformat - André Albrecht Oftringen
Ausstellungen/Messen

08:30 - 11:00 Uhr

Ausstellungen der Fotografien von André Albrecht (Olten).

Kontakt:
buero@obristhof.ch

Eintritt: Gratis

Website: www.obristhof.ch

Lokalität:
Freizeitzentrum Obristhof
Dorfstrasse 1
4665 Oftringen

Veranstalter:
Freizeitzentrum Obristhof
Dorfstrasse 1
4665 Oftringen

Obristhof Brockenstube offen Oftringen
Anderes

09:00 - 11:00 Uhr

verkauft werden Geschirr, CDs, Schallplatten, Bücher, Kinderspielsachen, Kleider, Haushaltssachen, Bilder, usw.

Kontakt:
buero@obristhof.ch

Website: www.obristhof.ch

Lokalität:
Freizeitzentrum Obristhof
Dorfstrasse 1
4665 Oftringen

Veranstalter:
Freizeitzentrum Obristhof
Dorfstrasse 1
4665 Oftringen

Begegnungscafé «zwüscheHalt» Zofingen
Anderes

09:00 - 11:00 Uhr «Begegnungscafé «zwüscheHa»

Die gemütliche Kaffee-Ecke für den Zwischenhalt im Alltag.

Kontakt:
Beat Maurer/beat.maurer@ref-zofingen.ch/0627450095

Website: www.ref-zofingen.ch

Lokalität:
Reformiertes Kirchgemeindehaus
Hintere Hauptgasse 19
4800 Zofingen

Veranstalter:
Kirchkreis Zofingen-Mühlethal
Hintere Hauptgasse 19
4800 Zofingen

www.ref-zofingen.ch
beat.maurer@ref-zofingen.ch

Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungskurs Oftringen
Kurse/Vorträge

13:30 - 17:15 Uhr

Im Workshop lernt ihr Kind Konflikt- und Gewaltsituationen schnell zu entschärfen. Für den Notfall eignet es sich kindergerechte Selbstverteidigungstechniken an und tankt viel Selbstvertrauen.

Kontakt:
Verein Schule & Elternhaus Oftringen, oftringen@schule-elternhaus.ch

Eintritt: Kindergärtner CHF 100.- / Schüler CHF 150.-

Lokalität:
Turnhalle Schulhaus Oberfeld 1
Zürichstrasse 32
4665 Oftringen

Veranstalter:
Verein S&E Oftringen
Neue Bühnenbergstrasse 21
4665 Oftringen

www.schule-elternhaus.ch
oftringen@schule-elternhaus.ch

Kinderkleiderbörse am Thutplatz Zofingen
Anderes

13:30 - 15:30 Uhr

Kinderkleider, Ski, Skischuhe, Skihelme, Schlittschuhe, Babyartikel, Kinderwagen, Schuhe, Spiele, Bücher.

Kontakt:
R.Läderach 062 751 15 83/C.Giannelli 062 751 80 42

Website: www.kinderkleiderboerse1.jimdo.com

Lokalität:
Thutplatz
Thutplatz
4800 Zofingen

Veranstalter:
Kinderkleiderbörse beim Thutplatz
Hintere Hauptgasse 21
4800 Zofingen

Café Spirit Zofingen
Anderes

14:00 - 16:30 Uhr «Café Spirit»

Der Café-Treff im Grünen

Kontakt:
gunnar.wichers@emk-schweiz.ch

Eintritt: kostenlos

Website: www.emk-zofingen.ch

Lokalität:
Evangelisch-methodistische Kirche (EMK)
Sälistrasse 2
4800 Zofingen

Veranstalter:
Evangelisch-methodistische Kirche
Sälistrasse 2
4800 Zofingen

www.emk-zofingen.ch

Öffentliches Eislaufen Sursee
Sport

14:00 - 16:30 Uhr «öffentliches Eislaufen»

Website: http://www.sursee.ch/de/

Lokalität:
Eishalle Sursee
Moosgasse 3
6210 Sursee

Veranstalter:
Eishalle Sursee
Moosgasse 3
6210 Sursee

Brocki beim Pulverturm Zofingen
Anderes

14:00 - 16:00 Uhr

Verkauf von Geschirr, Haushaltwaren, Kleidern sowie Büchern und vielem mehr

Kontakt:
Laura Kost 062 751 06 35

Website: laura.kost@swissonline.ch

Lokalität:
Brockenstube des Gemeinnützigen Frauenvereins
Obere Promenade 11
4800 Zofingen

Veranstalter:
Gemeinnütziger Frauenverein

4800 Zofingen

Spielnachmittag Zofingen
Anderes

14:30 - 16:30 Uhr «Spielnachmittag»

Unter der Anleitung des Teams der Ludothek Zofingen können Kinder ab dem Kindergartenalter neue und bekannte Brettspiele kostenlos ausprobieren.

Kontakt:
Beat Maurer/beat.maurer@ref-zofingen.ch/0627450095

Website: www.ref-zofingen.ch

Lokalität:
Reformiertes Kirchgemeindehaus
Hintere Hauptgasse 19
4800 Zofingen

Veranstalter:
Kirchkreis Zofingen-Mühlethal
Hintere Hauptgasse 19
4800 Zofingen

www.ref-zofingen.ch
beat.maurer@ref-zofingen.ch

Gschechte für die Chline in der Stadtbibliothek Zofingen
Anderes

14:30 - 15:00 Uhr

Märchen und Geschichten für Kinder ab 4 Jahren. Dauer: 30 Minuten Jeden Mittwochnachmittag in der Stadtbibliothek Zofingen.

Eintritt: kostenlos

Website: https://www.winmedio.net/zofingen/#Start1

Lokalität:
Stadtbibliothek Zofingen
Hintere Hauptgasse 20
4800 Zofingen
www.stadtbibliothek-zofingen.ch
stadtbibliothek@zofingen.ch

Veranstalter:
Stadtbibliothek Zofingen
Hintere Hauptgasse 20
4800 Zofingen
T 062 752 16 53
www.stadtbibliothek-zofingen.ch
stadtbibliothek@zofingen.ch

Sprachencafé Englisch Zofingen
Kurse/Vorträge

18:30 - 19:45 Uhr

An der Mühletalstrasse 8 ungezwungen in gemütlicher Runde in englischer Sprache aktuelle Themen diskutieren.

Eintritt: CHF 20.00 inkl. Getränk

Website: www.bwzofingen.ch

Lokalität:
Café Bäckerei Wälchli
Mühlethalstrasse 8
4800 Zofingen

Veranstalter:
Berufs- und Weiterbildung Zofingen
Strengelbacherstrasse 27 (BZZ)
4800 Zofingen
T 062 745 56 01
www.bwzofingen.ch

Infoveranstaltung Hochwasserschutz Zofingen
Politik/Öffentliche Hand

18:30 - 22:00 Uhr «Infoveranstaltung»

Öffentliche Infoveranstaltung Hochwasserschutz und Renaturierung Wigger

Kontakt:
Jonas Stöckli, Projektleiter

Lokalität:
Bürgersaal Rathaus
Rathausgasse 4
4800 Zofingen

Veranstalter:
Stadt Zofingen
Kirchplatz 26
4800 Zofingen
T 062 745 71 72
www.zofingen.ch

STV Polysportgruppe Reiden Reiden
Sport

20:00 - 21:00 Uhr «FIT-SPASS-FUN»

FIT-SPASS-FUN Pilates, Aerobic/Bodytonic, Tanz, für Kräftigung und Ausdauer

Kontakt:
Gisela Kissling, Oberdorfstrasse 36, 6260 Reiden 079 441 95 93

Lokalität:
Dreifachturnhalle Johanniter
Johanniterstrasse
6260 Reiden

Veranstalter:
Polysportgruppe Reiden

6260 Reiden

Open Stage Vario Bar Olten
Konzerte

20:00 - 22:30 Uhr

Open Stage in der Vario Bar startet am Mittwoch, 24. Januar, 20 Uhr, ins zweite Jahr. Das Format entspricht offensichtlich einem Bedürfnis, wie die abwechslungsreichen und gut besuchten Ausgaben im Ja

Kontakt:
bookingvario@gmx.ch

Website: www.variobar.ch

Lokalität:
Vario Bar
Solothurnerstrasse 22
4600 Olten
www.variobar.ch
bookingvario@gmx.ch

Veranstalter:
Vario Bar
Solothurnerstrasse 22
4600 Olten

www.variobar.ch
bookingvario@gmx.ch

Fitnessgruppe Zofingen
Sport

20:30 - 22:00 Uhr

Abwechslungsreiches Turnen für Frauen

Kontakt:
Esther Weber

Website: tvzofingen.ch

Lokalität:
BZZ, Halle 6
Strengelbacherstrasse
4800 Zofingen

Veranstalter:
TV Zofingen

4800 Zofingen

tvzofingen.ch