AgendaKarte
Inhalt
Sortierung
Altstadt regiolive.tv radioinside.ch ZT-news
AgendaKarte

Stadtbibliothek Zofingen

Die Freude an Büchern wecken

Doris Lüscher (rechts) und Schülerin Paula Wülser treffen sich einmal wöchentlich in der Stadtbibliothek zum gemeinsamen Lesen.

Doris Lüscher (rechts) und Schülerin Paula Wülser treffen sich einmal wöchentlich in der Stadtbibliothek zum gemeinsamen Lesen.  | Bild: cki

Die Stadtbibliothek Zofingen will mit Lesementoren die Sprachkompetenz von Kindern fördern.

04.11.2016 09:33, cki, 0 Kommentare

«Das Mädchen hat hellblaues Haar», liest die achtjährige Paula Wülser konzentriert aus dem Buch «Die Hexe Lakritze» vor. «Schau dir dieses Wort nochmals an», sagt Doris Lüscher und zeigt auf eine Stelle im Buch. Möglich sei hellblaues Haar heutzutage bestimmt, doch das Wort hier heisse «hellbraun». Paula nickt und liest flüssig weiter.

Sprachkompetenz fördern

Doris Lüscher ist ehrenamtliche Lesementorin. Die pensionierte Kauffrau aus Zofingen trifft sich einmal wöchentlich mit Paula in der Stadtbibliothek Zofingen. Dort liest sie mit der Zweitklässlerin für eine Stunde in einem Buch oder füllt mit ihr Bilderrätsel aus. Das Lesementoring wird von der Stadtbibliothek organisiert. Diese startete das Projekt im August gemeinsam mit der Stadtbibliothek Aarau. Die aktuell 22 Mentoren sollen dabei helfen, die Lesekompetenz der Kinder zu fördern und ihnen einen besseren Zugang zur Sprache zu verschaffen.

«Paula liest sehr gut», sagt Doris Lüscher. Die Schülerin nimmt am Projekt teil, weil sie Freude an der Sprache hat. Das Buch über die Abenteuer der Hexe Lakritze hat sie selbst ausgesucht. «Ich bot Paula zuerst Pferdebücher an, aber die mochte sie nicht», sagt Lüscher und lacht. Die Mentoren können die Bücher der Bibliothek nutzen oder selbst welche mitbringen. Neben Kindern, die gerne lesen, machen auch Schüler mit, die eine Leseschwäche haben oder gerade dabei sind, Deutsch zu lernen. Dann stehen zusätzlich zum Lesen auch Sprachspiele auf dem Programm.

Wer Lesementor werden möchte, kann sich bereits jetzt bei der Stadtbibliothek für das kommende Schuljahr anmelden. «Die Mentoren müssen Toleranz, Humor und Offenheit mitbringen», sagt Caroline Süess von der Stadtbibliothek. Engagieren können sich alle, die Freude am Lesen und der Literatur haben. Der Mentoringeinsatz umfasst ein bis zwei Lesestunden pro Woche und dauert ein Schuljahr. Die Mentoren besuchen vor ihrem Einsatz einen dreitägigen Kurs. Dort lernen sie, wie sie die Lesestunde gestalten können, kompetent auftreten und mit Kindern aus fremden Kulturen umgehen. «Eltern, die ihre Kinder für ein Mentoring anmelden möchten, müssen aber noch bis zum nächsten Schuljahr warten», so Süess.

Nach einer halben Stunde übernimmt Doris Lüscher das Vorlesen. Paula malt und hört dabei zu. «Die Kinder brauchen nach einer gewissen Zeit eine Pause, um sich vom Lesen zu erholen», erklärt sie. Bei Paula scheint das aber kaum nötig: Kaum hat Doris Lüscher eine Seite vorgelesen, fragt die Schülerin strahlend: «Bin ich jetzt wieder mit Lesen dran?»

Wer sich als Lesementor engagieren möchte, kann sich bei der Stadtbibliothek Zofingen unter 062 752 16 53 oder über stadtbibliothek@zofingen.ch melden.

Altstadt | Kultur

Kommentar schreiben

Dein Eintrag wird überprüft und so schnell wie möglich online gestellt.


Zu diesem Artikel gibt es bisher keine Kommentare


Sonntag, 26. März 17.00 Uhr, Türöffnung 16.30 Uhr, Palass Zofingen Chansons Madécasses (Mondrian Ensemble) In dem Programm «Chansons madécasses» des Mondrian Ensemble treffen die Liederzyklen «Chansons madécasses» von Maurice Ravel und die «Trois chansons de Bilitis» von Claude Debussy aufeinander. Schweizer Musikmarkt Musikumsätze lassen aufhorchen Die Schweizer Musikbranche legt wieder zu. Antreiber ist das Streaming – und ein alter Tonträger. Samstag, 18. März, 17 Uhr (Vernissage), Galerie Pitsch Geissbühler, Zofingen Dean Williams Der Maler Dean Williams lebt und arbeitet in Rothrist. Er ist Grafiker und hat seine eigene Werbeagentur, aber im Vordergrund seiner Tätigkeit steht die Malerei. Podium zur Ausstellung «Ich nicht ich» Zwischen Selbstinszenierung und Selbstnormierung Das Podium zur Ausstellung «Ich nicht ich» im Kunsthaus enthüllt Grenzen der Selfiekultur. Samstag, 25. März 2017, 20 Uhr, Fabrikli Bottenwil Ein «Bassimist» sondergleichen Der launische Daniel Ziegler aus Appenzell Ausserhoden besucht Bottenwil. Mit dabei hat er selbstverständlich seinen E-Bass. Ein Künstler feiert Das clowneske Reich des Ron Dideldum Der Künstler feiert seinen Geburtstag mit einem «Apéroisum Delirium», einer Dreifachausstellung und einer Installation. «The Strong One» Den Fuzz als DNA im Blut Die Bell Baronets haben ihr Debütalbum am Start und gehen dabei zurück in die 60er- und 70er-Jahre. Ed Sheeran «Manchmal bin ich sehr unsicher» Der Brite Ed Sheeran ist zum neuen King of Pop aufgestiegen. Jetzt kommt sein drittes Album «÷». Peter Kremer ist mit «Nathan der Weise» auf Tournee «Ich glaube an das Gute im Menschen» Als TV-Kommissar Siska war Peter Kremer in vielen Wohnzimmern willkommen. Vor seinem «Nathan»-Gastspiel in Zofingen spricht er über Gewalt, Fussball und Schutzengel. «Planet Paradise» Gutes Karma inklusive 24Dias hat eine neue CD am Start – und tauft diese heute Freitagabend im Oxil.
Neue Artikel werden geladen
Neue Veranstaltung erfassen
24.03.2017 Ungarn und seine Weine Rothrist
Kurse/Vorträge

20:00 - 22:00 Uhr

Die Weinhändlerin Urania Balatoni aus Brittnau stellt Ihnen an diesem Abend die ungarische Weinkultur vor. Geniessen Sie dazu selbst zubereitete ungarische Apéro-Spezialitäten. Anmeldung erwünscht.

Kontakt:
Bibliothek Rothrist, Tel. 062 794 13 36, bibliothek@rothrist.ch

Eintritt: Fr. 20.--

Website: www.bibliothek-rothrist.ch

Lokalität:
Schul- und Gemeindebibliothek Rothrist
Bachweg 18
4852 Rothrist
www.bibliothek-rothrist.ch
info@bibliothek-rothrist.ch

Veranstalter:
Schul- und Gemeindebibliothek Rothrist
Bachweg 18
4852 Rothrist
T 062 794 13 36
www.bibliothek-rothrist.ch
info@bibliothek-rothrist.ch

40+inForm Rothrist
Sport

20:00 - 21:30 Uhr «40+inForm»

Fitness-Lektion im Männerturnverein für Männer an 40.

Kontakt:
robaer.43@bluewin.ch

Lokalität:
Neue Turnhalle Dörfli 3
Geisshubelweg 8
4852 Rothrist

Veranstalter:
Männerturnverein Rothrist
Packerweg 25
4852 Rothrist
T 062 794 19 84
www.tvrothrist.ch/maennerturnverein

"Alles erfunde" Walterswil SO
Theater/Varieté

20:00 - 22:30 Uhr «Theatervorstellung»

Lustspiel in 3 Akten von Charles Lewinsky mit den Theaterfans Walterswil

Kontakt:
hans.koolen@theaterfans.ch

Eintritt: CHF 16.00

Website: www.theaterfans.ch

Lokalität:
MZH
Engelbergstrasse
5746 Walterswil SO
www.theaterfans.ch
hans.koolen@theaterfans.ch

Veranstalter:
Theaterfans Walterswil und Umgebung
Hüttenmattstr. 2
5746 Walterswil SO
T 079 453 12 48
www.theaterfans.ch