AgendaKarte
Inhalt
Sortierung
regiolive.tv radioinside.ch ZT-news
AgendaKarte

Stadtbibliothek Zofingen

Die Freude an Büchern wecken

Doris Lüscher (rechts) und Schülerin Paula Wülser treffen sich einmal wöchentlich in der Stadtbibliothek zum gemeinsamen Lesen.

Doris Lüscher (rechts) und Schülerin Paula Wülser treffen sich einmal wöchentlich in der Stadtbibliothek zum gemeinsamen Lesen.  | Bild: cki

Die Stadtbibliothek Zofingen will mit Lesementoren die Sprachkompetenz von Kindern fördern.

04.11.2016 09:33, cki, 0 Kommentare

«Das Mädchen hat hellblaues Haar», liest die achtjährige Paula Wülser konzentriert aus dem Buch «Die Hexe Lakritze» vor. «Schau dir dieses Wort nochmals an», sagt Doris Lüscher und zeigt auf eine Stelle im Buch. Möglich sei hellblaues Haar heutzutage bestimmt, doch das Wort hier heisse «hellbraun». Paula nickt und liest flüssig weiter.

Sprachkompetenz fördern

Doris Lüscher ist ehrenamtliche Lesementorin. Die pensionierte Kauffrau aus Zofingen trifft sich einmal wöchentlich mit Paula in der Stadtbibliothek Zofingen. Dort liest sie mit der Zweitklässlerin für eine Stunde in einem Buch oder füllt mit ihr Bilderrätsel aus. Das Lesementoring wird von der Stadtbibliothek organisiert. Diese startete das Projekt im August gemeinsam mit der Stadtbibliothek Aarau. Die aktuell 22 Mentoren sollen dabei helfen, die Lesekompetenz der Kinder zu fördern und ihnen einen besseren Zugang zur Sprache zu verschaffen.

«Paula liest sehr gut», sagt Doris Lüscher. Die Schülerin nimmt am Projekt teil, weil sie Freude an der Sprache hat. Das Buch über die Abenteuer der Hexe Lakritze hat sie selbst ausgesucht. «Ich bot Paula zuerst Pferdebücher an, aber die mochte sie nicht», sagt Lüscher und lacht. Die Mentoren können die Bücher der Bibliothek nutzen oder selbst welche mitbringen. Neben Kindern, die gerne lesen, machen auch Schüler mit, die eine Leseschwäche haben oder gerade dabei sind, Deutsch zu lernen. Dann stehen zusätzlich zum Lesen auch Sprachspiele auf dem Programm.

Wer Lesementor werden möchte, kann sich bereits jetzt bei der Stadtbibliothek für das kommende Schuljahr anmelden. «Die Mentoren müssen Toleranz, Humor und Offenheit mitbringen», sagt Caroline Süess von der Stadtbibliothek. Engagieren können sich alle, die Freude am Lesen und der Literatur haben. Der Mentoringeinsatz umfasst ein bis zwei Lesestunden pro Woche und dauert ein Schuljahr. Die Mentoren besuchen vor ihrem Einsatz einen dreitägigen Kurs. Dort lernen sie, wie sie die Lesestunde gestalten können, kompetent auftreten und mit Kindern aus fremden Kulturen umgehen. «Eltern, die ihre Kinder für ein Mentoring anmelden möchten, müssen aber noch bis zum nächsten Schuljahr warten», so Süess.

Nach einer halben Stunde übernimmt Doris Lüscher das Vorlesen. Paula malt und hört dabei zu. «Die Kinder brauchen nach einer gewissen Zeit eine Pause, um sich vom Lesen zu erholen», erklärt sie. Bei Paula scheint das aber kaum nötig: Kaum hat Doris Lüscher eine Seite vorgelesen, fragt die Schülerin strahlend: «Bin ich jetzt wieder mit Lesen dran?»

Wer sich als Lesementor engagieren möchte, kann sich bei der Stadtbibliothek Zofingen unter 062 752 16 53 oder über stadtbibliothek@zofingen.ch melden.

Altstadt | Kultur

Kommentar schreiben

Dein Eintrag wird überprüft und so schnell wie möglich online gestellt.


Zu diesem Artikel gibt es bisher keine Kommentare


Neues aus der regionalen Musikküche Rock it like Ephedra! Den Zofinger Stoner-Rocker Ephedra Faulheit vorzuwerfen, wäre frech. Denn zwei Monate nach ihrem letzten Video, haben sie für den Song «Barstool Philosophy» bereits ein weiteres editiert – und dieses rockt! Open-Air-Varieté Ein Spektakel-Fest für alle – ab heute in Olten Das Varieté Pavé bot in Zofingen wilde Poesie, Komik und Artistik in Einem. Ab heute Freitag gastiert es in Olten. Er wurde fast 100 Jahre alt - seine Designs werden noch viel länger leben Der Mann, der Maschinen ein Gesicht gab Das Vitra Design Museum zeigt, wie der Italiener Ettore Sottsass (1917–2017) unseren Alltag geprägt hat. Sommer hinter dem Oxil Die Sommerbar-Tankstelle löscht den Durst Das OXIL löscht auch während des Sommers den kulturellen Durst. Die Offene Kinder- und Jugendarbeit Zofingen (OJAZ) und engagierte Jugendliche betreiben während den Sommermonaten bei der alten Tankstelle hinter dem Lokal eine Sommerbar. Freitag, 28. Juli 17, 20.00 Uhr, PALASS Zofingen ABELIA SAXOPHONE ENSEMBLE Acht Saxophonisten aus den besten Bläserklassen der Konservatorien von Grossbritannien. Die Solidarität unter den Bands greift Bei zwei Bands hat es sich vorläufig ausgespielt - ihre Übungsräume sind verwüstet, die Instrumente nur noch Schrott. Doch es gibt bereits Rettung. Open Airs in der Schweiz Die romantische Phase ist vorbei Die Konzertbranche wird umgepflügt. Festivals werden zu reinen Geldmaschinen. Die Musik spielt eine Nebenrolle. Kinderfest Zofingen Ein Umzug wie aus dem Bilderbuch Am Freitagmorgen wurde in Zofingen der traditionelle Kinderfestumzug abgehalten – wir haben Impressionen davon! Lust auf Kunst? Malen mit einer Profikünstlerin Im Zofinger Piazza-Studio werden Sommer-Malkurse für Anfänger und Fortgeschrittene mit Rosa Lorenzo angeboten. Interview mit Seven «Ich bin ein Kontrollfreak» Der Schweizer Sänger Seven über seinen grossen Durchbruch in Deutschland und sein Album «4Colours»
Neue Artikel werden geladen
Neue Veranstaltung erfassen
21.07.2017 Schaufensterausstellung Zofingen
Ausstellungen/Messen

08:00 - 22:00 Uhr

Kunst für den Frieden. Werke von Salam Ahmad, Eva Borner, Ishita Chakraborty, Lionel Keller

Kontakt:
Kunsthaus Zofingen

Eintritt: frei

Website: kunsthauszofingen.ch

Lokalität:
Kunsthaus Zofingen
General Guisan-Strasse 12
4800 Zofingen

Veranstalter:
Kunsthaus Zofingen
General Guisan-Strasse 12
4800 Zofingen
T 062 751 48 29
www.kunsthauszofingen.ch

In der Bibliothek is(s)t man gerne! Rothrist
Anderes

16:00 - 19:00 Uhr «Essen in der Bibli»

Jeden Freitag während der Sommerferien übernehmen angehende Sechstklässler den Ausleihdienst. Die Schülerinnen und Schüler backen zudem feine süsse und salzige Waffeln zum sofortigen Verzehr.

Kontakt:
Tel: 062 794 13 36 / info@bibliothek-rothrist.ch

Eintritt: 0.00

Website: www.bibliothek-rothrist.ch

Lokalität:
Schul- und Gemeindebibliothek Rothrist
Bachweg 18
4852 Rothrist
www.bibliothek-rothrist.ch
info@bibliothek-rothrist.ch

Veranstalter:
Schul- und Gemeindebibliothek
Bachweg 18
4852 Rothrist
T 062 794 13 36

Grill-Buffet im Lindenhof Oftringen
Anderes

18:00 Uhr «Grill-Buffet»

Gerne verwöhnen wir Sie mit einem reichhaltigen Angebot vom Grill: Fleisch und Wurstwaren, Krustentiere und Fisch, feine Beilagen, ein Salat- und Dessertbuffet.

Kontakt:
info@lindenhof-oftringen.ch

Eintritt: CHF 50.00 pro Person à discrétion

Website: www.lindenhof-oftringen.ch/events

Lokalität:
LINDENHOF Oftringen
Lindenhofstrasse 21
4665 Oftringen
www.lindenhof-oftringen.ch
info@lindenhof-oftringen.ch

Veranstalter:
Lindenhof Oftringen
Lindenhofstrasse 21
4665 Oftringen