AgendaKarte
Inhalt
Sortierung
Heitere regiolive.tv radioinside.ch ZT-news
AgendaKarte

Der Mann für alle Bühnen

Dominik Muheim (24): Seit seinem doppelten Schweizer Meistertitel erhält der Poetry-Slammer viel mehr Anfragen.  | Bild: Marvin Ruppert

Er ist Schweizer Doppelmeister im Poetry Slam, macht Kabarett, Musik und unterrichtet Primarschüler. Terminstress? Kein Problem, sagt Dominik Muheim

11.04.2017 09:43, Corina Gall/AZ, 0 Kommentare

«Ich bin eines Tages spontan an einen Slam herangelaufen und war begeistert», erinnert sich Dominik Muheim an jenen Tag zurück, als die Idee in ihm keimte. «Ich habe es danach selbst ausprobiert – und bin gescheitert.» Das war 2011. Ein Jahr und mehrere Auftritte auf Deutschschweizer Bühnen später war der Basler bereits Schweizer U-20-Meister. Und seit vergangenem März darf er sich gar zweifacher Schweizer Poetry-Slam-Meister nennen, er gewann sowohl den Einzel- als auch den Teamwettbewerb.

Der 24-Jährige unterrichtet zurzeit eine erste Klasse im Baselland. Seine Schüler sind noch zu klein, um zu verstehen, was ihr Lehrer da genau auf der Bühne macht. Eine Reaktion kam jedoch aus den Reihen: «Sie, Herr Muheim, ich ha Sie im Heftli gseh.» Muheim liebt auch seinen anderen Arbeitsort: «Die Bühne hat mich schon immer angezogen. Ob ich mit der Schule ein Theaterstück besuchte oder Bands auf der Bühne sah. Bald wollte ich mich selbst auf die Bühne wagen.»

Während sich viele SlammerInnen aufgrund ihrer Leidenschaft zum Schreiben auf die Bühne stellen, war das bei Muheim umgekehrt: «Ich war damals mit unterschiedlichen Bandprojekten unterwegs. Erst mit der Zeit habe ich eine Leidenschaft fürs Schreiben entwickelt. Und diese Leidenschaft wurde immer grösser.» Seine Texte sind witzig, haben aber auch Tiefgang. Hört Muheim anderen Slammern zu, bevorzugt er jene Texte, die ihn in eine andere Welt mitnehmen. «Wenn ich sechs Minuten einfach weg bin, das mag ich am liebsten.»

Plötzlich reingerutscht

Vor zwei Jahren folgte dann der nächste Schritt: sein erstes Solo-Programm. Muheim war auf die Oltner Kabarettcastings aufmerksam gemacht worden. Er meldete sich spontan an und gewann. Das Preisgeld betrug 10000 Schweizer Franken und war an die Bedingung geknüpft, dass er es in ein eigenes Programm investiert. «Ich bin da plötzlich so reingerutscht, weshalb ich am Anfang noch etwas überfordert war. Das dabei entstandene Programm ‹Plötzlich zmitzt drin› erzählt vom Erwachsenwerden und den Tücken, die junge Menschen dabei begleiten.»

Begleitet wird der diplomierte Primarlehrer dabei von Musiker und Kindergartenfreund Sanjiv Channa. Das Pensum als Primarlehrer hat Muheim längst reduziert. Seine Texte schreibt er seit neuestem in seinem eigenen Atelier mit Blick auf den Rhein.

Die Auswirkungen seines Schweizer Meistertitels spürt Muheim schon jetzt: «Die Medien werden aufmerksamer und interessieren sich allgemein immer stärker für Poetry Slam. Das ist gut.» Die gesteigerte Aufmerksamkeit habe bei ihm zu mehr Anfragen geführt.

Auffallend ist, dass viele Kleinkünstler durch Auftritte an Slams bekannt wurden und heute von Bühne zu Bühne touren. Poetry Slam ist ein gutes Sprungbrett. Es bietet perfekte Rahmenbedingungen, um Bühnenerfahrung zu sammeln. Muheim meint dazu: «Ich hab mir das damals nicht überlegt. Ich habe erst mit der Zeit gemerkt, dass sich vieles daraus entwickelt und neue Dinge entstehen können.»

Stellt sich die Frage, ob er nicht bald den Überblick über all seine Tätigkeiten zu verlieren droht. Nebst Poetry-Slam-Auftritten, seinem Solo-Programm und verschiedenen Bandprojekten tritt Muheim auch mit den Siegern der letzten vier Jahre der Oltner Kabarettcastings unter dem Namen «Die Sieger» auf. «Immer das Gleiche zu machen, würde mich langweilen. Sobald man die Komfortzone verlässt, beginnen neue Abenteuer. So kann ich mich weiterentwickeln.»

«Ich schätze den Druck»

Der dichte Terminkalender müsse kein Nachteil sein, findet Muheim. «Ich schätze den Druck. Wenn ich wenig Zeit habe, arbeite ich viel intensiver und konzentrierter.» Das halte den Basler auch davon ab, auszuufern.

Seine Vielseitigkeit schöpft Muheim in seinem Programm aus. «Plötzlich zmitzt drin» ist kein reines Kabarettprogramm, aber auch kein reines Theaterstück. «Es hat von allem etwas drin», erklärt Muheim. «So versuche ich, das Publikum immer wieder zu überraschen.»

Bühne | Kultur

Kommentar schreiben

Dein Eintrag wird überprüft und so schnell wie möglich online gestellt.


Zu diesem Artikel gibt es bisher keine Kommentare


Die Herbst-/Winter-Saison kann beginnen! Volles Programm im Obristhof Konzerte, Veranstaltungen, Märkte und Kurse aller Art: Das Herbst/Winter-Angebot des Freizeitzentrums Obristhof Oftringen verspricht viel Abwechslung, Spannung und Spass. Am 16. August vor 40 Jahren starb der King of Rock’n’Roll Im goldenen Käfig Ein Besuch in Graceland. 40 Jahre nach dem Tod von Elvis Presley, dem King of Rock ’n’Roll. Monika Matter ist der grösste Toto-Fan 65 x TOTO live! Monika Matter aus Hergiswil ist mit Sicherheit einer der grössten Toto-Fans. An der diesjährigen Magic-Night in Zofingen genoss sie das 65. Konzert ihrer Lieblingsband. regiolive.TV hat sie vor und nach dem Konzert getroffen. Circus Monti Wunschlos glücklich dank Zirkuspoesie Der Circus Monti startete mit seinem neuen Programm «dreambox» eine aussichtsreiche Tournee. Wende in der Badener Kulturlandschaft Kulturlokal «Royal» wird doch kein Baustellenbüro Freude im «Royal»: Das ehemalige Kino und Kulturlokal wird nun doch nicht wie befürchtet in ein Baustellenbüro umfunktioniert. Wie es mit dem «Royal» jetzt weiter geht, ist offen. Die Gespräche zwischen der Besitzerin, Stadt und der Betreibergruppe Kulturhaus «Royal» laufen. 25.–27. August 2017, Stadttheater Olten INTERNATIONAL PHOTO FESTIVAL OLTEN Ende August wird in Olten das erste internationale Photo Festival der Schweiz stattfinden. Ins Leben gerufen wird der 3-tägige Event von den Schweizer Fotografen Marco Grob, Paul Merki, ehemals Light + Byte, Creative Director Charles Blunier und Remo Buess. «Mundart löst bei den Hörern einen Um- und Abschaltimpuls aus» Übernehmen nun wieder die Hobbyrocker? Nach dem Tod von Polo Hofer geht das Mundart-Genre schwierigen Zeiten entgegen. Zum Tod von Polo Hofer «Sys letschte Stündli» hat geschlagen Der Krebs liess ihm keine Chance: Polo Hofer starb am Samstag im Alter von 72 Jahren. Er verabschiedete sich mit einer selbst verfassten Todesanzeige: «Tschou zäme, es isch schön gsy!» Neues aus der regionalen Musikküche Rock it like Ephedra! Den Zofinger Stoner-Rocker Ephedra Faulheit vorzuwerfen, wäre frech. Denn zwei Monate nach ihrem letzten Video, haben sie für den Song «Barstool Philosophy» bereits ein weiteres editiert – und dieses rockt! Open-Air-Varieté Ein Spektakel-Fest für alle – ab heute in Olten Das Varieté Pavé bot in Zofingen wilde Poesie, Komik und Artistik in Einem. Ab heute Freitag gastiert es in Olten.
Neue Artikel werden geladen
Neue Veranstaltung erfassen
19.08.2017 Kunstmarkt Zofingen
Ausstellungen/Messen

09:00 - 18:00 Uhr

Besuchen Sie den 20. Zofinger Kunstmarkt. Künstlerinnen und Künstler zeigen ihre Werke in den Zofinger Alstadtgassen.

Eintritt: Eintritt frei. Herzlich Willkommen!

Website: www.kunstmarkt-zofingen.ch

Lokalität:
Altstadt
Altstadt Zofingen
4800 Zofingen

Veranstalter:
Kunstmarkt Zofingen
Mühlethalstrasse 24
4800 Zofingen
T 062 752 00 00
www.kunstmarkt-zofingen.ch

Sonderausstellung Zofingen
Ausstellungen/Messen

09:00 - 18:00 Uhr

Die Sonderausstellung zum 20. Kunstmarkt ist in der Galerie Pitsch Geissbühler. Treue Künstler des Kunstmarktes sowie bekannte Künstler der Region zeigen ihre Werke.

Eintritt: Eintritt frei. Herzlich Willkommen!

Website: www.galerie-rahmenatelier.ch

Lokalität:
Galerie Rahmenatelier Pitsch Geissbühler
Bärengasse 6
4800 Zofingen

Veranstalter:
Galerie Rahmenatelier Pitsch Geissbühler
Bärengasse 6
4800 Zofingen
T 062 752 00 00
www.galerie-rahmenatelier.ch

Tage der offenen Tür Glashütten
Anderes

09:00 - 17:00 Uhr «Tage der offenen Tür»

Bonsai-Begeisterung auf dem Bauernhof Bonsai-Ausstellung

Kontakt:
Kusi Schweizer

Eintritt: kostenlos

Website: www.bonsaimacher.ch

Lokalität:
Schweizer
Grubenstrasse 2, Balzenwil
4856 Glashütten
www.bonsaimacher.ch
schweba@gmx.ch

Veranstalter:
Kusi Schweizer
Grubenstrasse 2, Balzenwil
4856 Glashütten

www.bonsaimacher.ch

Fest im Falkenhof Aarburg
Partys/Feste

10:00 - 17:00 Uhr «Fest im Falkenhof»

Das Seniorenzentrum Falkenhof feiert ein Fest für Jung und Alt mit einem vielfältigen Angebot. Sie sind herzlich willkommen.

Kontakt:
www.falkenhof.ch

Eintritt: frei

Website: www.falkenhof.ch

Lokalität:
Alters- und Pflegeheim Falkenhof
Frohburgstr. 69
4663 Aarburg

Veranstalter:
Alters- und Pflegeheim Falkenhof
Frohburgstrasse 69
4663 Aarburg
T 062 787 11 11
www.falkenhof.ch

Essenzen - Apéro mit Rosa Lorenzo Eppenberg
Ausstellungen/Messen

13:30 - 17:00 Uhr «Kunstausstellung Rosa Lor»

Die Essenz der vier Elemente – Feuer, Wasser, Erde und Luft – in Bitumen Mischtechnik extrahiert in den Licht durchfluteten Räumlichkeiten der Vinothek „Vinamici“ präsentiert.

Kontakt:
Rosa Lorenzo - Mobile 079 227 62 08

Eintritt: freier Eintritt

Website: www.morfeo-art.com

Lokalität:
Vinamici
Gösgerstrasse 13
5012 Eppenberg
www.vinamici.ch
steiner.andre@vinamici.ch

Veranstalter:
Morfeo-Art / Rosa Lorenzo
Im Römerquartier 2
4800 Zofingen

www.morfeo-art.com
morfeo@morfeo-art.com

Gruebe-Brocki Brittnau
Anderes

10:00 - 11:30 Uhr
14:00 - 16:30 Uhr

Brocki des Gemeinnützigen Frauenvereins

Lokalität:
Multisammelstelle
Feld
4805 Brittnau

Veranstalter:
Gemeinnütziger Frauenverein Brittnau

4805 Brittnau

neoscope 17: Vernissage Zofingen
Ausstellungen/Messen

17:00 - 18:30 Uhr «Vernissage»

Mit neoscope startet eine dreiteilige Ausstellungsreihe im Kunsthaus Zofingen und endet 2019. Es werden junge Kunstschaffende eingeladen, sich mit dem Thema zofiscope 74 auseinanderzusetzen.

Kontakt:
info@kunsthauszofingen.ch

Eintritt: frei / Kollekte

Website: www.kunsthauszofingen.ch

Lokalität:
Kunsthaus Zofingen
General Guisan-Strasse 12
4800 Zofingen

Veranstalter:
Kunsthaus Zofingen
General Guisan-Strasse 12
4800 Zofingen
T 062 751 48 29
www.kunsthauszofingen.ch

Whisky & Cigares Oberkirch LU
Anderes

18:00 - 21:00 Uhr «Whisky & Cigares»

Degustation von Whisky und Zigarren.

Eintritt: 60.- pro Person

Website: http://www.baulueuet.ch/

Lokalität:
Baulüüt
Leidenbergstrasse
6208 Oberkirch LU

Veranstalter:
Baulüüt
Leidenbergstrasse
6208 Oberkirch LU