AgendaKarte
Inhalt
Sortierung
Altstadt regiolive.tv radioinside.ch ZT-news
AgendaKarte

Hopfen und Malz - Gott erhalt's!

Ein Unikat zieht nach Zofingen

Degen Bier

Claude Degen beim Abfüllen des Kobra-Biers in seiner Brauerei in Trimbach. REMO FRÖHLICHER

Die grösste Bierbrauerei der Region Olten - die Brauerei Degen - produziert ab Frühling im TrilaPark Zofingen.

01.02.2017 09:28, schwe, 0 Kommentare

Ein Erlebnis, das wohl jeder Bierliebhaber der Region Olten kennt: Beim Öffnen der Flasche gibt diese ein leises Zischen von sich, die Luft riecht sogleich fruchtig-würzig. Prickelnd setzt sich der Schaum beim Einschenken, bevor auf der Zunge die leicht süsslichen, exotischen Malznoten zum Vorschein kommen. Im Abgang verabschiedet sich der Geschmack abgerundet bitter. Das Alltagsbier «Kobra» im Stil eines amerikanischen Pale Ale wird schon seit rund fünf Jahren von Claude Degen in Trimbach gebraut. Doch nun verlässt der gebürtige Trimbacher mit seinem Geschäft die Region Olten: «Degen Bier» zieht diesen Frühling nach Zofingen.

Dass Degen umziehen muss, liegt daran, dass seine bisherige Brauerei in Trimbach für seine wachsende Produktion langsam aber sicher zu klein wird. Der Wegzug aus der Region in den angrenzenden Kanton habe jedoch nichts mit seinem jetzigen Standort zu tun: «Es geht keinesfalls darum, der Region Olten und meinen treuen Kunden hier den Rücken zu kehren», erklärt er. «Ich habe in Zofingen eine fantastische Möglichkeit entdeckt. Es wäre unklug von mir, diese nicht zu nutzen», fügt der Bierbrauer an. Diese Möglichkeit eröffnete sich Degen im Spätsommer letzten Jahres, als er ein neu eröffnetes Restaurant im «TrilaPark» belieferte.

Den Kunden mehr bieten
Das Restaurant Chuchifabrik befindet sich im «TrilaPark» inmitten der Zofinger Industrie und war die Inspiration hinter Degens Plänen. Der Park, in welchem sich noch ein Tanzstudio und Kleingewerbe befinden, soll ein lebhafter Treffpunkt für Zofinger sowie Auswärtige werden. An einem Freitagabend – Burger-Abend in der «Chuchifabrik» – konnte Degen diese Lebhaftigkeit bereits kennenlernen. «Das Konzept hat mir einfach gut gefallen. Hier in Trimbach habe ich praktisch keine Laufkundschaft. Neben einem Restaurant, in welchem man mein Bier trinken kann, könnte sich das ändern», so die Idee des Bierbrauers. Daher habe er sofort angefragt, ob noch Mietfläche vorhanden sei.

Nach dem positiven Bericht des TrilaParks konnte Degen mit der Planung seiner Visionen beginnen. Von diesen erzählt er voller Elan und Eifer: Eine grössere Brauerei, Besichtigungen und Degustationen, einen Taproom, in welchem die Kunden sich hinsetzen und ein Bier geniessen können – die Liste hört kaum auf. Im Grossen und Ganzen will Claude Degen seinen Kunden mehr bieten können, als seine momentane Brauerei erlaubt. Obwohl sich der Trimbacher über die neuen Möglichkeiten in Zofingen freut, ist ihm die Region Olten noch immer sehr wichtig. Denn hier hat seine Karriere als Hobbybrauer vor zehn Jahren begonnen. Der Bierbrauer, welcher seiner Leidenschaft seit rund einem Jahr hauptberuflich nachgeht, hofft daher auch in Zofingen auf seine Oltner Stammkunden.

Kompromissloses Bier
Für alle, welchen den Weg nach Zofingen nicht auf sich nehmen wollen, gibt es jedoch Trost: Wittich Weine und Biere verkauft auch nach dem Umzug noch das Trimbacher Bier, und Brunner Getränke aus Gretzenbach bleibt der Hauptverteiler. Auch in vielen Oltner Bars und Restaurants sowie in Lokalen der Region kann man jederzeit ein Kobra geniessen.

2000 Flaschen mit jeder Abfüllung
Trotzdem verliert die Region Olten mit dem Wegzug der Brauerei Degen ihren grössten Bierbetrieb. Mit jeder Abfüllung stellt Claude Degen rund 2000 Flaschen Bier her, letztes Jahr wurden ungefähr 40'000 Liter Degen-Bier getrunken. Hierbei handelt es sich jedoch nicht bloss um das Alltags-Kobra. Jährlich stellt Degen zwischen sechs und acht seiner «Unikat»- Biere her. Beim Sprechen über die limitierten Unikate leuchten seine Augen auf: «Ich liebe es, mit den Zutaten zu experimentieren. Die verschiedenen Malzröstungen, die unterschiedlichen, oft fruchtigen Hopfenarten und die Hefe lassen die Möglichkeiten endlos werden.» Egal, wie gut eines seiner Unikate läuft, jedes dieser Biere stellt er nur ein einziges Mal her. Auch auf mehrmaliges Bitten seiner Kunden, ein bestimmtes Bier nochmals herzustellen, geht er nicht ein. «Mein Leben ist zu kurz, um alle Biere herzustellen, die ich möchte. Da mache ich keines zwei Mal», erklärt er seine Entscheidung. Besonders möchte er kein Getränk herstellen, welches er selber nicht mag. Auch hier hilft kein Betteln der Kunden. In der Flasche mit dem Degen ist also nur Bier zu finden, welches der Brauer selber trinkt und hinter welchem er auch stehen kann.

Genuss | Zofingen

Kommentar schreiben

Dein Eintrag wird überprüft und so schnell wie möglich online gestellt.


Zu diesem Artikel gibt es bisher keine Kommentare


Freitag, 31. März 2017, 20 Uhr, Oxil Zofingen Abgefahrene Liveshow mit einzigartiger Optik – gratis! Stahlmann sind nicht nur aufgrund ihrer uniquen Optik längst ein Markenzeichen in der deutschen Rockszene. Für ihr Zofinger Konzert verlosen wir Gratis-Tickets. 29. und 30. März, 20:00 Uhr, Stadtsaal Zofingen Mummenschanz Seit über vier Jahrzehnten begeistern MUMMENSCHANZ mit ihrer wortlosen, aber äusserst poetischen Kunst das Publikum auf der ganzen Welt. Aktuell sind MUMMENSCHANZ mit der neuen Bühnenshow «you & me» auf grosser Schweizer Tournee. Für die Show am 29.03. im Zofinger Stadtsaal verlosen wir 1x2 Tickets. bandXaargau Ein Hoch auf den musikalischen Nachwuchs Das Newcomerfestival bandXaargau bewies, dass im Aargau vielversprechende junge Bands am Start sind. Samstag, 18. März, 17 Uhr (Vernissage), Galerie Pitsch Geissbühler, Zofingen Dean Williams Der Maler Dean Williams lebt und arbeitet in Rothrist. Er ist Grafiker und hat seine eigene Werbeagentur, aber im Vordergrund seiner Tätigkeit steht die Malerei. Podium zur Ausstellung «Ich nicht ich» Zwischen Selbstinszenierung und Selbstnormierung Das Podium zur Ausstellung «Ich nicht ich» im Kunsthaus enthüllt Grenzen der Selfiekultur. «Wissen am Dienstag» Schweizer Schokolade 2016 wurde gesamthaft mehr Schweizer Schoggi verkauft als im Vorjahr. Wir laben uns deshalb an zwölf süssen Fragen. Ein Künstler feiert Das clowneske Reich des Ron Dideldum Der Künstler feiert seinen Geburtstag mit einem «Apéroisum Delirium», einer Dreifachausstellung und einer Installation. «The Strong One» Den Fuzz als DNA im Blut Die Bell Baronets haben ihr Debütalbum am Start und gehen dabei zurück in die 60er- und 70er-Jahre. 30.03. bis 01.04., 20.15 Uhr, Bildungszentrum Zofingen KantiBand: The Good Old Days Auch in diesem Jahr platzt die KantiBand aus fast allen Nähten. Vier Gitarristen und vier Keyboarder, acht Sängerinnen und Sänger, drei Saxophone und eine Querflöte, zwei Schlagzeuge und ein Bass werden in drei Konzerten alles geben! «Planet Paradise» Gutes Karma inklusive 24Dias hat eine neue CD am Start – und tauft diese heute Freitagabend im Oxil.
Neue Artikel werden geladen
Neue Veranstaltung erfassen
26.03.2017 Naturfreunde Brittnau Brittnau
Anderes

09:00 - 17:00 Uhr

Konsumationsbetrieb, offen für Jedermann

Kontakt:
Heinz Ott, 062 794 39 50

Lokalität:
Fröschengülle

4805 Brittnau

Veranstalter:
Naturfreunde

4805 Brittnau

Ausstellung ICH NICHT ICH Zofingen
Ausstellungen/Messen

11:00 - 17:00 Uhr «Ausstellung offen»

Zum Selbstbildnis in der Gegenwartskunst

Kontakt:
info@kunsthauszofingen.ch

Website: www.kunsthauszofingen.ch

Lokalität:
Kunsthaus Zofingen
General Guisan-Strasse 12
4800 Zofingen

Veranstalter:
Kunsthaus Zofingen
General Guisan-Strasse 12
4800 Zofingen
T 062 751 48 29
www.kunsthauszofingen.ch

Ausstellung Dean Williams, Malerei Zofingen
Ausstellungen/Messen

14:00 - 16:30 Uhr

"Schatten der Erinnerung". Als Abstraktionist interessiert den Künstler nicht nur das Verhältnis zwischen Farbe und Form, sondern menschliche Emotionen, die Transport werden müssen.

Eintritt: Eintritt frei

Website: www.galerie-rahmenatelier.ch

Lokalität:
Galerie Rahmenatelier Pitsch Geissbühler
Bärengasse 6
4800 Zofingen

Veranstalter:
Galerie Rahmenatelier Pitsch Geissbühler
Bärengasse 6
4800 Zofingen
T 062 752 00 00
www.galerie-rahmenatelier.ch

Kunst-Apéro mit Dean Williams Zofingen
Ausstellungen/Messen

14:00 - 18:00 Uhr

Der Kunstmaler Dean Williams ist in der Galerie und freut sich auf die Besucher.

Eintritt: Eintritt frei

Website: www.galerie-rahmenatelier.ch

Lokalität:
Galerie Rahmenatelier Pitsch Geissbühler
Bärengasse 6
4800 Zofingen

Veranstalter:
Galerie Rahmenatelier Pitsch Geissbühler
Bärengasse 6
4800 Zofingen
T 062 752 00 00
www.galerie-rahmenatelier.ch

"Alles erfunde" Walterswil SO
Theater/Varieté

14:00 - 16:30 Uhr «Theatervorstellung»

Lustspiel in 3 Akten von Charles Lewinsky mit den Theaterfans Walterswil

Kontakt:
hans.koolen@theaterfans.ch

Eintritt: CHF 16.00

Website: www.theaterfans.ch

Lokalität:
MZH
Engelbergstrasse
5746 Walterswil SO
www.theaterfans.ch
hans.koolen@theaterfans.ch

Veranstalter:
Theaterfans Walterswil und Umgebung
Hüttenmattstr. 2
5746 Walterswil SO
T 079 453 12 48
www.theaterfans.ch

Doppelchörige Motetten Zofingen
Konzerte

17:00 - 18:30 Uhr

Werke von Heinrich Schütz, Johann Sebastian Bach, Felix Mendelssohn, Johannes Brahms

Kontakt:
Brigitte Frey bf@brigitte-frey.ch

Eintritt: 40.-/30.-

Website: http://www.opus48.ch

Lokalität:
Reformierte Stadtkirche
Kirchplatz
4800 Zofingen

Veranstalter:
Vokalensemble opus 48
Grabenstrasse
4800 Zofingen

http://www.opus48.ch
bf@brigitte-frey.ch

Kirchenkonzert Rothrist
Konzerte

17:00 - 19:00 Uhr

Mit dem Jodlerdoppelquartett Rothrist

Kontakt:
sylvain.gessler@oftringen.ch

Lokalität:
Katholische Kirche Rothrist-Murgenthal
Breitenstrasse 6
4852 Rothrist

Veranstalter:
Jodlerdoppelquartett

4852 Rothrist