AgendaKarte
Inhalt
Sortierung
regiolive.tv radioinside.ch ZT-news
AgendaKarte

Gegentrend zu Globalisierung

Das Woodstock der Jodelfreunde

Jodler

 | Bild: swiss-image.ch/Andy Mettler

Am Eidgenössischen Jodlerfest in Brig werden 150 000 Besucher erwartet. Für Tradition und Brauchtum interessieren sich heute nicht mehr nur konservative Kreise.

17.06.2017 15:39, Stefan Künzli/AZ, 0 Kommentare

Das Eidgenössische Jodlerfest ist ein Festival der Superlative. Über 12 000 Aktive aus den Sparten Jodeln, Alphornblasen und Fahnenschwingen haben sich für die 30. Ausgabe vom 22. bis 25. Juni in Brig angemeldet und rund 150 000 Besucher werden in der Walliser Gemeinde erwartet. Das wären gleich viel wie schon in Interlaken 2011 und Davos 2014. Das Woodstock der Jodelfreunde gehört damit zusammen mit dem Paleo Festival in Nyon (230 000 Besucher in sechs Tagen), dem Montreux Jazz Festival (über 200 000 in 15 Tagen) und dem Open Air Frauenfeld (rund 150 000 in drei Tagen) zu den grössten Veranstaltungen des diesjährigen Festivalsommers.

«Das Jodeln in der Schweiz erfreut sich einer anhaltend grossen und sogar steigenden Beliebtheit», sagt Karin Niederberger, die Präsidentin des Jodlerverbandes. Das war nicht immer so. Vor rund 50 Jahren, mit der Hippie-Jugend und der 68er-Bewegung, entstand ein ideologischer Graben. Jodeln galt vor allem bei den Jugendlichen als verstaubt und hoffnungslos rückständig. Umgekehrt wurde die Schweizer Volksmusik von konservativen Kreisen vereinnahmt.

Die erste und oberste Aufgabe des 1910 gegründeten Eidgenössischen Jodlerverbandes ist die Pflege und Erhalt des Jodelgesangs. Seine Rolle ist und bleibt bewahrend. Er präsentiert sich heute aber offen für Neuerungen, ist weitgehend entpolitisiert und ideologiefrei. Bewusst wird versucht, den Publikumskreis zu vergrössern.

Gegentrend zu Globalisierung
Auch Linke besinnen sich auf das Regionale, auf die Tradition und das Brauchtum. Das kann als Gegentrend zur Globalisierung gesehen werden. Die Fronten zwischen Traditionalisten und Erneuerern haben sich aufgeweicht, Vorurteile werden abgebaut. Das ist der Hauptgrund für die anhaltende Popularität des Jodels. Er wird heute als klingendes Abbild der Schweiz wahrgenommen und ist in allen Gesellschaftsschichten, Politkreisen und Regionen gleichermassen anerkannt und respektiert.

In den Jodel-Hochburgen der Innerschweiz (Entlebuch und Muotatal), in beiden Appenzell, dem Toggenburg und dem Berner Oberland ist der Jodelgesang gelebte Tradition. Eine orale Kultur, die von Familie zu Familie, von Generation zu Generation weitergegeben wird. Die Jungen werden wie selbstverständlich in die Kunst des Jodelns eingeführt. Nachwuchsprobleme kennen die Jodlerklubs hier nicht.

Abseits der Hochburgen, im Mittelland und den urbanen Zentren ist die Situation schwieriger. «Die Jodlerklubs sind teilweise überaltert. Wir kämpfen um jedes Mitglied und aktive junge Jodler gibt es nur wenige», sagt Silvia Meister, die Präsidentin des Jodlerverbands Nordwestschweiz (Solothurn, Aargau und beide Basel) und aktive Jodlerin des Jodlerklubs Passwang Mümliswil. «Junge wollen sich nicht einbinden», sagt sie und sieht darin eine allgemeingültige gesellschaftliche Entwicklung, unter der alle Vereine im Mittelland leiden. Manche Jodelklubs sind denn auch in ihrer Existenz bedroht oder finden keinen Dirigenten. Trotzdem bleibt Meister optimistisch. «Wir helfen uns gegenseitig, und irgendwie geht es dann immer weiter. In meiner Amtszeit soll kein Klub das Vereinsleben aufgeben.», sagt sie.

Hoffen auf Basel
Dabei erlebt der Jodel gerade auch in Städten einen kleinen Aufschwung. Vor allem die urchigen, urtümlichen Jutze haben es Städtern angetan. Die Jodlerin Nadia Räss gibt in Zürich Jodelkurse, die regelmässig ausgebucht sind. Doch von diesem urbanen Trend zum Volkstümlichen haben die Jodelklubs bisher nicht profitieren können. Der Jodel ist hier Privathobby und hat keinen Vereinscharakter.

Hoffnung macht Silvia Meister, dass sich viele Junge für Schweizer Traditionen interessieren und sich damit identifizieren können. «Die Jungen haben ein wachsendes Bewusstsein für Brauchtum und Tradition und gehen so selbstverständlich an das Jodlerfest wie an ein Open Air», sagt sie, «viele tragen dabei Edelweiss-Hemden oder tragen eine Tracht.»

Der Nordwestschweizer Verband unter Initiantin Silvia Meister will den Aufwind nutzen und in den nächsten Jahren mächtig Gas geben: In zwei Jahren findet in Mümliswil das Nordwestschweizerische Jodlerfest statt und 2020 am Rhein sogar das Eidgenössische. Basel wird für vier Tage zur Hauptstadt des Jodels. Meister ist überzeugt, dass dort auch viele Junge Feuer fangen werden und sich für das Jodeln begeistern lassen. Vielleicht sogar aktiv in einem Jodelverein.

Eidg. Jodlerfest in Brig 22. bis 25. Juni.

Kommentar | Kultur | Musik

Kommentar schreiben

Dein Eintrag wird überprüft und so schnell wie möglich online gestellt.


Zu diesem Artikel gibt es bisher keine Kommentare


Moscow Mule haben sich aufgelöst Das Maultier ist ausgetrunken Das passt vielen Liebhabern hochstehender Musik überhaupt nicht: Am Montag gab die Zofinger Band Moscow Mule bekannt, dass sie nicht mehr länger existiert. Subventionskürzungen Das Nordportal ist das erste Sparopfer Der Badener Stadtrat kündigt dem national bekannten Konzertlokal den Vertrag und spart damit über 200‘000 Franken. «Affetheater» «Ein bisschen morbid sind wir sicherlich» Mit «Die PhysikerInnen» wagt sich das «Affetheater» in der Kleinen Bühne an den Dürrenmatt-Klassiker. Interview mit Bligg «Es ist ja nicht so, dass ich nur rumhänge» Bligg macht eine einjährige Auszeit und schaut sich nach Alternativen zum Popgeschäft um. Und weiter geht die Hitzewelle.... Zum Glück müssen wir nicht hecheln Schwitzen ist vielleicht nicht sexy, aber dringend nötig. Denn nur so können wir unseren Körper kühlen. Klein aber fein Erfolgreiches B-Sides Festival auf dem Sonnenberg Die 12. Ausgabe des B-Sides Festivals auf dem Sonnenberg in Kriens war ein voller Erfolg. Insgesamt besuchten 4600 Personen den Anlass. Freitag und Samstag waren bereits im Vorfeld ausverkauft. Lorde im Interview «Ich musste raus in die Welt» Mit 17 wurde sie weltberühmt. Jetzt doppelt Popsängerin Lorde (20) nach – und straft ihr junges Alter Lügen. «Veganes Rindfleisch-Filet in Stücken» oder einfach «Väse»? So (k)ein Käse Veganer Käse darf nicht Käse heissen, haben die höchsten Richter der EU gestern entschieden. Haben die nichts Wichtigeres zu tun? Eine Polemik. Freitag, 16. Juni 2017, 19.30 Uhr, Aare Chill Lounge Aarburg Viel Engagement und grosse Leidenschaft No Worry ist eine Band, die sich in die Herzen der Zuhörer spielt, begeistert und zum Tanzen anregt! Das 12. B-Sides Festival startet am Donnerstag Der Sonnenberg ist wieder in action Die 12. Ausgabe des B-Sides Festival auf dem Sonnenberg bei Kriens bietet vielfältige Musik, leckeres Essen, ein reichhaltiges Kinderprogramm und eine spannende Kooperation mit dem Langzeit-Projekt «The Art of a Culture of Hope».
Neue Artikel werden geladen
Neue Veranstaltung erfassen
27.06.2017 Nordic-Walking-Treff Rothrist
Sport

08:30 - 10:00 Uhr

Auskunft erteilen Evi Wülser, Tel. 062 794 16 89 und Vreni Kunz, Tel. 062 794 05 85

Kontakt:
Evi Wülser / Vreni Kunz

Lokalität:
Wasserreservoir

4852 Rothrist

Veranstalter:
SATUS Rothrist

4852 Rothrist

www.satus-rothrist.ch

Ausstellung Kleinformat - Samuel Kunz Oftringen
Ausstellungen/Messen

08:30 - 11:00 Uhr

Ausstellungen der Collagen und Zeichnungen von Samuel Kunz (Dagmersellen).

Kontakt:
buero@obristhof.ch

Eintritt: Gratis

Website: www.obristhof.ch

Lokalität:
Freizeitzentrum Obristhof
Dorfstrasse 1
4665 Oftringen

Veranstalter:
Freizeitzentrum Obristhof
Dorfstrasse 1
4665 Oftringen

Kulturcafé Obristhof Oftringen
Anderes

08:30 - 11:00 Uhr

allgemeiner Cafébetrieb, Kleinkultur und Kleinkunst im Kleinformat. Musik- und Kleinkunstevents siehe www.obristhof.ch

Kontakt:
buero@obristhof.ch

Website: www.obristhof.ch

Lokalität:
Freizeitzentrum Obristhof
Dorfstrasse 1
4665 Oftringen

Veranstalter:
Freizeitzentrum Obristhof
Dorfstrasse 1
4665 Oftringen

Walkinggruppe Zofingen Zofingen
Sport

08:30 - 09:45 Uhr «Walking Nordic-Walking»

Walking, Nordic Walking Treff für jedermann/frau die sich gerne in der Natur bewegen. In Zusammenarbeit mit der Pro Senectute. Auskunft Tel. 062 797 28 87

Kontakt:
Geiser Sylvia, Tel. 062 797 28 87

Lokalität:
Heitern Parkplatz Hirschpark
Im Schürli 8
4800 Zofingen

Veranstalter:
Walkinggruppe Zofingen
Neue Bühnenbergstrasse 38
4665 Oftringen
T Sylvia Geiser

Nordic-Walking und Walking Brittnau
Sport

09:00 - 10:00 Uhr

Bewegung in der Natur

Kontakt:
renegyger@bluewin.ch

Eintritt: gratis

Lokalität:
Fröschengülle

4805 Brittnau

Veranstalter:
Brittnauer Seniorentribüne
Rosenweg 4
4805 Brittnau

Kinderkleiderbörse am Thutplatz Zofingen
Anderes

09:00 - 11:00 Uhr
14:30 - 16:30 Uhr

Kinderkleider, Schuhe, Babyartikel, Velos, Helme, Rollerblades, Kinderwagen, Spiele, Bücher, Sicherheitsdecken, Badekleider.

Kontakt:
R.Läderach 062 751 15 83/C.Giannelli 062 751 80 42

Website: www.kinderkleiderboerse1.jimdo.com

Lokalität:
Thutplatz
Thutplatz
4800 Zofingen

Veranstalter:
Kinderkleiderbörse beim Thutplatz
Hintere Hauptgasse 21
4800 Zofingen

Pro-Senectute-Turnen für Seniorinnen Rothrist
Sport

14:00 - 15:00 Uhr

Fitness und Gymnastik für Frauen ab 60 Jahren. Auskunft erteilt S. Steiner, Telefon 062 794 22 26, oder S. Dünki, Telefon 062 797 68 04.

Lokalität:
Spielhalle, Neue Turnhalle Dörfli 3
Geisshubelweg 8
4852 Rothrist

Veranstalter:
Pro Senectute

4852 Rothrist

Offener Töpferkeller Zofingen
Anderes

14:00 - 17:00 Uhr «Offener Töpferkeller»

Freies modellieren im Töpferkeller

Kontakt:
info@spittelhof.ch

Eintritt: ab CHF 6.-- + Material

Website: www.spittelhof.ch

Lokalität:
Freizeitanlage Spittelhof
Strengelbacherstrasse 29
4800 Zofingen

Veranstalter:
Freizeitanlage Spittelhof
Strengelbacherstrasse 29
4800 Zofingen

www.spittelhof.ch

Begegnungscafé «zwüscheHalt» Zofingen
Anderes

14:30 - 17:00 Uhr «zwüscheHalt»

die gemütliche Kaffee-Ecke für den Zwischenhalt im Alltag.

Kontakt:
Beat Maurer / beat.maurer@ref-zofingen.ch / 062 74500 95

Website: www.ref-zofingen.ch

Lokalität:
Reformiertes Kirchgemeindehaus
Hintere Hauptgasse 19
4800 Zofingen

Veranstalter:
Kirchkreis Zofingen-Mühlethal
Hintere Hauptgasse 19
4800 Zofingen

www.ref-zofingen.ch
beat.maurer@ref-zofingen.ch

Frankenverkauf Oftringen
Anderes

15:15 - 18:30 Uhr «Frankenverkauf»

Frankenverkauf von aussortierten Medien

Kontakt:
bibliothek@oftringen.ch / 062 789 81 90

Lokalität:
Bibliothek Oftringen
Zürichstrasse 32
4665 Oftringen
www.oftringen.ch/bibliothek
bibliothek@oftringen.ch

Veranstalter:
Gemeindebibliothek
Zürichstrasse 32
4665 Oftringen
T 062 789 81 90

Stricken...was die Nadel hält! Oftringen
Anderes

19:00 - 21:30 Uhr

Nehmen Sie Ihre Strickwaren und gute Laune mit! Für Mann und Frau jeglichen Alters!

Kontakt:
buero@obristhof.ch

Eintritt: Gratis

Website: www.obristhof.ch

Lokalität:
Freizeitzentrum Obristhof
Dorfstrasse 1
4665 Oftringen

Veranstalter:
Freizeitzentrum Obristhof
Dorfstrasse 1
4665 Oftringen

Frauenturnverein alte Sektion Zofingen Zofingen
Anderes

19:15 - 20:15 Uhr «Gesundheitsturnen ab 50»

Gesundheitsturnen ab 50 Jahren. Auskunft erteilt Yvonne Jung, Telefon 062 751 64 40.

Kontakt:
Yvonne Jung, lothar.jung@solnet.ch

Lokalität:
Stadtsaal-Turnhalle
Weiherstrasse 2
4800 Zofingen

Veranstalter:
Frauenturnverein Alte Sektion

4800 Zofingen

Kreativabend Oftringen
Anderes

19:30 - 21:30 Uhr «Geländespiel»

Der Kreativabend bietet Workshops zu verschiedenen kreativen Themen an. Diese Workshops sind offen für jedes Können und Alter. Genauere Infos zu den Workshops sind auf unserer Webseite zu finden.

Kontakt:
Michal Hirt, info@kreativabend.ch

Eintritt: Materialkosten

Website: http://kreativabend.ch

Lokalität:
Spiis&Gwand
Gilamstrasse 1
4665 Oftringen

Veranstalter:
Kreativabend
Bündtenstrasse 2
4665 Oftringen

http://kreativabend.ch
info@kreativabend.ch

Trachtenchor Oftringen Zofingen
Anderes

19:30 - 21:30 Uhr

ausser Schulferien. Wir freuen uns über neue Männer/Frauenstimmen,Probelektion jederzeit möglich.

Lokalität:
Wüest
alter Kirchweg 28
4800 Zofingen
kfwuest@hispeed.ch

Veranstalter:
Trachtengruppe

4665 Oftringen

Trachtenchor Oftringen Oftringen
Anderes

19:30 - 21:30 Uhr

Ausser in den Schulferien. Probelektion jederzeit möglich Freuen uns auf neue Männer/ Frauen Stimmen

Lokalität:
Mehrzweckhalle
Grubenweg 20
4665 Oftringen

Veranstalter:
Trachtengruppe

4665 Oftringen

Frauenturnverein STV Rothrist Rothrist
Sport

20:00 - 21:30 Uhr

Frauenturnverein STV Rothrist

Kontakt:
Edith Ott, Tel. 062 794 39 50

Lokalität:
Neue Turnhalle Dörfli 3
Geisshubelweg 8
4852 Rothrist

Veranstalter:
Frauenturnverein
Pilatusweg 27
4852 Rothrist

http://www.tvrothrist.ch/