AgendaKarte
Inhalt
Sortierung
Heitere regiolive.tv radioinside.ch ZT-news
AgendaKarte

Das Heitere Open Air gewinnt den SRF 3-Festivalaward

 | Bild: SRF

Gute Konzerte, ein idyllisches Festivalgelände, kein übermässiges Gedränge und eine fröhlich-anarchistische Stimmung: Das Heitere Open Air in Zofingen hat die Jury um Moderatorin Tina Nägeli diesen Sommer am meisten überzeugt – nicht zuletzt auch dank der speziellen Atmosphäre.

26.08.2016 09:08, guez, 0 Kommentare

Das Heitere Open Air gehört zwar nicht zu den ganz Grossen, muss sich aber keineswegs verstecken. Die Jury um Moderatorin Tina Nägeli entdeckte dort so viel Positives, dass es die grossen Festivals hinter sich liess und schliesslich das Rennen machte, wie SRF3 am Freitagmorgen bekannt gab. Besonders beeindruckt ist die Jury vom lauschigen Festivalgelände auf dem Zofinger Hausberg. Die grossen, schattenspendenden Bäume und die atemberaubende Aussicht machen ihn zu einem fast magischen Ort. Die Bühnen, die Essensstände, das Riesenrad und der Campingplatz fügen sich optimal in die grossartige Landschaft ein. Ebenso lobt die Jury das breite Musikprogramm. Für jeden Geschmack war etwas dabei, kein Konzert enttäuschte.

Spezielle Atmosphäre

Auf dem Heitere machten die Festivalexperten eine spezielle Atmosphäre aus: Zum einen achten die Veranstalter darauf, dass sie das Gelände nicht mit Besucherinnen und Besuchern vollstopfen, und verzichten dabei bewusst auf höhere Einnahmen; zum andern herrscht auf dem Campingplatz fröhliche Anarchie. Während viele Festivals strikte Regeln für Zelte und Bauten aufstellen, spriessen am Heitere Open Air selbst gebastelte Türme, Rutschbahnen und Gemeinschaftszelte aus dem Boden.

SRF 3-Festivalexpertin Tina Nägeli: «Dass das Heitere Open Air den SRF 3-Festivalaward gewinnt, hat es den feinen Unterschieden zu verdanken. An welchem Open Air kann man schon zwischen Lindenbäumen Livemusik geniessen, Riesenrad fahren und dreistöckige Türme bauen? Die Festival-Crowd ist entsprechend ausgelassen, entspannt und spürbar zufrieden.»

Neun nominierte Festivals

Radio SRF 3 sendete diesen Sommer von neun Open Airs live und übertrug Konzerte im Radio sowie im Video-Livestream. Moderatorin Tina Nägeli reiste von Festival zu Festival und entschied Ende Sommer zusammen mit drei anderen Experten, wer sich den diesjährigen Award verdient hat. Zur Jury gehörten neben Tina Nägeli der SRF 3-Hörer und Superpass-Gewinner Dominic Eicher, SRF 3-Festivalproduzent Tom Schmidt sowie Michael Schuler, Leiter der SRF-Fachredaktion Musik.

Zu den neun nominierten Festivals gehörten das OpenAir St. Gallen, das Openair Frauenfeld, das Gurtenfestival, das Blue Balls-Festival in Luzern, das Montreux Jazz Festival, das Paléo Festival Nyon, das Heitere Open Air sowie das Open Air Gampel. Der SRF 3-Festivalward wurde 2015 zum ersten Mal verliehen. Damals ging er ins Wallis: an das Open Air Gampel.

Ein Video der Preisübergabe findet Ihr HIER.

Heitere | Open Air | Zofingen

Kommentar schreiben

Dein Eintrag wird überprüft und so schnell wie möglich online gestellt.


Zu diesem Artikel gibt es bisher keine Kommentare


Dienstag, 27. Februar, 20 Uhr, im Stadtsaal Zofingen Ein Lehrstück ohne Lehre Samstag, 10. März, im Zofinger Stadtsaal Gewerbeverein und WRZ bitten zum Zofinger Frühlingsball Fasnachtsumzug in Zofingen Und die Fasnacht in der Altstadt lebt doch noch In Erinnerung Günti Zimmermann: Kulturbotschafter ausser Dienst Günti Zimmermann oder «Guez», wie er bei seinen Kollegen aufgrund seines Kürzels hiess, gehörte zu der Sorte Journalisten, die einfach das tun, wofür sie bestimmt sind. Am 18. und 19. Februar verwandelt sich die Altstadt wieder in die Fasnachtshochburg Zofiger Fasnacht auf Kurs Der ZOfinger-FAsnachts-RAt freut sich, allen eine tolle Fasnacht vom Sonntag, 18. und Montag, 19. Februar in der Altstadt zu präsentieren. Jazz in der Bar Roma Überraschend und innovativ Der jazzclub-zofingen organisiert mit dem Team da Vito in der Bar Roma am Donnerstag, 18. Januar, ab 20.30 Uhr ein Jazz-Konzert. Gesucht werden Kellerschätze und Garagenfunde Der grösste Vintage- und Retro-Markt der Schweiz Zofingen Am 21. April geht der erste 50s Rocket über die Bühne – es gibt noch freie Plätze für Flohmarkthändler. Clownerin Gardi Hutter bei Musik & Theater Zofingen: So ein Käse! Ein komisches Phänomen - Gratistickets! Die Clownerin Gardi Hutter gastiert am Freitag, 19. Januar, bei Musik & Theater Zofingen mit ihrem tragisch-komischen Stück «So ein Käse». Diese Geschichte einer käsesüchtigen Maus hat erstaunlich viele Parallelen zu uns Menschen, denn was dem Menschen das Gold, ist der Maus der Käse. regiolive.ch verlost 3 x 2 Tickets für diesen Anlass. Oldies Night in der Mehrzweckhalle Zofingen Eine grosse grüne Party Die 24. Ausgabe der Oldies Night stand unter dem Motto «Green On» und die Mehrzweckhalle war voll bis auf den letzten Platz. Ein tiefsingender Herr im Palass Bässer geht’s nicht! Am Freitag, 16. Januar, eröffnet der Verein Kultur Hirzenberg Zofingen die neue Saison. Beginn ist um 20.15 Uhr.
Neue Artikel werden geladen
Neue Veranstaltung erfassen
22.02.2018 Magic meets Acrobatics mit Timo Marc Oftringen
Theater/Varieté

20:00 - 22:45 Uhr

Rund um den Globus sind Publikum und Fachleute gleichermassen begeistert, wenn Timo Marc seine visuelle Kunst zelebriert.

Eintritt: 45

Website: www.kultur-oftringen.ch

Lokalität:
you event center
Zürichstrasse 52
4665 Oftringen

Veranstalter:
Kulturkommission

4665 Oftringen

Konzert mit Gogo und Manuel Stahlberger Safenwil
Konzerte

20:30 - 23:00 Uhr «Konzert»

Dias-Töne-Quiz

Kontakt:
info@partysounds.ch

Eintritt: Kollekte

Website: www.partysounds.ch

Lokalität:
Leuebar
Löwenstrasse 18
5745 Safenwil

Veranstalter:
Leuebar
Löwenstrasse 18
5745 Safenwil