AgendaKarte
Inhalt
Sortierung
Heitere regiolive.tv radioinside.ch ZT-news
AgendaKarte

Kann eine Frau ein grösseres Opfer bringen?

Nein! Ich. Kaufe. Keine. Kleider.

Zalando Website

 | Bild: Zalando

Ich habe einen Plan. Ich will ein Jahr lang keine neuen Kleider mehr kaufen. Denn ich habe einfach schon mehr als genug.

Leandra Jordi

Leandra Jordi  | Bild: Leandra Jordi

31.03.2016 08:00, Leandra Jordi, 0 Kommentare

Zu viele, die einander ähneln; zu viele, die ich eh nicht anziehe. Ausserdem soll es ein kleines Statement gegen die Wegwerfgesellschaft sein. Aber – natürlich gibt es ein „aber“ – ich bin eine Frau und deshalb kann sich kaum jemand vorstellen, dass ich das durchziehe. Weil shoppen ja unser Lebensinhalt ist. Oder so. Jedenfalls ist das die Quintessenz der meisten Reaktionen, wenn ich von meinem Vorhaben erzähle. Meistens werde ich ausgelacht oder zumindest schräg angeschaut. Kaum jemand kann sich vorstellen, dass ich das schaffen könnte. Ein paar wenige finden es aber eine gute Idee. Immerhin. Nun wird es Zeit für eine kleine Zwischenbilanz:

Den Plan habe ich am 31. Oktober 2015 gefasst – habe also noch mehr als die Hälfte vor mir. Natürlich mussten ein paar Ausnahmen definiert werden. So gehören Schuhe nicht zu „Kleidern“. Denn Schuhe mag ich tatsächlich viel zu sehr, um darauf verzichten zu können. Das verstehen auch die meisten. Vor allem jene, die mich und meinen Schuhtick kennen. Und zehn Tage später kommt eine weitere Ausnahme dazu: Bandshirts. Denn das sind viel mehr Souvenirs als Kleider im herkömmlichen Sinne. Und das Alice-Cooper-Shirt war einfach zu cool, um es nicht zu kaufen. Auch das ist keine Überraschung für mein Umfeld und niemand findet, es wäre Betrug.

Aber es stellen sich des Öfteren Fragen: Was ist mit Kleidern, die ich eigentlich ersetzen müsste? Die also so kaputt sind, dass ich sie wegwerfen muss, sie aber schmerzlich vermissen werde? Ich finde, ersetzen muss drin liegen. Hab ich aber noch nicht gemacht.

Im Büro spricht mich mal jemand auf ein Röckli an, das ich noch nie getragen hab. Die soziale Kontrolle funktioniert also. Zum Glück war das Röckli ein Geschenk, ich habe nicht betrogen. Kleider schenken darf man mir also (Wink mit dem Zaunpfahl).

Wenn ich von meiner Idee erzähle, wird oft gefragt, was denn alles verboten ist. Eine Kollegin fragt mich zum Beispiel, ob Taschen auch ausgeschlossen sind. Ich sage spontan ja – und bereue es im gleichen Moment. Geht ja mehr so unter Accessoires. Das überlege ich mir noch.

Viele Frauen nennen Shoppen in der Stadt als Hobby. Ich gehöre nicht wirklich dazu, obwohl mein Kleiderschrank etwas anderes sagt. Aber das hat damit zu tun, dass ich eine fanatische Online-Shopperin bin. An einem wunderschönen Wintermorgen in Thun kommt mir jedoch die Idee, ein bisschen shoppen zu gehen – aber nein, ich darf ja nicht. Das ist das einzige Mal, dass es mir fehlt, sonst kann ich ganz gut ohne leben. Auch die zahlreichen Newsletter von Onlineshops habe ich abbestellt und freue mich über ein weniger überfülltes Postfach.

Vor kurzem war ich zehn Tage in den Ferien. Das würde hart werden, wurde mir prophezeit. Zum Glück war ich mit Menschen unterwegs, die sich so gar nicht für’s Shoppen interessieren, sondern viel mehr für Musik. Trotzdem waren wir in ein paar Läden. Aber offenbar ist das Schicksal auf meiner Seite. Als ich ein Bandshirt kaufen wollte, gab es nur noch XL. Als ich ein Bikini kaufen wollte (die Ausrede dafür hätte ich noch gefunden), gefiel mir keines. Und noch nicht mal Schuhe hab ich gekauft. 

Cafe Röckli | Magazin | Pink

Kommentar schreiben

Dein Eintrag wird überprüft und so schnell wie möglich online gestellt.


Zu diesem Artikel gibt es bisher keine Kommentare


Wir haben sie getestet, Ihr dürft sie behalten Solar-Ladegeräte - die Gewinner Im regiolive-Open-Air-Magazin haben wir drei preisgünstige Solarladegeräte getestet und für ziemlich brauchbar befunden. Diese Geräte verschenken wir natürlich gerne. Magazin-Quiz Festivals in Frageform – die Lösungen Zwölf Fragen zu den hiesigen Events wurden im Open-Air-Special-Magazin gestellt – heute präsentieren wir die Lösungen und die Sieger. Neues aus der Region: Büro Bachmann AG KÖNIGLICHES Stylische Produkte aus der Schwingerwelt. 100% Swiss Made! Degen Bier Zofingen Das Unikat aus dem Bierlabor Nach 45 Jahren hat Zofingen wieder eine eigene Brauerei. Per Zufall. In der Produktion überlässt Claude Degen aber nichts dem Zufall. Schlafen an Festivals Dringend gesucht: Schlaf! Mindestens einmal pro Festival muss man schlafen. Die Frage ist nur, wo? Ideal für die Open-Air-Saison Saft aus der Sonne Horrorszenario Nummer eins für viele Open-Air-Besucherinnen und –Besucher: Handy-Akku leer! Damit dies nicht eintritt und man sich zwei Stunden Anstehen vor dem Stromzelt ersparen kann, gibt es bereits unter 50 Franken Solarladegeräte. Fähnlifrässer Tabak und schlappe Pfeifen Die Franzosen sind uns in Vielem voraus. Zu diesem Vielen gehört allerdings weder die Musik, noch das Bierbrauen, soviel vorweg. Auflösung des Magazin-Quiz' «Chilchlerber» wurde gesucht Im letzten regiolive-Magazin stellten wir zwölf Fragen über den Bezirk Zofingen. Heute lösen wir auf – und präsentieren die Gewinner/innen. Neues aus der Region: GsundZiit Mehr Wohlbefinden Unterstützen Sie Körper und Geist für einen gesunden Start in einen aktiven und kraftvollen Frühling! Das Motto im Hause Bachmann: Was es nicht gibt, wird selber gebaut Mister Roboto Der Zofinger Roger A. Bachmann formte aus einem «Luftschloss» eine marktführende Hightech-Firma im Bereich Robotik. Um den Kundenansturm zu bewältigen, erweitert er aktuell seinen Personalbestand.
Neue Artikel werden geladen
Neue Veranstaltung erfassen
17.08.2017 Mittagstisch im Obristhof Oftringen
Anderes

12:00 - 14:00 Uhr

Für Schülerinnen und Kinder aus der Region, Anmeldung erforderlich unter buero@obristhof.ch

Kontakt:
buero@obristhof.ch

Website: www.obristhof.ch

Lokalität:
Freizeitzentrum Obristhof
Dorfstrasse 1
4665 Oftringen

Veranstalter:
Freizeitzentrum Obristhof
Dorfstrasse 1
4665 Oftringen

Eltern-Kind-Treff Müüslinest Strengelbach
Anderes

15:00 - 17:00 Uhr «offener Spielplatz»

offener Spielplatz für Eltern mit ihren Kindern. (nur bei schönem Wetter)

Kontakt:
muesli-nest@fmgz.ch / C.Wittwer 062 535 43 91

Eintritt: gratis

Website: www.fmgz.ch/muesli-nest

Lokalität:
Freie Missionsgemeinde (FMG)
Wiggerweg 4
4802 Strengelbach

Veranstalter:
FMG Region Zofingen
Wiggerweg 4
4802 Strengelbach
T 062 751 41 66
www.fmgz.ch

Kinderkleiderbörse am Thutplatz Zofingen
Anderes

15:30 - 17:30 Uhr

Kinderkleider, Badeartikel, Babyartikel, Rollerblades, Velo, Helme, Schuhe, Spielsachen, Bücher, Autositze.

Kontakt:
R.Läderach 062 751 15 83/C.Giannelli 062 751 80 42

Website: www.kinderkleiderboerse1.jimdo.com

Lokalität:
Thutplatz
Thutplatz
4800 Zofingen

Veranstalter:
Kinderkleiderbörse beim Thutplatz
Hintere Hauptgasse 21
4800 Zofingen

Kinderkleiderbörse am Thutplatz Zofingen
Anderes

15:30 - 17:30 Uhr

Kinderkleider, Schuhe, Babyartikel, Velos, Helme, Autositze, Roller Blades, Spiele, Bücher, Sicherheitsdecken.

Kontakt:
R.Läderach 062 751 15 83/C.Giannelli 062 751 80 42

Website: www.kinderkleiderboerse1.jimdo.com

Lokalität:
Thutplatz
Thutplatz
4800 Zofingen

Veranstalter:
Kinderkleiderbörse beim Thutplatz
Hintere Hauptgasse 21
4800 Zofingen

Märchenstadt Zofingen Zofingen
Theater/Varieté

17:30 - 18:15 Uhr «Märchenstadt Zofingen»

Märchen für Kinder und Erwachsene werden frei erzählt in verschiedenen "Piazza"-Läden.

Kontakt:
079 652 16 54

Eintritt: Kollekte

Website: www.piazza-zofingen.ch und www.märchenspinnereien.ch und Th. Wüthrich, Märlisuppe, Lenzburg

Lokalität:
Piazza-Studio
Vordere Hauptgasse 43
4800 Zofingen
www.piazza-zofingen.ch
altstadt@piazza-zofingen.ch

Veranstalter:
PIAZZA - pro innovative aktivitäten zur zofinger altstadt
Postfach 1024
4800 Zofingen
T 079 102 69 33
www.piazza-zofingen.ch

Sommerabend Vordemwald
Anderes

18:30 - 20:00 Uhr

Sommerabend im Schloss Café. Mit dem Sennhofverein und Unterhaltung durch die Schleipfe Schlyffer

Kontakt:
info@sennhof.ch

Eintritt: Kostenlos

Website: www.sennhof.ch

Lokalität:
Pflegeheim Sennhof
Alte St. Urbanstrasse 1
4803 Vordemwald

Veranstalter:
Pflegeheim Sennhof AG
Alte St. Urbanstrasse 1
4803 Vordemwald
T 062 745 08 08
www.psv-sennhof.ch

STV Küngoldingen Männer Oftringen
Sport

18:30 - 21:40 Uhr

Turnen mit Spass und Mass für aktive Männer. Wir turnen in zwei Gruppen je nach persönlichem Bedürfnis. Easy von 18:30 - 20:00 und Power von 19:55 bis 21:40.

Kontakt:
Christoph Röcker, christoph.roecker@stv-kuengoldingen.ch

Website: www.stv-kuengoldingen.ch

Lokalität:
Turnhalle Sonnmatt
Dahlienweg 12
4665 Oftringen

Veranstalter:
STV Küngoldingen Männer

4665 Oftringen

Walkinggruppe Zofingen Zofingen
Sport

19:00 - 20:15 Uhr «Walking Nordic-Walking»

Bewegung in der freien Natur. Walking und Nordic Walking. Auskunft Sylvia Geiser, Tel. 062 797 28 87

Kontakt:
Geiser Sylvia, Tel. 062 797 28 87

Eintritt: 5.-

Lokalität:
Forsthaus Baan
Bottenwilerstrasse 27
4800 Zofingen

Veranstalter:
Walkinggruppe Zofingen
Neue Bühnenbergstrasse 38
4665 Oftringen
T Sylvia Geiser

Frauenturnverein Zofingen Zofingen
Sport

19:15 - 20:45 Uhr

Bewegung, Spiel und Spass mit Gleichgesinnten. Frauenturnverein "neue Sektion" Zofingen

Kontakt:
Daniela Spinelli 062 751 92 45

Lokalität:
Bezirksturnhalle
Rebbergstrasse 4
4800 Zofingen

Veranstalter:
Frauenturnverein Neue Sektion

4800 Zofingen

Fitness 60+ Männerriege Zofingen Zofingen
Sport

19:30 - 20:30 Uhr

Fitness mit kompetenten Leiterinnen. Offen für alle Männer ab 60. Anschliessend Faustball.

Lokalität:
Stadtsaal-Turnhalle
Weiherstrasse 2
4800 Zofingen

Veranstalter:
Männerriege TV Zofingen
Haselweg 8
4800 Zofingen
T 062 752 18 08