AgendaKarte
Inhalt
Sortierung
regiolive.tv radioinside.ch ZT-news
AgendaKarte

Fähnlifrässer zum «Reporter» vom 09.04.2017 auf SRF

Das Banalgetikum

Cannabis

 | Bild: aids-hilfe.net

Am Sonntagabend endlich wieder mal ein Lichtblick am öden Schweizer TV-Himmel: Die Sendung «Reporter» portraitiert den mittlerweile beinahe Kult-Status geniessenden «Cannabis-Apotheker» Manfred Fankhauser. Leider überwiegt am Ende der Sendung beim Betrachter das Gefühl von Ohnmacht und Wut.

11.04.2017 09:00, schwe, 0 Kommentare

Manfred Fankhauser ist ein sympathischer, intelligenter und sehr bodenständiger Mensch. Ein Freak ist Manfred Fankhauser ganz und gar nicht und ein Kiffer erst recht nicht. Fankhauser, als Bauernbub im Emmental aufgewachsen, ist bereits seit seiner Studienzeit daran, die heilende Wirkung von Cannabis zu erforschen und ist bis dato immer noch der einzige Apotheker der Schweiz, der Cannabis-Produkte herstellen darf (oder anders gesagt: der einzige, der sich von den riesigen Bürokratiesteinen, die ihm in den Weg gelegt wurden, nicht hat abschrecken lassen). Cannabis-Produkte werden grösstenteils als Schmerzmittel-Ersatz mit entspannender Wirkung bei MS, Rheuma, Tumoren und Epilepsie, aber auch bei chronischen Schlafstörungen angewendet (um nur eine Auswahl an Indikationen zu nennen). Seit kurzer Zeit erst darf Fankhauser den Wirkstoff THC aus wirklichen Hanfblüten gewinnen, die er quasi in einem «Hochsicherheitstrakt» anbauen muss (dessen Standort er mir bei meinem Besuch im letzten Sommer nicht verraten hat:=). Rund 600 Patienten profitieren im Moment von Fankhausers Cannabis-Präparaten.

So weit, so schön. Nun zum Unerfreulichen: Grund dafür, dass nur eine vergleichsweise lächerlich kleine Zahl von 600 Patienten von Fankhausers Präparaten profitieren kann, ist die idiotische Gesetzgebung, die den Nachweis verlangt, dass alle «herkömmlichen» Therapien versagt haben müssen, bevor der Hausarzt beim BAG überhaupt einen Antrag für die Therapie mit Cannabis stellen kann. Und nicht nur das: die Bewilligung muss ständig wieder erneuert werden, sprich: der durchschnittliche Hausarzt wird die Finger wohlweislich von diesem Papierkrieg lassen und stattdessen weiterhin Schmerzmittel verschreiben und falls möglich noch ein, zwei weitere Präparate gegen die Nebenwirkungen der chronischen Schmerzmitteltherapie.

Aber damit nicht genug: Obschon sich die Experten weltweit eigentlich einig sind, was das therapeutische Potential von Cannabis angeht, hat die Pharmaindustrie offensichtlich kein Interesse daran, intensiv auf diesem Gebiet zu forschen. Was hindert sie daran? Punkt eins: Pflanzen kann man schlecht patentieren lassen, sondern höchstens Wirkstoffe. Zweiter Punkt: Cannabis ist zu günstig und viel zu einfach anzubauen! Denken Sie, dass auf unserem Planeten ein Pharmaunternehmen existiert, das seine teuren Schmerzmittel gegen wesentlich  günstigere Cannabis-Präparate austauschen würde? Die aufwändige Forschung und die Studien für die teilweise bereits uralten Analgetika (von denen nur diejenigen publiziert werden, die im Sinne des Herstellers ausfallen) müssen schliesslich amortisiert werden.

Wenn nun Politiker vor allem aus dem rechten Lager nicht müde werden, zu betonen, dass eine Lockerung der Auflagen für Cannabis als Heilmittel ein Schritt hin zur Legalisierung von Cannabis als Rauschmittel sei, so ist das eine verdammt billige Heuchelei, die uns allerdings teuer zu stehen kommt und all jene straft, die mit Cannabis ein natürliches, günstiges Präparat zur Wahl hätten, das nicht weniger wirksam ist als die herkömmlichen, allerdings so gut wie keine Nebenwirkungen verursacht. Kein Wunder, schätzt man die Zahl der Patienten in der Schweiz, die sich auf illegalem Weg Cannabis beschaffen, weil sie entweder den ganzen Papierkram satt haben oder aber nicht erst alle herkömmlichen Therapien durchstehen wollen, auf gut 100‘000. Es ist wirklich höchste Zeit für organisierten Ungehorsam! nur so besteht eine Chance, dass die Gesetze irgendwann der Realität angepasst werden und nicht umgekehrt.

Bahnhof Apotheke Langnau i. E.

Fähnlifrässer | Kommentar

Kommentar schreiben

Dein Eintrag wird überprüft und so schnell wie möglich online gestellt.


Zu diesem Artikel gibt es bisher keine Kommentare


Und weiter geht die Hitzewelle.... Zum Glück müssen wir nicht hecheln Schwitzen ist vielleicht nicht sexy, aber dringend nötig. Denn nur so können wir unseren Körper kühlen. Gegentrend zu Globalisierung Das Woodstock der Jodelfreunde Am Eidgenössischen Jodlerfest in Brig werden 150 000 Besucher erwartet. Für Tradition und Brauchtum interessieren sich heute nicht mehr nur konservative Kreise. «Veganes Rindfleisch-Filet in Stücken» oder einfach «Väse»? So (k)ein Käse Veganer Käse darf nicht Käse heissen, haben die höchsten Richter der EU gestern entschieden. Haben die nichts Wichtigeres zu tun? Eine Polemik. Eine weitere Rock-Legende hat uns freiwillig verlassen Der Endzeitprophet ist verstummt Rocksänger Chris Cornell (52) wurde nach einem Konzert in Detroit tot aufgefunden. Fähnlifrässer 140 Zeichen Form follows Function. Das sagen Designer und es leuchtet ein. Was passiert, wenn das Prinzip vernachlässigt wird, zeigen zahlreiche Designer-Zitronenpressen aus den 80igern, die wohl rattenscharf aussehen, aber höchstens zwei Drittel des verfügbaren Saftes aus der Zitrone pressen. Fähnlifrässer Durchblick durch Blick Es gibt wenige Fragen, auf die der Blick keine Antwort parat hat. Es gibt allerdings auch wenige Antworten im Blick, die konkret etwas mit den Fragen zu tun haben. Fähnlifrässer Kuschelschock Junge Leute tun mir manchmal ein wenig leid. In einer Zeit, in der sich 50-Jährige wie 30-Jährige fühlen und sich anziehen wie 20-Jährige, ist es für die Jugend fast unmöglich geworden, die Alten in irgendeiner Weise zu schockieren. Schon mal etwas von «gender-doing» gehört? Gemüsefrauen und Fleischmänner Männer essen anders als Frauen: Sind dafür Rollenklischees oder evolutionäre Mechanismen verantwortlich? «Jukebox» Bitte auf dem Boden bleiben Von macht- und geldgeilen Bands - und ihren Gegenteilen. Fähnlifrässer Ich kann nicht Ich kann nicht singen. Ich kann nicht Italienisch. Ich kann nicht stricken. Ich kann nicht Schach spielen.
Neue Artikel werden geladen
Neue Veranstaltung erfassen
27.06.2017 Nordic-Walking-Treff Rothrist
Sport

08:30 - 10:00 Uhr

Auskunft erteilen Evi Wülser, Tel. 062 794 16 89 und Vreni Kunz, Tel. 062 794 05 85

Kontakt:
Evi Wülser / Vreni Kunz

Lokalität:
Wasserreservoir

4852 Rothrist

Veranstalter:
SATUS Rothrist

4852 Rothrist

www.satus-rothrist.ch

Ausstellung Kleinformat - Samuel Kunz Oftringen
Ausstellungen/Messen

08:30 - 11:00 Uhr

Ausstellungen der Collagen und Zeichnungen von Samuel Kunz (Dagmersellen).

Kontakt:
buero@obristhof.ch

Eintritt: Gratis

Website: www.obristhof.ch

Lokalität:
Freizeitzentrum Obristhof
Dorfstrasse 1
4665 Oftringen

Veranstalter:
Freizeitzentrum Obristhof
Dorfstrasse 1
4665 Oftringen

Kulturcafé Obristhof Oftringen
Anderes

08:30 - 11:00 Uhr

allgemeiner Cafébetrieb, Kleinkultur und Kleinkunst im Kleinformat. Musik- und Kleinkunstevents siehe www.obristhof.ch

Kontakt:
buero@obristhof.ch

Website: www.obristhof.ch

Lokalität:
Freizeitzentrum Obristhof
Dorfstrasse 1
4665 Oftringen

Veranstalter:
Freizeitzentrum Obristhof
Dorfstrasse 1
4665 Oftringen

Walkinggruppe Zofingen Zofingen
Sport

08:30 - 09:45 Uhr «Walking Nordic-Walking»

Walking, Nordic Walking Treff für jedermann/frau die sich gerne in der Natur bewegen. In Zusammenarbeit mit der Pro Senectute. Auskunft Tel. 062 797 28 87

Kontakt:
Geiser Sylvia, Tel. 062 797 28 87

Lokalität:
Heitern Parkplatz Hirschpark
Im Schürli 8
4800 Zofingen

Veranstalter:
Walkinggruppe Zofingen
Neue Bühnenbergstrasse 38
4665 Oftringen
T Sylvia Geiser

Nordic-Walking und Walking Brittnau
Sport

09:00 - 10:00 Uhr

Bewegung in der Natur

Kontakt:
renegyger@bluewin.ch

Eintritt: gratis

Lokalität:
Fröschengülle

4805 Brittnau

Veranstalter:
Brittnauer Seniorentribüne
Rosenweg 4
4805 Brittnau

Kinderkleiderbörse am Thutplatz Zofingen
Anderes

09:00 - 11:00 Uhr
14:30 - 16:30 Uhr

Kinderkleider, Schuhe, Babyartikel, Velos, Helme, Rollerblades, Kinderwagen, Spiele, Bücher, Sicherheitsdecken, Badekleider.

Kontakt:
R.Läderach 062 751 15 83/C.Giannelli 062 751 80 42

Website: www.kinderkleiderboerse1.jimdo.com

Lokalität:
Thutplatz
Thutplatz
4800 Zofingen

Veranstalter:
Kinderkleiderbörse beim Thutplatz
Hintere Hauptgasse 21
4800 Zofingen

Pro-Senectute-Turnen für Seniorinnen Rothrist
Sport

14:00 - 15:00 Uhr

Fitness und Gymnastik für Frauen ab 60 Jahren. Auskunft erteilt S. Steiner, Telefon 062 794 22 26, oder S. Dünki, Telefon 062 797 68 04.

Lokalität:
Spielhalle, Neue Turnhalle Dörfli 3
Geisshubelweg 8
4852 Rothrist

Veranstalter:
Pro Senectute

4852 Rothrist

Offener Töpferkeller Zofingen
Anderes

14:00 - 17:00 Uhr «Offener Töpferkeller»

Freies modellieren im Töpferkeller

Kontakt:
info@spittelhof.ch

Eintritt: ab CHF 6.-- + Material

Website: www.spittelhof.ch

Lokalität:
Freizeitanlage Spittelhof
Strengelbacherstrasse 29
4800 Zofingen

Veranstalter:
Freizeitanlage Spittelhof
Strengelbacherstrasse 29
4800 Zofingen

www.spittelhof.ch

Begegnungscafé «zwüscheHalt» Zofingen
Anderes

14:30 - 17:00 Uhr «zwüscheHalt»

die gemütliche Kaffee-Ecke für den Zwischenhalt im Alltag.

Kontakt:
Beat Maurer / beat.maurer@ref-zofingen.ch / 062 74500 95

Website: www.ref-zofingen.ch

Lokalität:
Reformiertes Kirchgemeindehaus
Hintere Hauptgasse 19
4800 Zofingen

Veranstalter:
Kirchkreis Zofingen-Mühlethal
Hintere Hauptgasse 19
4800 Zofingen

www.ref-zofingen.ch
beat.maurer@ref-zofingen.ch

Frankenverkauf Oftringen
Anderes

15:15 - 18:30 Uhr «Frankenverkauf»

Frankenverkauf von aussortierten Medien

Kontakt:
bibliothek@oftringen.ch / 062 789 81 90

Lokalität:
Bibliothek Oftringen
Zürichstrasse 32
4665 Oftringen
www.oftringen.ch/bibliothek
bibliothek@oftringen.ch

Veranstalter:
Gemeindebibliothek
Zürichstrasse 32
4665 Oftringen
T 062 789 81 90

Stricken...was die Nadel hält! Oftringen
Anderes

19:00 - 21:30 Uhr

Nehmen Sie Ihre Strickwaren und gute Laune mit! Für Mann und Frau jeglichen Alters!

Kontakt:
buero@obristhof.ch

Eintritt: Gratis

Website: www.obristhof.ch

Lokalität:
Freizeitzentrum Obristhof
Dorfstrasse 1
4665 Oftringen

Veranstalter:
Freizeitzentrum Obristhof
Dorfstrasse 1
4665 Oftringen

Frauenturnverein alte Sektion Zofingen Zofingen
Anderes

19:15 - 20:15 Uhr «Gesundheitsturnen ab 50»

Gesundheitsturnen ab 50 Jahren. Auskunft erteilt Yvonne Jung, Telefon 062 751 64 40.

Kontakt:
Yvonne Jung, lothar.jung@solnet.ch

Lokalität:
Stadtsaal-Turnhalle
Weiherstrasse 2
4800 Zofingen

Veranstalter:
Frauenturnverein Alte Sektion

4800 Zofingen

Kreativabend Oftringen
Anderes

19:30 - 21:30 Uhr «Geländespiel»

Der Kreativabend bietet Workshops zu verschiedenen kreativen Themen an. Diese Workshops sind offen für jedes Können und Alter. Genauere Infos zu den Workshops sind auf unserer Webseite zu finden.

Kontakt:
Michal Hirt, info@kreativabend.ch

Eintritt: Materialkosten

Website: http://kreativabend.ch

Lokalität:
Spiis&Gwand
Gilamstrasse 1
4665 Oftringen

Veranstalter:
Kreativabend
Bündtenstrasse 2
4665 Oftringen

http://kreativabend.ch
info@kreativabend.ch

Trachtenchor Oftringen Zofingen
Anderes

19:30 - 21:30 Uhr

ausser Schulferien. Wir freuen uns über neue Männer/Frauenstimmen,Probelektion jederzeit möglich.

Lokalität:
Wüest
alter Kirchweg 28
4800 Zofingen
kfwuest@hispeed.ch

Veranstalter:
Trachtengruppe

4665 Oftringen

Trachtenchor Oftringen Oftringen
Anderes

19:30 - 21:30 Uhr

Ausser in den Schulferien. Probelektion jederzeit möglich Freuen uns auf neue Männer/ Frauen Stimmen

Lokalität:
Mehrzweckhalle
Grubenweg 20
4665 Oftringen

Veranstalter:
Trachtengruppe

4665 Oftringen

Frauenturnverein STV Rothrist Rothrist
Sport

20:00 - 21:30 Uhr

Frauenturnverein STV Rothrist

Kontakt:
Edith Ott, Tel. 062 794 39 50

Lokalität:
Neue Turnhalle Dörfli 3
Geisshubelweg 8
4852 Rothrist

Veranstalter:
Frauenturnverein
Pilatusweg 27
4852 Rothrist

http://www.tvrothrist.ch/