AgendaKarte
Inhalt
Sortierung
Heitere regiolive.tv radioinside.ch ZT-news
AgendaKarte

Fähnlifrässer zum «Reporter» vom 09.04.2017 auf SRF

Das Banalgetikum

Cannabis

 | Bild: aids-hilfe.net

Am Sonntagabend endlich wieder mal ein Lichtblick am öden Schweizer TV-Himmel: Die Sendung «Reporter» portraitiert den mittlerweile beinahe Kult-Status geniessenden «Cannabis-Apotheker» Manfred Fankhauser. Leider überwiegt am Ende der Sendung beim Betrachter das Gefühl von Ohnmacht und Wut.

11.04.2017 09:00, schwe, 0 Kommentare

Manfred Fankhauser ist ein sympathischer, intelligenter und sehr bodenständiger Mensch. Ein Freak ist Manfred Fankhauser ganz und gar nicht und ein Kiffer erst recht nicht. Fankhauser, als Bauernbub im Emmental aufgewachsen, ist bereits seit seiner Studienzeit daran, die heilende Wirkung von Cannabis zu erforschen und ist bis dato immer noch der einzige Apotheker der Schweiz, der Cannabis-Produkte herstellen darf (oder anders gesagt: der einzige, der sich von den riesigen Bürokratiesteinen, die ihm in den Weg gelegt wurden, nicht hat abschrecken lassen). Cannabis-Produkte werden grösstenteils als Schmerzmittel-Ersatz mit entspannender Wirkung bei MS, Rheuma, Tumoren und Epilepsie, aber auch bei chronischen Schlafstörungen angewendet (um nur eine Auswahl an Indikationen zu nennen). Seit kurzer Zeit erst darf Fankhauser den Wirkstoff THC aus wirklichen Hanfblüten gewinnen, die er quasi in einem «Hochsicherheitstrakt» anbauen muss (dessen Standort er mir bei meinem Besuch im letzten Sommer nicht verraten hat:=). Rund 600 Patienten profitieren im Moment von Fankhausers Cannabis-Präparaten.

So weit, so schön. Nun zum Unerfreulichen: Grund dafür, dass nur eine vergleichsweise lächerlich kleine Zahl von 600 Patienten von Fankhausers Präparaten profitieren kann, ist die idiotische Gesetzgebung, die den Nachweis verlangt, dass alle «herkömmlichen» Therapien versagt haben müssen, bevor der Hausarzt beim BAG überhaupt einen Antrag für die Therapie mit Cannabis stellen kann. Und nicht nur das: die Bewilligung muss ständig wieder erneuert werden, sprich: der durchschnittliche Hausarzt wird die Finger wohlweislich von diesem Papierkrieg lassen und stattdessen weiterhin Schmerzmittel verschreiben und falls möglich noch ein, zwei weitere Präparate gegen die Nebenwirkungen der chronischen Schmerzmitteltherapie.

Aber damit nicht genug: Obschon sich die Experten weltweit eigentlich einig sind, was das therapeutische Potential von Cannabis angeht, hat die Pharmaindustrie offensichtlich kein Interesse daran, intensiv auf diesem Gebiet zu forschen. Was hindert sie daran? Punkt eins: Pflanzen kann man schlecht patentieren lassen, sondern höchstens Wirkstoffe. Zweiter Punkt: Cannabis ist zu günstig und viel zu einfach anzubauen! Denken Sie, dass auf unserem Planeten ein Pharmaunternehmen existiert, das seine teuren Schmerzmittel gegen wesentlich  günstigere Cannabis-Präparate austauschen würde? Die aufwändige Forschung und die Studien für die teilweise bereits uralten Analgetika (von denen nur diejenigen publiziert werden, die im Sinne des Herstellers ausfallen) müssen schliesslich amortisiert werden.

Wenn nun Politiker vor allem aus dem rechten Lager nicht müde werden, zu betonen, dass eine Lockerung der Auflagen für Cannabis als Heilmittel ein Schritt hin zur Legalisierung von Cannabis als Rauschmittel sei, so ist das eine verdammt billige Heuchelei, die uns allerdings teuer zu stehen kommt und all jene straft, die mit Cannabis ein natürliches, günstiges Präparat zur Wahl hätten, das nicht weniger wirksam ist als die herkömmlichen, allerdings so gut wie keine Nebenwirkungen verursacht. Kein Wunder, schätzt man die Zahl der Patienten in der Schweiz, die sich auf illegalem Weg Cannabis beschaffen, weil sie entweder den ganzen Papierkram satt haben oder aber nicht erst alle herkömmlichen Therapien durchstehen wollen, auf gut 100‘000. Es ist wirklich höchste Zeit für organisierten Ungehorsam! nur so besteht eine Chance, dass die Gesetze irgendwann der Realität angepasst werden und nicht umgekehrt.

Bahnhof Apotheke Langnau i. E.

Fähnlifrässer | Kommentar

Kommentar schreiben

Dein Eintrag wird überprüft und so schnell wie möglich online gestellt.


Zu diesem Artikel gibt es bisher keine Kommentare


Fähnlifrässer Mann wählt den Wasserhahn aus Letzten Freitag waren meine Frau und ich in der Ausstellung von Alpnach Küchen in Strengelbach. Mit unserem fröhlichen Küchenbauer Renato sollten wir eine Küche aussuchen. Er hatte uns bereits vorgewarnt: Das kann dauern! Und Ärger geben. Fähnlifrässer Erst die Taxirechnung macht die Sauferei richtig teuer Taxifahren in der Schweiz ist etwas für Privilegierte. Und für Betrunkene. Zur ersten Kategorie gehöre ich definitiv nicht. Fähnlifrässer Jesses, hier fehlen ja Verkehrshindernisse! Wie merkt man, dass man auf einer Strasse 50 fahren darf? Richtig! Am Schild, auf dem die Zahl 50 steht. Woran erkennt man, dass man sich in einer 30er-Zone befindet? Daran, dass man vor lauter Hindernissen die Strasse nicht mehr sieht. Fähnlifrässer Fröhliches Selbsterschiessungskommando Nach guten Nachrichten muss man bisweilen richtiggehend suchen. Ich habe eine gefunden: 127 Selfie-Tote wurden zwischen März 2014 und Ende 2016 registriert. Da kommt Hoffnung auf! Fähnlifrässer Der langweiligste Opa der Welt Letzten Samstag im Auto mit meiner Frau und einer Bekannten. Ich erwähnte, dass unsere Enkelin das Wochenende bei uns verbringen würde. Die Bekannte fragte: «Und, was macht ihr?». Mir fiel – was so gut wie nie vorkommt - einfach keine Antwort ein. Fähnlifrässer Wo ich bin, ist vorne Lieber Jaguar-Fahrer, eigentlich fände ich es schade, ihr elegantes Auto mit einem sechs Tonnen schweren Schneepflug wegzuräumen. Trotzdem wäre es das Gescheiteste! Fähnlifrässer Was treiben die eigentlich im Dunkeln? Einen grossen Teil des Tages verbringe ich im Modus ungläubigen Staunens. Ich gebe zu: Vieles, was Schweizer, zu denen ich ja auch gehöre, tun oder eben nicht tun, kann ich nicht nachvollziehen. Fähnlifrässer Back in Black Zehn Tage sind vergangen, seitdem jemand mein Fahrrad entführt hat. Ich hatte ja bereits angekündigt, dass ich es leid bin, all meine schönen, schwarzen Flitzer kampflos irgendwelchen faulen Idioten zu überlassen. Für einmal wurde meine Zuversicht belohnt. Fähnlifrässer Liebe Frau Yangüela Eigentlich bin ich eher der Pentagram- als der Instagram-Typ, aber nachdem ich zum wiederholten Mal von Ihrer Erfolgsgeschichte gelesen hatte, musste ich herausfinden, wer Sie sind. Fähnlifrässer Série noire Die Fahrräder, mit denen ich in den letzten beiden Jahrzehnten rumgeradelt bin, haben zwei Gemeinsamkeiten: Sie waren alle schwarz. Und sie sind alle weg. Jetzt ist Schluss damit, verdammtnochmal!
Neue Artikel werden geladen
Neue Veranstaltung erfassen
11.12.2017 Nordic-Walking-Treff Strengelbach
Sport

08:30 - 09:45 Uhr

Nordic Walking heisst Bewegung,mehr Energie, Lebensfreude, Kraft und Ausdauer.

Kontakt:
Anita Staub 079 515 10 43

Eintritt: -

Lokalität:
Parkplatz Vita Parcours
Waldrainweg 5
4802 Strengelbach

Veranstalter:
Nordic Walking Gruppe
Waldrainweg 5
4802 Strengelbach

marlise.liebi@swissonline.ch

Nordic Walking Treff Satus Rothrist Rothrist
Sport

08:30 - 10:00 Uhr

Auskunft Marianne Schürch 062 794 16 48

Kontakt:
h.r.wuelser@gmx.ch

Lokalität:
Turnhalle Breiten

4852 Rothrist

Veranstalter:
SATUS Rothrist

4852 Rothrist

www.satus-rothrist.ch

Nordic Walking-Treff Rothrist
Sport

08:30 - 10:00 Uhr

Auskunft : Marianne Schürch 062 794 16 48

Kontakt:
h.r.wuelser@gmx.ch

Lokalität:
Wasserreservoir

4852 Rothrist

Veranstalter:
SATUS Rothrist

4852 Rothrist

www.satus-rothrist.ch

Grosse Krippenausstellung in der Stadtbibliothek Zofingen
Ausstellungen/Messen

09:00 - 12:00 Uhr

jeweils zu den Öffnungszeiten der Stadtbibliothek. Mit Leihgaben des Stanser Sammlers Paul Laternser.

Kontakt:
stadtbibliothek@zofingen.ch

Website: https://www.winmedio.net/zofingen/#Start1

Lokalität:
Stadtbibliothek Zofingen
Hintere Hauptgasse 20
4800 Zofingen
www.stadtbibliothek-zofingen.ch
stadtbibliothek@zofingen.ch

Veranstalter:
Stadtbibliothek Zofingen
Hintere Hauptgasse 20
4800 Zofingen
T 062 752 16 53
www.stadtbibliothek-zofingen.ch
stadtbibliothek@zofingen.ch

Christbaum-Verkauf Kappel SO
Anderes

09:30 - 19:30 Uhr

Tannenbäumli-Born in Kappel ist offen vom 1. bis 24. Dezember 2017, von 9.30 bis 19.30 Uhr durchgehend. Freitag, 15. Dezember 2017 ab 17 Uhr ist 2. Nacht-Weihnachtsbaumverkauf

Website: www.tannenbaeumli-born.ch

Lokalität:
Tannenbäumli Born
Hochrütiweg 2
4616 Kappel SO
www.tannenbaeumli-born.ch
info@tannenbaeumli-born.ch

Veranstalter:
Tannenbäumli Born
Hochrütiweg 2
4616 Kappel SO

www.tannenbaeumli-born.ch
info@tannenbaeumli-born.ch

Montagsjass 2017 Aarburg
Anderes

14:00 - 17:00 Uhr «Jassen»

Einzelschieber, französische Karten.

Kontakt:
Kissling Walter

Lokalität:
Hotel Krone
Bahnhofstrasse 12
4663 Aarburg

Veranstalter:
Hotel Krone
Bahnhofstrasse 12
4663 Aarburg

Klöppelgruppe im Obristhof Oftringen
Anderes

14:00 - 16:00 Uhr

Offenes Klöppeln für Anfänger und Fortgeschrittene

Kontakt:
buero@obristhof.ch

Website: www.obristhof.ch

Lokalität:
Freizeitzentrum Obristhof
Dorfstrasse 1
4665 Oftringen

Veranstalter:
Freizeitzentrum Obristhof
Dorfstrasse 1
4665 Oftringen

Proben Seniorenchor Zofingen und Umgebung Zofingen
Anderes

14:00 - 15:30 Uhr «Probe»

wir singen Volks- und Wanderlieder bis hin zum Schlager. Leitung: Käthi Hofer, Bernstrasse 69, Rothrist, Tel. 062 794 10 17.

Kontakt:
Hans Peter von Wartburg, Im Römerquartier 4a, 4800 Zofingen

Lokalität:
Reformiertes Kirchgemeindehaus
Hintere Hauptgasse 19
4800 Zofingen

Veranstalter:
Seniorenchor Zofingen und Umgebung

4800 Zofingen

Internationale Tänze Strengelbach
Sport

14:00 - 15:30 Uhr «Internationale Tänze»

Für Frauen und Männer ab 60. Tanzen fördert die körperliche und geistige Fitness. Auskunft: Therese Kleeb, 062 751 66 78

Kontakt:
Leitung, Therese Kleeb

Lokalität:
Ref. Kirchgemeindehaus
Sägetstrasse 10
4802 Strengelbach

Veranstalter:
Pro Senectute Aargau, Beratungsstelle Bezirk Zofingen
Vordere Hauptgasse 21
4800 Zofingen
T 062 752 21 61

Adventsfenster Rothrist Rothrist
Anderes

18:00 - 20:00 Uhr «Adventsfenster Rothrist»

Das Adventsfenster des 11.12. öffnet sich bei der Gemeinde für Christus am Rishaldenweg. Alle sind herzlich zu Umtrunk, Begegnung und Gespräch eingeladen.

Kontakt:
begegnung.rothrist@gmail.com

Eintritt: -

Website: www.begegnung-rothrist.ch

Lokalität:
Gemeinde für Christus
Rishaldenweg 7
4852 Rothrist
rothrist.gfc.ch/startseite/
rothrist@gfc.ch

Veranstalter:
Verein Begegnungszentrum
Drachenäscht am Bachweg
4852 Rothrist
T 062 751 52 16
begegnung.rothrist@gmail.com

Adventsfenster Murgenthal
Anderes

18:00 - 20:00 Uhr

Schule Riken, Riken mit musikalischer Umrahmung durch die Kindergarten- und Schulkinder 18.00 - 20.00 Uhr

Lokalität:
Evelyne Kägi
Werriweg 24
4853 Murgenthal

Veranstalter:
Evelyne Kägi
Werriweg 24
4853 Murgenthal

evelyne@ggs.ch

Flamencotanz Unterricht Zofingen
Kurse/Vorträge

18:15 - 19:15 Uhr «Anfängerkurs»

Flamencotanz Kurse für alle tanzbegeisterte Frauen und Männer jeden Alters

Kontakt:
www.flamencolarubia.ch

Eintritt: Fr. 22.--/Lekt.

Website: www.flamencolarubia.ch

Lokalität:
Katharina Serradill
Rotfarbstrasse 2
4800 Zofingen
www.flamencolarubia.ch
kontakt@flamencolarubia.ch

Veranstalter:
katharina serradilla
in den ziegelhöfen 45
4054

www.flamencolarubia.ch
kontakt@flamencolarubia.ch

Walking- und Nordic-Walking-Treff Murgenthal
Sport

18:30 - 20:00 Uhr

Auskunft erteilt: Vreni Plüss, Telefon 062 926 28 69.

Lokalität:
Turnhalle Riken
Zelgstrasse 5
4853 Murgenthal

Veranstalter:
Walking-Gruppe Murgenthal
STV Murgenthal
4853 Murgenthal

Gymnastikgruppe Zofingen Zofingen
Sport

19:00 - 20:00 Uhr «Gymnastik für Frauen»

Gymnastik für Frauen

Kontakt:
Silvia Oeschger

Website: www.gymnastikgruppezofingen.ch

Lokalität:
BZZ, Halle 6
Strengelbacherstrasse
4800 Zofingen

Veranstalter:
Gymnastikgruppe Zofingen

4800 Zofingen

MTV Unihockey Training Aarburg
Sport

19:00 - 20:30 Uhr

Unihockey Training, Fitness + Spiel (für M ü18) 19:00-20:30h

Kontakt:
Paul Karrer, Präsident MTV, paul.karrer@pro-book.ch

Website: www.mtv.pcaarburg.ch

Lokalität:
Turnhalle Höhe
Feldstrasse
4663 Aarburg

Veranstalter:
Männerturnverein STV
Postfach 5
4663 Aarburg

Streetdance Tanzkurs für Einsteiger Zofingen
Kurse/Vorträge

19:00 - 20:00 Uhr

Kunsthaus Zofingen in Zusammenarbeit mit The Art Of Generations, Zofingen. Ohne Altersbeschränkung. Teilnehmerzahl begrenzt. 60.– CHF pro Person Anmeldung: rahel@theartofgenerations.ch

Kontakt:
info@kunsthauszofingen.ch

Eintritt: 60.-

Website: www.kunsthauszofingen.ch

Lokalität:
Kunsthaus Zofingen
General Guisan-Strasse 12
4800 Zofingen

Veranstalter:
Kunsthaus Zofingen
General Guisan-Strasse 12
4800 Zofingen
T 062 751 48 29
www.kunsthauszofingen.ch

Nordic Walking Treff Satus Rothrist Rothrist
Sport

19:00 - 20:30 Uhr

19:00 - 20:30 Uhr, Auskunft Marianne Schürch 062 794 16 48

Kontakt:
h.r.wuelser@gmx.ch

Lokalität:
Turnhalle Breiten

4852 Rothrist

Veranstalter:
SATUS Rothrist

4852 Rothrist

www.satus-rothrist.ch

Fitturnen Reiden
Sport

20:00 - 21:15 Uhr

Pilates mit Daniela Luternauer

Kontakt:
Suter Claudia, suteroni@bluewin.ch

Eintritt: Fr. 5.- pro Lektion

Lokalität:
3-Fach Turnhalle
Badmatt 9a
6260 Reiden

Veranstalter:
Frauenturnverein Reiden

6260 Reiden
T

suteroni@bluewin.ch

Gymnastikgruppe Zofingen Zofingen
Sport

20:05 - 21:05 Uhr «Fitness für Frauen»

Fitness für Frauen

Kontakt:
Silvia Oeschger

Website: www.gymnastikgruppezofingen.ch

Lokalität:
BZZ, Halle 6
Strengelbacherstrasse
4800 Zofingen

Veranstalter:
Gymnastikgruppe Zofingen

4800 Zofingen

Flamencotanz Unterricht
Kurse/Vorträge

20:30 - 21:30 Uhr «Anfänger Flamencotanzkurs»

Anfänger Tanzkurs jeweils am Montagabend. Flamenco hält dich beweglich im Geist und Körper. Probiers einfach mal aus.

Kontakt:
www.flamencolarubia.ch

Eintritt: Fr. 22.--/Lekt.

Website: www.flamencolarubia.ch

Lokalität:
Katharina Serradill
in den Ziegelhöfen 45
4054
www.flamencolarubia.ch
kontakt@flamencolarubia.ch

Veranstalter:
katharina serradilla
in den ziegelhöfen 45
4054

www.flamencolarubia.ch
kontakt@flamencolarubia.ch