AgendaKarte
Inhalt
Sortierung
Altstadt regiolive.tv radioinside.ch ZT-news
AgendaKarte

Alter Wein in alten Schläuchen?

Brot vom Allenspälchli

Schwe Wälchli/Allenspach

 | Bild: Piff

Seit dem 1. August weiss Redaktor Schwe nicht mehr so ganz genau, welchen Ursprungs das Brot ist, das er kauft. Was auf der Papiertüte steht, ist nämlich nicht in der Tüte drin. Oder passt die Tüte einfach nicht zum Namen der Bäckerei? Ein Aufklärungsversuch.

Alli-Brot

Der investigative Journalist mit dem Corpus Delicti.  | Bild: schwe

03.11.2016 10:23, schwe, 0 Kommentare

Die Geschichte geht so: Vor 5 Jahren bin ich mit meiner Familie nach Brittnau gezogen. Einen Steinwurf von unserer Wohnung entfernt befand sich eine Filiale der Bäckerei Allenspach, die ihren Hauptsitz in Aarburg hat (bzw. hatte, aber dazu später). Das war ziemlich praktisch, wenngleich die Brot-Auswahl in der Brittnauer Filiale nicht wirklich berauschend war. Immerhin hatten sie das sogenannte «Alli-Brot», ein dunkles Sauerteigbot in Stangenform. Und einen Zigarettenautomaten!

Mit den Jahren schien der Betrieb - auch Sonntags, wenn es Brunch gab - ein wenig abzuflauen. Irgendwann wurden die Öffnungszeiten gekürzt. Ab dann war fertig mit Brot kaufen am Feierabend. Im Sommer dieses Jahres wurde es dann zur Tatsache: Per 1. August wurden sämtliche Allenspach-Filialen von Wälchli (mit Hauptsitz in Rothrist) übernommen. Die Brittnauer Allenspach-Filiale wurde optisch auf Wälchli getrimmt, das Allenspach-Gelb wurde durch die lieblichen Wälchli-Pastelltöne inklusive Herzli ersetzt, das Allenspach-Personal jedoch blieb (wie Wälchli bereits vor der Übernahme angekündigt hatte).

So weit, so gut. Dank der wieder «normalisierten» Öffnungszeiten war es mir nun wieder möglich, am Feierabend auf dem Weg von der Bushaltestelle nach Hause ein Brot zu kaufen. Das tat ich auch. Und zwar wählte ich dasjenige Brot, das mich verdammt ans «Alli-Brot» erinnerte und zu meiner Freude auch genauso schmeckte. Was ich jedoch nicht erwartet hätte: Das vermeintliche «Alli-Brot» wurde mir wie bisher in der gelben Allenspach-Papiertüte über den Ladentisch gereicht. Hatte ich nun in einer Wälchli-Filiale ein Allenspach-Brot gekauft? Oder war es ein Wälchli-Brot in einer Allenspach-Tüte? 

Mittlerweile sind drei Monate seit der Übernahme vergangen. Noch immer kaufe ich das «Alli-Brot». Noch immer steckt es in einer gelben Allenspach-Tüte. Also frage ich nach in der Wälchli-Hauptfiliale in Rothrist. «Nein nein, das ist schon Wälchli-Brot», erklärt Manuela Da Silva. Die Sache mit den Allenspach-Tüten sei eben die, man habe noch dermassen grosse Bestände an Allenspach-Tüten an Lager, dass man beschlossen habe, die aufzubrauchen. Tja, so einfach ist das! Und so vernünftig und ökologisch sinnvoll, dass man nur noch staunt. Eigentlich ist es ja wahr: Warum soll man nicht die Bestände an Papiertüten des Vorgängers (der ja schliesslich nicht mehr existiert und deshalb auch keine Konkurrenz darstellt) aufbrauchen? 

Eine kleine Verwirrung in meinem Kopf bleibt allerdings: Frau da Silva hat mir nämlich noch erzählt, dass in der Allenspach-Filiale in Aarburg nach wie vor Holzofenbrot hergestellt wird. Handelt es sich beim «Alli-Brot» (das nun eigentlich «Royal Ruch» heisst) um ein Holzofenbrot? Falls ja, wäre wenigstens geklärt, warum es meiner Meinung nach identisch schmeckt wie das «Alli-Brot». Falls nein, dann lassen wir nun das Brot Brot sein und freuen uns einfach, dass es fein ist. 

Genuss | Kommentar

Kommentar schreiben

Dein Eintrag wird überprüft und so schnell wie möglich online gestellt.


Zu diesem Artikel gibt es bisher keine Kommentare


02. bis 04. Juni 2017, Kirchgasse Olten 3. Street Food Festival Olten Vorbei sind die Zeiten, als man auf der Strasse eine Wurst mit Pommes ass. Davon kann man sich bald in der Oltner Kirchgasse überzeugen. Eine weitere Rock-Legende hat uns freiwillig verlassen Der Endzeitprophet ist verstummt Rocksänger Chris Cornell (52) wurde nach einem Konzert in Detroit tot aufgefunden. Fähnlifrässer 140 Zeichen Form follows Function. Das sagen Designer und es leuchtet ein. Was passiert, wenn das Prinzip vernachlässigt wird, zeigen zahlreiche Designer-Zitronenpressen aus den 80igern, die wohl rattenscharf aussehen, aber höchstens zwei Drittel des verfügbaren Saftes aus der Zitrone pressen. Schon mal etwas von «gender-doing» gehört? Gemüsefrauen und Fleischmänner Männer essen anders als Frauen: Sind dafür Rollenklischees oder evolutionäre Mechanismen verantwortlich? «Jukebox» Bitte auf dem Boden bleiben Von macht- und geldgeilen Bands - und ihren Gegenteilen. Fähnlifrässer zum «Reporter» vom 09.04.2017 auf SRF Das Banalgetikum Am Sonntagabend endlich wieder mal ein Lichtblick am öden Schweizer TV-Himmel: Die Sendung «Reporter» portraitiert den mittlerweile beinahe Kult-Status geniessenden «Cannabis-Apotheker» Manfred Fankhauser. Leider überwiegt am Ende der Sendung beim Betrachter das Gefühl von Ohnmacht und Wut. Barista-WM Der mit dem Kaffee zaubert Gijtipong Thangsubutr ist Schweizer Meister in «Latte Art» und reist bald an die WM. Schon wieder beklaut worden! Zeitraub Ihnen wird Zeit geklaut! Jeden Tag auf subtile Weise. Beim Pendeln gibt’s eine Störung beim Bahnhof: 25 Minuten weg! Zeitzeugen berichten vom legendären Stones-Auftritt im Hallenstadion Höllenspektakel im Hallenstadion Der Auftritt der Rolling Stones am 24. April 1967 im Hallenstadion Zürich war das erste grosse Rockkonzert in der Schweiz. Es endete im Chaos und gilt heute als Auftakt der Jugend-Revolten in der zweiten Hälfte der 60er-Jahre. Zeitzeugen erinnern sich. VON STEFAN KÜNZLI «Wissen am Dienstag» Schweizer Schokolade 2016 wurde gesamthaft mehr Schweizer Schoggi verkauft als im Vorjahr. Wir laben uns deshalb an zwölf süssen Fragen.
Neue Artikel werden geladen
Neue Veranstaltung erfassen
27.05.2017 Aquafit und Wassergymnastik für Senioren Reiden
Sport

07:45 - 08:45 Uhr

die Pro Senectute bietet Bewegung im Wasser für Senioren an.

Kontakt:
hinweise@ztmedien.ch

Lokalität:
Hallenbad
Kleinfeld
6260 Reiden

Veranstalter:
Pro Senectute

6260 Reiden

Ausstellung Kleinformat - David Petrig Oftringen
Ausstellungen/Messen

08:30 - 11:00 Uhr

Ausstellung "Kleine feine Momente" - Fotografie.

Kontakt:
buero@obristhof.ch

Eintritt: Gratis

Website: www.obristhof.ch

Lokalität:
Freizeitzentrum Obristhof
Dorfstrasse 1
4665 Oftringen

Veranstalter:
Freizeitzentrum Obristhof
Dorfstrasse 1
4665 Oftringen

Kulturcafé Obristhof Oftringen
Anderes

08:30 - 11:00 Uhr

allgemeiner Cafébetrieb, Kleinkultur und Kleinkunst im Kleinformat. Musik- und Kleinkunstevents siehe www.obristhof.ch

Kontakt:
buero@obristhof.ch

Website: www.obristhof.ch

Lokalität:
Freizeitzentrum Obristhof
Dorfstrasse 1
4665 Oftringen

Veranstalter:
Freizeitzentrum Obristhof
Dorfstrasse 1
4665 Oftringen

Obristhof Brockenstube offen Oftringen
Ausstellungen/Messen

09:00 - 11:30 Uhr

verkauft werden Geschirr, CDs, Schallplatten, Bücher, Kinderspielsachen, Kleider, Haushaltssachen, Bilder, usw.

Kontakt:
buero@obristhof.ch

Eintritt: Gratis

Website: www.obristhof.ch

Lokalität:
Freizeitzentrum Obristhof
Dorfstrasse 1
4665 Oftringen

Veranstalter:
Freizeitzentrum Obristhof
Dorfstrasse 1
4665 Oftringen

Notfälle bei Kleinkindern Strengelbach
Kurse/Vorträge

09:00 - 12:00 Uhr

Erster Teil des Kurses für sicheres Handeln in Notfallsituationen bei Kleinkindern

Kontakt:
Samariterverein Strengelbach

Eintritt: Fr. 100.00 pro Person

Website: www.samariter-strengelbach.ch

Lokalität:
Samariterlokal
Sägetstrasse
4802 Strengelbach

Veranstalter:
Samariterverein Strengelbach
Sägetstrasse
4802 Strengelbach

www.samariter-strengelbach.ch

Marktmeile Sursee Sursee
Ausstellungen/Messen

09:00 - 17:00 Uhr «Marktmeile Sursee»

Der größte Flohmarkt der Zentralschweiz in Sursee: zu bestaunen gibt es Oldtimer, einen Flohmarkt, eine Gewerbsausstellung und einen Kunstmarkt.

Eintritt: gratis

Website: www.marktmeile.ch

Lokalität:
Martigny Platz
Bahnhofstrasse
6210 Sursee

Veranstalter:
Stadtverwaltung Sursee
Centralstrasse 9
6210 Sursee

Gruebe-Brocki Brittnau
Anderes

10:00 - 11:30 Uhr
14:00 - 16:30 Uhr

Brocki des Gemeinnützigen Frauenvereins

Lokalität:
Multisammelstelle
Feld
4805 Brittnau

Veranstalter:
Gemeinnütziger Frauenverein Brittnau

4805 Brittnau

Luzern tanzt-Brasilianischer Kampftanz Sursee
Sport

10:00 - 14:00 Uhr «Luzern tanzt»

Website: luzerntanzt.ch

Lokalität:
Restaurant Hirschen
Oberstadt 10
6210 Sursee

Veranstalter:
Dienststelle Gesundheit und Sport
Meyerstrasse 20
6210 Sursee

zofiscope 74 Zofingen
Ausstellungen/Messen

11:00 - 17:00 Uhr

Eine Idee - ein Rückblick

Kontakt:
Kunsthaus Zofingen

Eintritt: Eintritt frei / Kollekte

Website: www.kunsthauszofingen.ch

Lokalität:
Kunsthaus Zofingen
General Guisan-Strasse 12
4800 Zofingen

Veranstalter:
Kunsthaus Zofingen
General Guisan-Strasse 12
4800 Zofingen
T 062 751 48 29
www.kunsthauszofingen.ch

Brocki Zofingen Zofingen
Anderes

14:00 - 16:00 Uhr

Verkauf von Geschirr, Kleidern, Büchern und vielem mehr.

Kontakt:
Kost Laura laura.kost@swissonline.ch

Lokalität:
Brockenstube des Gemeinnützigen Frauenvereins
Obere Promenade 11
4800 Zofingen

Veranstalter:
Gemeinnütziger Frauenverein

4800 Zofingen

Finissage Zofingen
Ausstellungen/Messen

14:00 - 18:00 Uhr

Werke von Rudolf Ottischnig und Madeleine Meyer.

Kontakt:
Soun Lee, 079 521 40 57

Lokalität:
Galerie Soun Int Art
Obere Promenade 7
4800 Zofingen

Veranstalter:
Soun (Han-Kyoung) Lee
Galerie Soun Int Art Obere Promenade 7
4800 Zofingen
T 062 751 48 45
www.so-un-lee.com

Mercado Night mit DJ Gianci (IT) Sursee
Partys/Feste

22:00 - 02:30 Uhr «Mercado Night »

Die Goose Bar Sursee lädt zu Getränken und coolen Beats ein.

Website: http://www.goose-bar.ch/v1/

Lokalität:
Goose Bar Sursee
Oberstadt 6
6210 Sursee

Veranstalter:
Goose Bar Sursee
Oberstadt 6
6210 Sursee