AgendaKarte
Inhalt
Sortierung
Altstadt regiolive.tv radioinside.ch ZT-news
AgendaKarte

Ein wunderschöner, zeitloser Klassiker mitten in Aarburg

Restaurant zum Bären Aarburg

Ich wollte unbedingt wieder einmal eine echte Znünipause erleben. Zu diesem Zweck suchte ich den Bären in Aarburg auf. Eine weise Entscheidung!

03.12.2016 08:47, schwe, 0 Kommentare

Der Gasthof zum Bären stellt für mich so etwas wie den Prototypen eines «echten» Gasthofes dar. Zentral gelegen mitten im Städtchen Aarburg, ist das imposante Gebäude bereits von Aussen ein Blickfang. Die Gartenbeiz muss an heissen Tagen ein perfekter Aufenthaltsort sein, vor allem, seitdem kaum noch Verkehr durchs Städtchen rollt. Wer durch die grosse Holzpforte das Innere des Bären betritt, sieht linkerhand durch die verglaste Wand den Nichtraucher-Gastraum und zur Rechten, abgetrennt durch eine verglaste Schiebetüre, das Fumoir.
Ich halte mich rechts, setze mich gleich auf die Holzbank, die sich über die gesamte Länge des Gastraums erstreckt, und bestelle Kaffee. Im Bären hat man es verstanden, den Charakter des Gebäudes und der Gastraumatmosphäre zu erhalten, ohne dabei den Anschluss an die Zeit zu verpassen. Der wunderbare Fischgratparkett und das klassische Beizenmobiliar wirken im geschickt inszenierten Licht einfach grossartig. Es ist verdammt gemütlich im Bären! Das Publikum ist zur Znünizeit angenehm durchmischt. Handwerker, Rentner, Bürogummis wie ich und allerlei interessante Gestalten (Künstler? Lebenskünstler?) sitzen einträchtig beisammen. Es riecht nach Kaffee (und kaum nach Zigaretten!), der eine oder andere nimmt einen Schuss Klaren rein, einzelne wagen sich bereits an eine erste Stange – geredet wird angenehm wenig und wenn, dann in eher gedämpftem Ton.
Man kann natürlich auch Essen im Bären: Neben Pasta, einzelnen Fischgerichten und Flammkuchen und –Pizza sind es vor allem die Fleischauswahl und das berühmte Piripiri-Chili-Hühnchen, die den Bären-Gast anziehen (für Details zu den Thementagen im Bären bitte die Homepage konsultieren). Nun, bis zur Mittagszeit kann ich leider nicht sitzenbleiben, auch wenn dies absolut kein Problem wäre. Aber ich werde wiederkommen zum Znüni und bei dieser Gelegenheit ein grosses Käse-Ciabatta mit Gurken, Zwiebeln und Tomaten in meinem Gesicht verschwinden lassen, da können Sie drauf wetten!

Gasthof zum Bären, Städtchen 16, 4663 Aarburg, +41 62 791 68 40
Montag - Samstag: 08:00 - 23:30; Sonntag: 08:00 - 22:00 

www.baerenaarburg.ch

Aarburg | Ausgang | Eingekehrt | Genuss

Kommentar schreiben

Dein Eintrag wird überprüft und so schnell wie möglich online gestellt.


Zu diesem Artikel gibt es bisher keine Kommentare


Sonntag, 28. Mai, 17 Uhr, St. Urban, Festsaal Kloster Franz Schubert in seiner Zeit Konzert mit dem Caravaggio Quartett Basel und Kurt Meier, Oboe und Englischhorn im Festsaal Kloster St. Urban. «bandXaargau» Nachhaltige Förderung statt eiserner Wettbewerb Das Nachwuchsband-Festival bandXaargau feiert sein 10-jähriges Bestehen – morgen Samstag findet im KiFF in Aarau der Final statt. Swiss Pop Art im Aargauer Kunsthaus Als die Stones in die Schweizer Kunst rollten Bei Pop Art denkt man an die amerikanische Kunst. Doch auch in der Schweiz spross es in den Roaring Sixties bunt und poppig. Es war ein Protest der Jungen. Freitag, 12. Mai 2017, 19:30 Uhr, Stadtbibliothek Zofingen Erfolgsautorin Milena Moser zu Gast Die Stadtbibliothek Zofingen hat einen Gast aus Amerika: Die Schweizer Erfolgsautorin Milena Moser. Sie ist 2015 nach Santa Fe (New Mexico) ausgewandert. In ihrem neusten Buch «Hinter diesen blauen Bergen» schreibt sie über diesen mutigen Schritt und ihr neues Leben voller Überraschungen. Freitag, 5. Mai 2017, 21 Uhr, Oxil Zofingen Die Wärme der Karibik im Oxil Bei der zweiten Ausgabe der Reggae Night mit Max RubaDub erhält dieser Unterstützung vom Lion Powa Soundsystem, welches jamaikanisches Flair ins Zofinger Oxil bringt. Mittwoch, 10. Mai 2017, 20 Uhr, Bärenplatz Aarburg Aarburger-Route bei der Vollmondwanderung Nach ein paar Vollmondtouren mit Ausgangspunkt Born-Chäppeli wechselt Michel Spiess am Mai-Vollmond die Born-Seite. Ausstellung von David Petrig im Obristhof Kleine, feine Momente Am Samstag, 29. April, um 14.00 Uhr eröffnet David Petrig seine Ausstellung «Kleine, feine Momente» im Rahmen der Ausstellungsreihe «Kleinformat» im Kulturcafé Obristhof. Der Lenzburger zeigt die bis jetzt persönlichsten Fotografien. Die Ausstellung dauert bis am 27. Mai 2017. 23. Open Air Gränichen Ephedra rocken im Moortal Eine erste Tranche Bands hat das Open Air Gränichen im März bereits veröffentlicht. Jetzt kommen weitere hinzu – dabei auch eine aus Zofingen. Eingekehrt wokami Frische Wok-Gerichte, bei denen man die Zutaten selber wählen kann, das ist das Konzept von «wokami». Ein kleines Testessen in reiner Männergesellschaft beweist: es funktioniert! Barista-WM Der mit dem Kaffee zaubert Gijtipong Thangsubutr ist Schweizer Meister in «Latte Art» und reist bald an die WM.
Neue Artikel werden geladen
Neue Veranstaltung erfassen
23.05.2017 Männer- und Seniorenturnen Aarburg
Sport

19:00 Uhr
19:00 - 22:00 Uhr

Fit bei Sport mit Musik und Spielen, für Senioren ü65, 19.00h -20.15h und Männer ü35, 2015h – 22.00h

Kontakt:
Paul Karrer, Präsident : mailto:paul.karrer@pro-book.ch

Lokalität:
Turnhalle Paradiesli
Bezirksschulhaus
4663 Aarburg

Veranstalter:
Männerturnverein STV
Postfach 5
4663 Aarburg

Trachtenchor Oftringen Zofingen
Anderes

19:30 - 21:30 Uhr

ausser Schulferien. Wir freuen uns über neue Männer/Frauenstimmen,Probelektion jederzeit möglich.

Lokalität:
Wüest
alter Kirchweg 28
4800 Zofingen
kfwuest@hispeed.ch

Veranstalter:
Trachtengruppe

4665 Oftringen

Frauenturnverein STV Rothrist Rothrist
Sport

20:00 - 21:30 Uhr

Frauenturnverein STV Rothrist

Kontakt:
Edith Ott, Tel. 062 794 39 50

Lokalität:
Neue Turnhalle Dörfli 3
Geisshubelweg 8
4852 Rothrist

Veranstalter:
Frauenturnverein
Pilatusweg 27
4852 Rothrist

http://www.tvrothrist.ch/