AgendaKarte
Inhalt
Sortierung
Altstadt regiolive.tv radioinside.ch ZT-news
AgendaKarte

Wer möchte keine Ausbrecherkönigin sein?

Flucht mit hohem Spassfaktor

Adventure Rooms

 | Bild: Lej/Mec

Sich freiwillig in einen Raum sperren lassen, um aus diesem wieder flüchten zu können? Klingt zwar absurd, macht aber ziemlich viel Spass.

Adventure Rooms Manager Alex Schmid  | Bild: Lej/Mec

05.12.2016 13:22, Melek Sarikurt/Leandra Jordi, 0 Kommentare

Wissen Sie, was Adventure Rooms sind? Wir, die P!NK-Redaktorinnen mec und lej, wussten dies auch nicht. Deshalb haben wir uns im Selbstversuch in die neuen Räume im you event center in Oftringen gewagt.

Das Herz schlägt uns bis zum Hals – nicht weil wir Panik oder Platzangst haben. Vielmehr ist es Aufregung und Unsicherheit, ob wir es denn auch wirklich schaffen, uns zu befreien. Die Worte des Adventure-Rooms-Managers Alex Schmid hallen in unseren Ohren noch nach und scheinen sich wie ein Mantra stetig zu wiederholen: «Nur 30 Prozent der Spieler schaffen es, sich zu befreien ... Nur 30 Prozent …»

Die Idee hinter dem Ganzen ist einfach: die Spieler werden zum Teil einer Geschichte, in der sie eingesperrt sind. Das Ziel ist es, anhand von versteckten Hinweisen, Schlüsseln und Codes sich innerhalb der vorgegebenen Zeit – in unserem Fall 60 Minuten – den Weg nach draussen zu erkniffeln. Dabei gefragt sind Spürsinn, Cleverness, gute Teamarbeit und Kombinierfähigkeit. Mit den neuen offiziellen Adventure Rooms im you event center sind es in der Schweiz sechs Standorte – neben Oftringen gibt es solche in Bern, Chur, Davos, Luzern und Zürich –, an denen sich Kniffler dieser Herausforderung stellen können. Für die eingefleischten Fans der Adventure Rooms ist kein Weg zu weit, weiss Konrad «Kinokoni» Schibli, Inhaber/Geschäftsführer youcinema AG. Aus der ganzen Schweiz, ja sogar aus dem benachbarten Ausland, kommen sie nach Oftringen. «Es ist wirklich Wahnsinn! Kaum sind die neuen Räume eröffnet, sind die Samstage bis Ende Jahr bereits ausgebucht», sagt Alex Schmid. Der 38-Jährige regelt nicht nur das Administrative rund um die Buchungen und Verkäufe, sondern überwacht über Kameras die Spieler, greift ein, wenn Unerlaubtes gemacht wird oder lässt den Fluchtkandidaten Hinweise zukommen, sollte einmal die Technik streiken.

Der Gedanke, dass wir beobachtet werden, gibt uns ein Gefühl von Sicherheit, aber setzt uns zusätzlich unter Druck. Wir fragen uns, ob wir uns sehr dumm anstellen und müssen über uns selber lachen. Wir inspizieren den Raum in jedem Detail, schauen uns jede noch so winzige Kleinigkeit genau an. Manchmal liegen wir richtig, manchmal verbeissen wir uns und verlieren sinnlos Zeit. Wir suchen nach allem: Schlüsseln, Zahlen für Codes, Utensilien. Im Hintergrund läuft permanent Abenteuermusik à la Indiana Jones. Diese wird von Zeit zu Zeit aufdringlicher, macht uns nervöser. Das ist jedoch das «Schlimmste» – Angsthasen müssen sich nicht vor irgendwelchen Gruseleffekten oder bösen Überraschungen fürchten. Die Erfahrung ist auch so spannend genug. Unser Team schlägt sich tapfer. Wir ergänzen uns gut, jede bringt ihre Lösungsansätze ein, gemeinsam testen wir sie aus und kommen Stück für Stück voran. Ab und an wird uns die verbleibende Zeit angezeigt. Der Schweiss steht uns auf der Stirn. «Es wird ganz schön warm während des Spiels», hatte uns Spielleiter Alex Schmid gewarnt. Pfff, dachten wir – ist doch November! Aber wir mussten uns eines Besseren belehren lassen. Rätselraten ist ganz schön anstrengend. Aber es macht unglaublich Spass. Wir vergessen völlig die Zeit und sind erstaunt, als die Stunde plötzlich um ist.

Nein, draussen sind wir leider nicht. Doch das tut unserer Begeisterung keinen Abbruch. Engagiert diskutieren wir weiter, würden am liebsten gleich noch einmal von vorne beginnen. Klar, das macht wenig Sinn. Aber zu unserem Glück laufen bereits Planungen für weitere Adventure Rooms in Oftringen. Und sind diese dann einmal fertig, werden wir uns wieder einschliessen lassen

Es gibt zwei Varianten, wie gespielt werden kann:

Im Standard-Modus kniffeln 2 bis 6 Spieler mit, die sich innerhalb von 60 Minuten befreien müssen. Im Duell-Modus wird in zwei Teams mit 6 bis 12 Spielern gerätselt. Die Spieldauer wird auf 2 x 30 Minuten aufgeteilt. Dazwischen gibt es eine kurze Pause.

 

Reservationen, Buchungen und weitere Infos sind unter

www.oftringen.adventurerooms.ch  erhältlich.

Magazin | Pink | Spiel & Spass

Kommentar schreiben

Dein Eintrag wird überprüft und so schnell wie möglich online gestellt.


Zu diesem Artikel gibt es bisher keine Kommentare


«Die Region im Fokus» Jede Glocke hat ihren Klöppel… …fragt sich nur, wo denn unsere Glocke auf dem Bild ihren Klöppel hängen lässt. «Wissen am Dienstag» Die Rolling Stones in Zürich 1967 Heute Dienstag wurde bekannt, dass im Herbst die Rolling Stones nach Zürich kommen. Wir rocken 12 Fragen über ihren ersten Auftritt im Jahr 1967. «Wissen am Dienstag» MS 2017 Nächste Woche wird das neue Schiff der Schifffahrtsgesellschaft des Vierwaldstättersee (SGV) getauft. Wir haben zwölf Fragen dazu an Bord. «Wissen am Dienstag» Mount Everest Der Extrembergsteiger Ueli Steck verstarb am Sonntag in der Nähe des Mount Everest. Wir haben zwölf Fragen zum höchsten Berg der Erde. Auflösung des Magazin-Quiz' «Chilchlerber» wurde gesucht Im letzten regiolive-Magazin stellten wir zwölf Fragen über den Bezirk Zofingen. Heute lösen wir auf – und präsentieren die Gewinner/innen. «Wissen am Dienstag» Stau Noch immer stauen sich die Autos vor dem Gotthard – genügend Zeit also, um zwölf Fragen über Staus in der Schweiz und der restlichen Welt beantworten zu können. Neues aus der Region: GsundZiit Mehr Wohlbefinden Unterstützen Sie Körper und Geist für einen gesunden Start in einen aktiven und kraftvollen Frühling! Das Motto im Hause Bachmann: Was es nicht gibt, wird selber gebaut Mister Roboto Der Zofinger Roger A. Bachmann formte aus einem «Luftschloss» eine marktführende Hightech-Firma im Bereich Robotik. Um den Kundenansturm zu bewältigen, erweitert er aktuell seinen Personalbestand. «Wissen am Dienstag» Die (jungen) Toten Hosen Heute vor 35 Jahren fand das erste Konzert der deutschen Rock-, damals noch Punkband statt. Wir gratulieren mit zwölf punkigen Fragen aus frühen Tagen zum Jubiläum. Neues aus der Region: Lasergame Arena Zofingen Ready for Action Die spektakulärste Lasergame-Arena der Schweiz erwartet Dich
Neue Artikel werden geladen
Neue Veranstaltung erfassen
23.05.2017 Männer- und Seniorenturnen Aarburg
Sport

19:00 Uhr
19:00 - 22:00 Uhr

Fit bei Sport mit Musik und Spielen, für Senioren ü65, 19.00h -20.15h und Männer ü35, 2015h – 22.00h

Kontakt:
Paul Karrer, Präsident : mailto:paul.karrer@pro-book.ch

Lokalität:
Turnhalle Paradiesli
Bezirksschulhaus
4663 Aarburg

Veranstalter:
Männerturnverein STV
Postfach 5
4663 Aarburg

Trachtenchor Oftringen Zofingen
Anderes

19:30 - 21:30 Uhr

ausser Schulferien. Wir freuen uns über neue Männer/Frauenstimmen,Probelektion jederzeit möglich.

Lokalität:
Wüest
alter Kirchweg 28
4800 Zofingen
kfwuest@hispeed.ch

Veranstalter:
Trachtengruppe

4665 Oftringen

Frauenturnverein STV Rothrist Rothrist
Sport

20:00 - 21:30 Uhr

Frauenturnverein STV Rothrist

Kontakt:
Edith Ott, Tel. 062 794 39 50

Lokalität:
Neue Turnhalle Dörfli 3
Geisshubelweg 8
4852 Rothrist

Veranstalter:
Frauenturnverein
Pilatusweg 27
4852 Rothrist

http://www.tvrothrist.ch/