AgendaKarte
Inhalt
Sortierung
Altstadt regiolive.tv radioinside.ch ZT-news
AgendaKarte

Riverside Open Air Aarburg

Aarburg rocks!

Jethro Tulls Ian Anderson an der Zofinger Magic Night im Jahr 2011.  | Bild: adi

Die Bands Europe, Jethro Tull und Black Stone Cherry sind die drei Headliner am Riverside Openair in Aarburg.

04.02.2017 17:47, OT/mgt/otr, 0 Kommentare

Das Riverside Openair in Aarburg hat sich in den letzten Jahren zu einer Festivalgrösse in der Region gemausert. Nachdem die Early-Bird-Tickets für das vom 1. bis 3. September stattfindende Openair innerhalb von zwei Wochen ausverkauft waren, ist nun auch klar, wer die Headliner beim grössten Rock ’n’ Roll Festival der Schweiz sein werden. Die Zuschauer dürfen sich auf drei echte Rockgrössen freuen, wenn das Festival direkt an der Aare, mit Burg im Hintergrund zum Feiern einlädt.

Direkt aus Schweden

So etwa auf Europe. Seit über 30 Jahren ist die Band im Geschäft und nun live am Riverside Open Air. Die 1979 als Force gegründete Hard-Rockband ist insbesondere durch den absoluten Partyevergreen «The Final Countdown» bekannt geworden. Aber auch abseits dieser Hymne ist der kreative Output der Band nicht zu verachten. Neun Studioalben sowie diverse Singles, Livealben und Best-of-Cds wurden von ihnen veröffentlicht.

Nicht nur in ihrer Heimat Schweden, sondern auch im restlichen Europa und in den USA kam die Band stets gut an und so können Europe auf diverse Platin-, Gold- und Silber-Auszeichnungen an ihren Wänden blicken. Nach der Auflösung 1992 fand sich Europe 2004 wieder zusammen.

Ein weiterer Rock-Leckerbissen dürfte die Band Black Stone Cherry aus dem US-Bundesstaat Kentucky werden. Sie startete bereits mit ihrem Debüt aus dem Jahr 2006 vom Fleck weg durch und gilt seither als einer der führenden Vertreter ihrer Stilrichtung. Diese kann durchaus als Southern Rock bezeichnet werden, setzt sich aber aus vielen Südstaateneinflüssen, klassischem Rock, ein wenig Blues, Grunge und Stoner Rock sowie etwas Hitpotenzial zusammen. Wenn Black Stone Cherry am Samstag, 2. September 2017 am Riverside Open Air auftreten, erleben die Besucher kurz zusammengefasst bodenständigen, grundehrlichen Rock. Unterdessen hat die US-Truppe mit «Magic Mountain» bereits ihr viertes Album veröffentlicht und unterstreicht erneut ihre Stärken.

Ohne viel Firlefanz, dafür mit einer Extraportion Energie im Gepäck, legen Black Stone Cherry die Messlatte für die Geröll-Rock-Konkurrenz nochmals höher. Fans von Lynyrd Skynyrd, über Led Zeppelin bis hin zu Black Label Society, ZZ Top oder Pearl Jam dürfen sich freuen, wenn die Band am Samstag, 2. September 2017 zu einem staubigen, trockenen und knochenharten Abend am Riverside Open Air lädt.

Jethro Tull mit Best-of

Zu diesen beiden Bands gesellt sich zudem der legendäre Ian Anderson nach Aarburg. Jethro Tull ist die einzige international erfolgreiche Rockband, in deren Musik die Querflöte eine tragende Rolle einnimmt. Auf einem Bein stehend, das andere leicht angewinkelt, die Querflöte in der Hand, ein Frack, Ekstase. Er spielt ausserdem Balalaika, Mundharmonika, diverse Flöten, Sopransaxofon, Bouzouki, Bass, Mandoline und viele weitere Instrumente. Ein Konglomerat aus Rock, Weltmusik, Klassik, Folk, Jazz und Blues entsteht auf diese Art. Und somit ein komplett eigener Stil, der sich nur schwer in Schubladen packen lässt.

Ian Anderson ist so virtuos, dass man ihm fast schon ein komplett eigenes Genre zuordnen könnte. Sein Album Homo Erraticus erschien im April 2014 und eröffnete dem Zuhörer neue Klangwelten in Anderson-Manier. Nun ist der Brite mit einem Best-of-Programm unterwegs. Nach internationalen Klassikern wie «Thick as a Brick» und «Locomotive Breath», die Anderson gemeinsam mit seiner Band Jethro Tull publizierte, hat der Musiker über die Jahre keineswegs an Energie verloren. Dreissig Alben haben Jethro Tull mittlerweile in ihrer Diskografie, weltweite Tourneen inklusive.

Aarburg | Ausgang | Konzert | Musik | Open Air

Kommentar schreiben

Dein Eintrag wird überprüft und so schnell wie möglich online gestellt.


Zu diesem Artikel gibt es bisher keine Kommentare


Sonntag, 28. Mai, 17 Uhr, St. Urban, Festsaal Kloster Franz Schubert in seiner Zeit Konzert mit dem Caravaggio Quartett Basel und Kurt Meier, Oboe und Englischhorn im Festsaal Kloster St. Urban. Eine weitere Rock-Legende hat uns freiwillig verlassen Der Endzeitprophet ist verstummt Rocksänger Chris Cornell (52) wurde nach einem Konzert in Detroit tot aufgefunden. Interview zum Wochenende «Ich hatte gar keine Lust mehr zu singen» Priska Zemp alias Heidi Happy gehört zu den erfolgreichsten Schweizer Musikerinnen der letzten Jahre. Bei Orangina und Kaffee im Luzerner Café «Salü» spricht die gebürtige Dagmersellerin über das Muttersein, Plattenaufnahmen in Zofingen und grosse Vorbilder. Konkurs von Nation Music «Für uns ist der Konkurs nicht so tragisch» Der Konkurs von Nation Music betrifft auch regionale Bands. The Music Monkeys haben jedoch vorgesorgt. Neue Koenix-CD Spielend durch das Feuer Mit «Dürs Füür» editieren die Koenix ihr viertes Album – morgen Samstag wird es getauft. Konkursverfahren Nation Music ist pleite Das bekannte Plattenlabel Nation Music aus Aarau hat Ende April Konkurs angemeldet. Sämtliche Verkäufe, sowohl physisch als auch digital, werden per sofort gestoppt. «Wissen am Dienstag» Die Rolling Stones in Zürich 1967 Heute Dienstag wurde bekannt, dass im Herbst die Rolling Stones nach Zürich kommen. Wir rocken 12 Fragen über ihren ersten Auftritt im Jahr 1967. Aargauer Kultur Aargauer Festivals spannen zusammen Neun kantonale Kulturveranstalter haben das Festivalforum Aargau gegründet. Es widmet sich der Vernetzung und dem Austausch von Fachwissen. «bandXaargau» Die Gewinner: Dennis Kiss & The Sleepers Von den sieben Finalisten des Newcomerfestivals bandXaargau konnten die Jungs aus Baden mit ihrer Musik und ihrer packenden Performance die Jury am meisten überzeugen. Die neue Schweizer Pop-Hoffnung ist nicht nur musikalisch einzigartig Tanzunterricht mit CRIMER Crimer gehört zu den Namen im Schweizer Musikbusiness, die man sich ganz schnell merken sollte. Auf der aktuellen EP «Preach» wird düsterer 80ies-Synthie-Pop mit einer gehörigen Prise Dave Gahan zelebriert.... und dazu werden Dance-Moves zum Besten gegeben, die wir so noch nie gesehen haben! Radio-Inside Musikchef Jan Gross im Tanz-Nachhilfeunterricht bei Mr. Crimer.
Neue Artikel werden geladen
Neue Veranstaltung erfassen
23.05.2017 Männer- und Seniorenturnen Aarburg
Sport

19:00 Uhr
19:00 - 22:00 Uhr

Fit bei Sport mit Musik und Spielen, für Senioren ü65, 19.00h -20.15h und Männer ü35, 2015h – 22.00h

Kontakt:
Paul Karrer, Präsident : mailto:paul.karrer@pro-book.ch

Lokalität:
Turnhalle Paradiesli
Bezirksschulhaus
4663 Aarburg

Veranstalter:
Männerturnverein STV
Postfach 5
4663 Aarburg

Trachtenchor Oftringen Zofingen
Anderes

19:30 - 21:30 Uhr

ausser Schulferien. Wir freuen uns über neue Männer/Frauenstimmen,Probelektion jederzeit möglich.

Lokalität:
Wüest
alter Kirchweg 28
4800 Zofingen
kfwuest@hispeed.ch

Veranstalter:
Trachtengruppe

4665 Oftringen

Frauenturnverein STV Rothrist Rothrist
Sport

20:00 - 21:30 Uhr

Frauenturnverein STV Rothrist

Kontakt:
Edith Ott, Tel. 062 794 39 50

Lokalität:
Neue Turnhalle Dörfli 3
Geisshubelweg 8
4852 Rothrist

Veranstalter:
Frauenturnverein
Pilatusweg 27
4852 Rothrist

http://www.tvrothrist.ch/