AgendaKarte
Inhalt
Sortierung
Heitere regiolive.tv radioinside.ch ZT-news
AgendaKarte

Nichts ist schöner als Fliegen

360°-Blick auf den Aargau: Im Heissluftballon über das Suhrental

Studentin Lea Senn widmete sich in ihrer Bachelorarbeit dem Ballonfahren. In einem 360°-Video zeigt die Döttingerin nicht nur, wie faszinierend es ist, mit dem Heissluftballon abzuheben, sondern auch, wie einzigartig die Sicht auf den Aargau vom Korb aus ist.

17.05.2017 08:28, Lea Senn/AZ, 0 Kommentare

Eine ganz neue Sicht habe man so auf die Welt, sagt Lea Senn über das Ballonfahren. Ballonpilot Stefan Wälchli sagt: «Man ist so schnell in einer anderen Welt – alles andere ist unwichtig.» Heben Sie mit diesem Video ab und lassen Sie sich anstecken von der Faszination der beiden:

«Mega fasznierend», findet Lea Senn die Ballonfahrt über ihren Heimatkanton. Zwar sehe man den vielleicht auch mal vom Flugzeug aus, aber im Ballon sei man viel weniger hoch und könne so Vieles von Auge sehr genau erkennen. «Und das ist umso schöner, wenn es eine Region ist, die man kennt.»

Die 23-jährige Aargauerin studiert an der Zürcher Hochschule der Künste audiovisuelle Medien. Im Rahmen ihrer Bachelorarbeit widmete sie sich dem Ballonfahren. «Vor drei Jahren habe ich meine erste Ballonfahrt gemacht und war begeistert. Nicht nur vom Ausblick, auch von der Technik und dem Wissen des Piloten. Da steckt so viel dahinter.»

«Das Ziel ist immer unbestimmt»
Begeistert war sie auch von Stefan Wälchli, mit dem sie damals zum ersten Mal gefahren war. «Er hat so viel Leidenschaft für das Ballonfahren.» Für sie war klar, dass sie auch für ihre Bachelorarbeit mit ihm abheben will.

Wälchli war sofort dabei. «Das war sehr spannend für mich», sagt der Ballonpilot aus Riken. «Ballonfahren ist meine Leidenschaft, darüber spreche ich gern.» Neben einem 100-Prozent-Job steigt Wälchli mehrmals pro Woche in den Korb. Und lässt sich überraschen: «Das Ziel ist immer unbestimmt, das macht es spannend. Und jede Fahrt einmalig.»

Das Herzstück
Beide, Lea Senn und Stefan Wälchli, schwärmen von der Ruhe, die sich ausbreitet, sobald der Ballon abhebt. Und Wälchli versichert: «Im Ballon gibt es keine Höhenangst.» Er ist die beste Referenz: «Ich habe selbst Höhenangst.» Aber im Korb sei er einfach nur gelöst.

Dieses Gefühl möchte Lea Senn mit ihrem 360°-Video vermitteln. «Es ist das Herzstück der Arbeit», sagt sie. Für die Rundumsicht hat sie sich entschieden, weil  man als Passagier oft selbst nicht wisse, wo man hinsehen soll. «Nach oben zum Brenner und in den Ballon, zum Piloten oder nach unten auf die Erde – es ist alles spannend.»

www.leasenn.ch

360°-Video ansehen – wie geht das?
Wenn Sie am Computer oder Laptop sitzen, dann starten Sie das Video (am besten im Internetbrowser von Google Chrome) und navigieren sie mit klicken und ziehen oder mit der Steuerung oben links, um sich in den Räumen umzusehen.

Mit Tablet oder Smartphone macht es aber noch viel mehr Spass. Hier können Sie einfach ihr Gerät bewegen, ums sich während des Abspielens des Videos umzusehen. Wichtig dabei: Öffnen Sie das Video immer mit der Youtube-App, indem Sie auf das Youtube-Symbol in der rechten unteren Ecke des Videos klicken.

Die Youtube-App herunterladen:

Sie lesen diesen Artikel in der App? Kopieren Sie diesen Link: https://www.aargauerzeitung.ch/aargau/kanton-aargau/360-blick-auf-den-aargau-im-heissluftballon-ueber-das-suhrental-131333901 und wechseln Sie auf unsere mobile Seite im Internet-Browser auf Ihrem Gerät.

Thema

Kommentar schreiben

Dein Eintrag wird überprüft und so schnell wie möglich online gestellt.


Zu diesem Artikel gibt es bisher keine Kommentare


Wende in der Badener Kulturlandschaft Kulturlokal «Royal» wird doch kein Baustellenbüro Freude im «Royal»: Das ehemalige Kino und Kulturlokal wird nun doch nicht wie befürchtet in ein Baustellenbüro umfunktioniert. Wie es mit dem «Royal» jetzt weiter geht, ist offen. Die Gespräche zwischen der Besitzerin, Stadt und der Betreibergruppe Kulturhaus «Royal» laufen. 85-Jährige lässt es weiterhupen Ziviler Ungehorsam im hohen Alter Die Zürichsee-Posse um hupende Schiffe geht in eine neue (Schwimm)-Runde: Eine 85-Jährige in Stäfa protestiert gegen das Hup-Verbot auf ganz sportliche Weise. Zum Tod von Polo Hofer «Sys letschte Stündli» hat geschlagen Der Krebs liess ihm keine Chance: Polo Hofer starb am Samstag im Alter von 72 Jahren. Er verabschiedete sich mit einer selbst verfassten Todesanzeige: «Tschou zäme, es isch schön gsy!» «Bsetzistei» Wie es vom Ufer aus hupt, so hupt es zurück Redaktor guez über eine Lärmklage, die sich am Schluss als Eigentor herausstellt. Die Solidarität unter den Bands greift Bei zwei Bands hat es sich vorläufig ausgespielt - ihre Übungsräume sind verwüstet, die Instrumente nur noch Schrott. Doch es gibt bereits Rettung. Open Airs in der Schweiz Die romantische Phase ist vorbei Die Konzertbranche wird umgepflügt. Festivals werden zu reinen Geldmaschinen. Die Musik spielt eine Nebenrolle. Subventionskürzungen Das Nordportal ist das erste Sparopfer Der Badener Stadtrat kündigt dem national bekannten Konzertlokal den Vertrag und spart damit über 200‘000 Franken. Der Aargau schwitzt – und sucht Abkühlung Es wird noch heisser! Zum Sommerbeginn steigen die Temperaturen auf hochsommerliche Werte. Ein Ende der Hitzewelle ist vorerst nicht in Sicht – im Gegenteil. Die Warnung von Meteo Schweiz gilt noch bis mindestens Freitag. Und weiter geht die Hitzewelle.... Zum Glück müssen wir nicht hecheln Schwitzen ist vielleicht nicht sexy, aber dringend nötig. Denn nur so können wir unseren Körper kühlen. «Bahnhof-Klavier» Chopin zwischen zwei Zügen Das Aarauer Bahnhof-Klavier hat im Bahnhof Olten eine neue Bleibe gefunden und wartet darauf, gespielt zu werden.
Neue Artikel werden geladen
Neue Veranstaltung erfassen
19.08.2017 Kunstmarkt Zofingen
Ausstellungen/Messen

09:00 - 18:00 Uhr

Besuchen Sie den 20. Zofinger Kunstmarkt. Künstlerinnen und Künstler zeigen ihre Werke in den Zofinger Alstadtgassen.

Eintritt: Eintritt frei. Herzlich Willkommen!

Website: www.kunstmarkt-zofingen.ch

Lokalität:
Altstadt
Altstadt Zofingen
4800 Zofingen

Veranstalter:
Kunstmarkt Zofingen
Mühlethalstrasse 24
4800 Zofingen
T 062 752 00 00
www.kunstmarkt-zofingen.ch

Sonderausstellung Zofingen
Ausstellungen/Messen

09:00 - 18:00 Uhr

Die Sonderausstellung zum 20. Kunstmarkt ist in der Galerie Pitsch Geissbühler. Treue Künstler des Kunstmarktes sowie bekannte Künstler der Region zeigen ihre Werke.

Eintritt: Eintritt frei. Herzlich Willkommen!

Website: www.galerie-rahmenatelier.ch

Lokalität:
Galerie Rahmenatelier Pitsch Geissbühler
Bärengasse 6
4800 Zofingen

Veranstalter:
Galerie Rahmenatelier Pitsch Geissbühler
Bärengasse 6
4800 Zofingen
T 062 752 00 00
www.galerie-rahmenatelier.ch

Tage der offenen Tür Glashütten
Anderes

09:00 - 17:00 Uhr «Tage der offenen Tür»

Bonsai-Begeisterung auf dem Bauernhof Bonsai-Ausstellung

Kontakt:
Kusi Schweizer

Eintritt: kostenlos

Website: www.bonsaimacher.ch

Lokalität:
Schweizer
Grubenstrasse 2, Balzenwil
4856 Glashütten
www.bonsaimacher.ch
schweba@gmx.ch

Veranstalter:
Kusi Schweizer
Grubenstrasse 2, Balzenwil
4856 Glashütten

www.bonsaimacher.ch

Fest im Falkenhof Aarburg
Partys/Feste

10:00 - 17:00 Uhr «Fest im Falkenhof»

Das Seniorenzentrum Falkenhof feiert ein Fest für Jung und Alt mit einem vielfältigen Angebot. Sie sind herzlich willkommen.

Kontakt:
www.falkenhof.ch

Eintritt: frei

Website: www.falkenhof.ch

Lokalität:
Alters- und Pflegeheim Falkenhof
Frohburgstr. 69
4663 Aarburg

Veranstalter:
Alters- und Pflegeheim Falkenhof
Frohburgstrasse 69
4663 Aarburg
T 062 787 11 11
www.falkenhof.ch

Essenzen - Apéro mit Rosa Lorenzo Eppenberg
Ausstellungen/Messen

13:30 - 17:00 Uhr «Kunstausstellung Rosa Lor»

Die Essenz der vier Elemente – Feuer, Wasser, Erde und Luft – in Bitumen Mischtechnik extrahiert in den Licht durchfluteten Räumlichkeiten der Vinothek „Vinamici“ präsentiert.

Kontakt:
Rosa Lorenzo - Mobile 079 227 62 08

Eintritt: freier Eintritt

Website: www.morfeo-art.com

Lokalität:
Vinamici
Gösgerstrasse 13
5012 Eppenberg
www.vinamici.ch
steiner.andre@vinamici.ch

Veranstalter:
Morfeo-Art / Rosa Lorenzo
Im Römerquartier 2
4800 Zofingen

www.morfeo-art.com
morfeo@morfeo-art.com

Brocki Zofingen Zofingen
Anderes

14:00 - 16:00 Uhr

Verkauf von Geschirr, Kleidern, Büchern und vielem mehr.

Kontakt:
Kost Laura laura.kost@swissonline.ch

Lokalität:
Brockenstube des Gemeinnützigen Frauenvereins
Obere Promenade 11
4800 Zofingen

Veranstalter:
Gemeinnütziger Frauenverein

4800 Zofingen

Gruebe-Brocki Brittnau
Anderes

10:00 - 11:30 Uhr
14:00 - 16:30 Uhr

Brocki des Gemeinnützigen Frauenvereins

Lokalität:
Multisammelstelle
Feld
4805 Brittnau

Veranstalter:
Gemeinnütziger Frauenverein Brittnau

4805 Brittnau

neoscope 17: Vernissage Zofingen
Ausstellungen/Messen

17:00 - 18:30 Uhr «Vernissage»

Mit neoscope startet eine dreiteilige Ausstellungsreihe im Kunsthaus Zofingen und endet 2019. Es werden junge Kunstschaffende eingeladen, sich mit dem Thema zofiscope 74 auseinanderzusetzen.

Kontakt:
info@kunsthauszofingen.ch

Eintritt: frei / Kollekte

Website: www.kunsthauszofingen.ch

Lokalität:
Kunsthaus Zofingen
General Guisan-Strasse 12
4800 Zofingen

Veranstalter:
Kunsthaus Zofingen
General Guisan-Strasse 12
4800 Zofingen
T 062 751 48 29
www.kunsthauszofingen.ch

Whisky & Cigares Oberkirch LU
Anderes

18:00 - 21:00 Uhr «Whisky & Cigares»

Degustation von Whisky und Zigarren.

Eintritt: 60.- pro Person

Website: http://www.baulueuet.ch/

Lokalität:
Baulüüt
Leidenbergstrasse
6208 Oberkirch LU

Veranstalter:
Baulüüt
Leidenbergstrasse
6208 Oberkirch LU